Suchergebnis

 Mit Bewegungs- und Konzentrationstests prüft die Polizei, ob es Anzeichen von Rauschmittelkonsum gibt.

Wenn die Reise auf dem Parkplatz endet

Für einige Autofahrer war am Dienstag die Reise auf dem Parkplatz an der B 312 zwischen Göffingen und Hailtingen zu Ende: Im Rahmen des Fahndungs- und Sicherheitstags hatte die Polizei ein besonderes Augenmerk auf Leute, die sich nach Alkohol- oder Drogenkonsum ans Steuer gesetzt hatten.

Martin Greck ist an diesem Vormittag Einsatzleiter der insgesamt neun Beamten an der Kontrollstelle – noch vor der Spätschicht, die er danach im Riedlinger Polizeirevier antritt.

Waffen

Schlag gegen Rockermilieu: Polizei entdeckt dieses Waffenarsenal

Die Polizei hat bei Durchsuchungen am Mittwoch im Alb-Donau-Kreis eine Vielzahl von Schusswaffen, Hieb- und Stoßwaffen, Betäubungsmittel sowie Bargeld sichergestellt.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilen, führt die Kriminalpolizei Neu-Ulm seit Oktober 2018 ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen mittlerweile vier Beschuldigte aus der Rockerszene.

Hintergrund dieser Ermittlungen war demnach eine Verkehrskontrolle eines 43-Jährigen im Herbst 2018 im Stadtgebiet Senden.

Einzelnes Polizei-Blaulicht

Polizei stellt im Rockermilieu viele Waffen sicher

Bei Durchsuchungen im Rockermilieu hat die Polizei im Alb-Donau-Kreis zahlreiche Waffen sichergestellt. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, hatten sie bereits seit Oktober 2018 gegen inzwischen vier Beschuldigte aus der Szene ermittelt. Bei einer Verkehrskontrolle im bayrischen Senden waren damals zunächst ein 43-Jähriger und sein 25 Jahre alter Beifahrer aufgefallen. Im Auto des Fahrers entdeckten die Beamten ein Sturmgewehr und zwei Handfeuerwaffen.

 Paul Lücke (links) und $ick, alias Andre Welter, die die Youtube-Serie „Shore, Stein, Papier“ gestalten, sprachen am Dienstag i

„Achtet auf eure Emotionen“

„Shore Stein Papier“ heißt der Informationsabend über das Thema Drogen und Kriminalität, der am Dienstagabend in der Erich-Fischer Halle in Aldingen stattfand. Schirmherr und Veranstalter war die N! Region mit den Gemeinden Denkingen, Aldingen, Frittlingen, Deißlingen und Wellendingen. Über 180 junge Menschen im Alter von 13 bis 25 Jahren erlebten die Veranstaltung.

In seiner Youtube-Serie „Shore, Stein, Papier“ und dem gleichnamigen Buch hat $ick, der mit bürgerlichem Namen Andre Welter heißt, sein Leben „zwischen Heroin und Haft“ ...

Eine Bronzestatue der Justitia

Kokainschmuggel in Bananenkisten: Lange Haftstrafe gefordert

Sie sollen am Schmuggel von 1700 Kilogramm Kokain beteiligt gewesen sein: Seit dem Frühjahr müssen sich fünf Männer vor dem Landgericht Landshut verantworten. Die Staatsanwaltschaft forderte am Mittwoch Haftstrafen zwischen viereinhalb und achteinhalb Jahren wegen bandenmäßigen Drogenhandels. Die Verteidiger forderten Strafen zwischen dreieinhalb und siebeneinhalb Jahren Haft - allerdings wegen Beihilfe zum Drogenhandel. Die Urteile sollten noch am Mittwoch verkündet werden.

Das Land- und Amtsgericht in Landshut

Kokainschmuggel in Bananenkisten: Lange Haftstrafen

Es ging um Kokainschmuggel im ganz großen Stil: Mindestens eine Tonne des Rauschgifts soll von Südamerika aus nach Deutschland geschmuggelt worden sein. Fünf Männer sind dafür am Mittwoch vom Landgericht Landshut zu mehrjährigen Haftstrafen wegen Beihilfe zum Drogenhandel verurteilt worden. Drei der Männer sollen nach dem Willen des Gerichts für acht Jahre und vier Monate in Haft, einer für fünf Jahre und vier Monate sowie der fünfte für vier Jahre und zwei Monate.

Kokain in Bananenkisten

Kokainschmuggel in Bananenkisten: Urteile erwartet

Sie sollen am Schmuggel von 1700 Kilogramm Kokain beteiligt gewesen sein: Seit dem Frühjahr müssen sich fünf Männer vor dem Landgericht Landshut verantworten. Heute (9.00 Uhr) sollen zunächst die Plädoyers gehalten und voraussichtlich später noch die Urteile verkündet werden. Den Ermittlungen nach war das Kokain von Ecuador über den Hamburger Hafen nach Deutschland geschmuggelt und in Bananenkisten in Reifehäuser gebracht worden. Von dort sollten es Kurierfahrer in die Niederlande bringen.

Berkant Göktan

Ex-Fußballprofi Göktan über Drogen-Zeit: „Komplett zerstört“

Der frühere Fußball-Profi Berkant Göktan hat elf Jahre nach dem Rauswurf beim TSV 1860 München und dem Weggang aus Deutschland über seine intensive Kokain- und Alkoholabhängigkeit gesprochen. „Es war Dummheit und Gier. Es war eine Sache, die ich als junger Mensch ausprobiert habe und an der ich dann hängen geblieben bin“, sagte der heute 38-Jährige in einem Sport1-Interview am Montag.

Göktan galt rund um die Jahrtausendwende als großes Talent und wurde im Nachwuchs des FC Bayern ausgebildet.

Ex-Bundesliga-Profi

Göktan über Drogen-Zeit: „Komplett zerstört“

Der frühere Fußball-Profi Berkant Göktan hat elf Jahre nach dem Rauswurf beim TSV 1860 München und dem Weggang aus Deutschland über seine intensive Kokain- und Alkoholabhängigkeit gesprochen.

„Es war Dummheit und Gier. Es war eine Sache, die ich als junger Mensch ausprobiert habe und an der ich dann hängen geblieben bin“, sagte der heute 38-Jährige in einem „Sport1“-Interview.

Göktan galt rund um die Jahrtausendwende als großes Talent und wurde im Nachwuchs des FC Bayern ausgebildet.

Polizist

Kontrolle führt Polizisten zu Drogenplantage

Nach einem Drogenfund bei einer Routinekontrolle haben Polizisten in Niederbayern eine ganze Marihuana-Plantage entdeckt. Bei Passau auf der Autobahn 3 in Richtung Österreich hätten die Beamten vier Männer angehalten, die unter Drogeneinfluss und mit Haschischkeksen, Kokain und Marihuana im Kofferraum gefahren seien, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Insassen bestritten, dass die Drogen ihnen gehören. Ein Drogentest beim 26-Jährigen Fahrer war allerdings positiv.