Suchergebnis

 Das Auto vom Team EPS-Rennsport erreichte das Ziel.

EPS-Rennsport-Team erreicht das Ziel

Das EPS-Rennsport-Team um Kapitän Patrick Steuer aus Bubsheim hat beim achten Lauf der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring den 19. Platz belegt. Das Team war mit der Zielankunft zufrieden.

Nachdem das EPS-Rennsport-Team beim sechsten Lauf mit einem harten Abflug abreisen musste, war es seither mit dem Wiederaufbau beschäftigt. Verzug bei der Karosserieinstandsetzung und von Lieferanten hinderten das Team daran, beim siebten Lauf teilzunehmen.

Der Oktober tut den Spatzen gut

Ulm (gioe) - Bei all den weniger erfreulichen Resultaten der Spatzen in dieser Saison fällt eine Leistung schnell unter den Tisch: Der SSV Ulm 1846 Fußball hat es im August tatsächlich mal geschafft, vier Spiele hintereinander zu gewinnen. Zuerst im WFV-Pokal gegen Bösingen, dann in der Liga gegen Koblenz, Homburg und den FSV Frankfurt. Gegen eine Wiederholung hätte in der aktuell schwierigen Phase wohl kein Ulmer etwas. Und die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass es so kommen wird, denn am Sonntag besiegten die Spatzen den FC Gießen mit ...

Rheinbrücke Maxau

Streit um zweite Rheinbrücke vor Gericht

Im Streit um den Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen dem rheinland-pfälzischen Wörth und Karlsruhe in Baden-Württemberg verkündet das Oberverwaltungsgericht in Koblenz am 6. November (9.00 Uhr) sein Urteil. Das teilte ein Justizsprecher am Mittwoch mit. Zuvor hatten die verschiedenen Seiten vor dem OVG Rheinland-Pfalz ihre Argumente dargelegt. Im Prozessverlauf habe sich angedeutet, dass der vorsorglich für diesen Donnerstag angesetzte weitere Verhandlungstag nicht benötigt werde, sagte der Sprecher.

Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth

Gericht verhandelt Klage gegen Rheinbrücken-Bau bei Wörth

Mit dem Streit um den Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen dem rheinland-pfälzischen Wörth und Karlsruhe in Baden-Württemberg befasst sich heute das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat gegen den Neubau geklagt: Schutzgebiete und seltene Tierarten könnten leiden. Die in Koblenz verhandelte Klage richtet sich gegen den Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität zum rheinland-pfälzischen Teil des Projekts.

 Thomas Ruffings Liebe gilt dem tiefen Blech, doch das Klavierspiel beherrscht er ebenfalls. Der Vollblutmusiker ist der neue Le

Ein Vollblutmusiker ist neuer Musikschulleiter

Thomas Ruffing ist Musiker durch und durch. Der 46-Jährige hat Musik studiert, spielt selbst in mehreren Formationen, er dirigiert, unterrichtet – und mittlerweile nimmt die Musik einen noch größeren Raum in seinem Leben ein: Ruffing ist der neue Leiter der Städtischen Musikschule Bad Buchau.

Auf Thomas Ruffings Lebensweg liegen viele Stationen. Seine ersten Lebensjahre hat er in Kiel verbracht, danach ging es für die Familie ins Saarland.

 Der VfR um Burak Gencal konnte sich zuletzt nicht entscheidend durchsetzen.

VfR: Gewinner einer Nullnummer

Wenn es einen Gewinner bei diesem 0:0 gab, war es die Defensivabteilung des Fußball-Regionalligisten VfR Aalen, wo ja naturgemäß alle Spieler einer Mannschaft dazugehören, besonders aber die Herren in der letzten Reihe. „Es ist gut zu wissen, dass wir in jedem Spiel zu Null spielen können“, sagt VfR-Trainer Roland Seitz zu diesem Teil des Ergebnisses. Fast in jedem kann man sagen, beim Blick auf fünf Mal zu Null in den jüngsten sieben Partien. „Wie auch ein Verteidiger mal ein Tor machen kann, verteidigen die Stürmer als Erstes gegen den ...

Rheinbrücke Karlsruhe

Gericht verhandelt Streit um Rheinbrücke

Naturschützer sorgen sich um seltene Tiere, Behörden wollen weniger Staus: Mit dem Streit um den Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe befasst sich an diesem Mittwoch (9.10.) das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz. „Das Verfahren ist komplex“, sagt Gerichtssprecherin Sabine Wabnitz in Koblenz. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) plant zur Sicherheit mögliche „Verlängerungstermine“ an den beiden Folgetagen ein.

Ein Urteil wird erst später erwartet.

 Dieser Blick verrät viel zum Spiel. Der VfR um Dijon Ramaj traf im Heimspiel gegen die Mainzer Reserve nicht.

„Kein Leckerbissen“: VfR mit 0:0 gegen Mainz II

Es herrschte ein wenig Verwunderung, als Schiedsrichter Jan Dennemärker zur Halbzeitpause pfiff. Nach 44:08 Minuten endet normalerweise kein erster Teil eines Fußballspiels. Doch der Unparteiische aus dem saarländischen Schwarzenholz machte die Geste die sagte: Auf meiner Uhr ist Halbzeitpause.

Die Stadionuhr, an der sich alle orientieren, lief aufgrund von technischen Problemen etwas später an, der vermeintlich zu frühe Halbzeitpfiff wäre aber gar nicht schlecht gewesen, denn diese erste Halbzeit in der Ostalb Arena war gefühlt ...

Fußballer in Aktion

VfR vor Heimspiel: Der Blick voraus geht auch zurück

Ob man manchmal will oder nicht – man blickt zurück. Fußballtrainer kennen dieses Vorgehen in ausgeprägter Form. Und so kam Roland Seitz nicht umhin, auf den vorigen Freitag zurückzuschauen, auch wenn das Geschehen an diesem Freitag schon eine Woche zurücklag. Nach dieser unglücklichen 0:1-Niederlage für den Fußball-Regionalligisten VfR Aalen bei Astoria Walldorf war der VfR-Trainer „brutal angefressen“, wie er noch einmal zu Protokoll gab.

Er merkte aber auch an, dass er abgesehen vom Ergebnis nicht unzufrieden mit der jüngsten ...

Erstes deutsches Darknet-Zentrum ausgehoben

Erstes deutsches Darknet-Zentrum in altem Bunker ausgehoben

Die Schaltstelle für millionenschwere kriminelle Geschäfte im Darknet ist in einem ehemaligen Bunker verborgen gewesen.

Hinter einer schweren Eisentür reihten sich über fünf Etagen unter der Erde Server an Server, über die Kriminelle aus aller Welt im Darknet Drogen verkauften, Falschgeldgeschäfte abwickelten, Kinderpornos verschickten oder Cyberangriffe starteten.

Seit Donnerstag ist das Rechenzentrum in dem Ex-Bunker in Traben-Trarbach an der Mosel abgeschaltet.