Suchergebnis

Zeppelin-Stiftung bezuschusst Familienferienaufenthalte

Auch 2020 bezuschusst die Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen Ferienaufenthalte für Familien mit mindestens drei Kindern oder einem behinderten Kind. Anträge können im Amt für Soziales, Familie und Jugend im Rathaus am Adenauerplatz 1, im Bürgeramt in Fischbach und in den Ortsverwaltungen in Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach gestellt werden.

Der Zuschuss pro Tag und Kind beträgt sechs Euro. Für behinderte Kinder wird der doppelte Zuschuss ausbezahlt.

Full House beim Zunftmeisterempfang 2020 – diese Situation wird es frühestens 2022 wieder geben. Die Seegockel und der Elferrat

Absage wegen Corona: Keine Fasnet 2021 in Friedrichshafen

Es wird keine Fasnet 2021 in Friedrichshafen und aller Voraussicht auch keine im gesamten Bodenseekreis sowie darüber hinaus geben. Nach einem Brief an die Mitglieder, in dem der Präsident des Vereins zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen, Karl Haller, den Ausfall der Fasnet für möglich erklärte, haben jetzt Zunft und Elferrat des Vereins einstimmig entschieden, die Fasnet aufgrund der hohen Infektionsgefahr mit Corona-Viren ausfallen zu lassen.

Jürgen Klein zeigt auf eins der vielen Schlaglöcher, die im Bereich der Eichenmühlewegs durch die Bauarbeiten zur B31neu entstan

Anwohner ärgert sich über Straßenschäden am Eichenmühleweg

Jürgen Klein ist ziemlich wütend. Als Anwohner hat er nicht nur die Bauarbeiten zur B31neu zwischen Spaltenstein und Kluftern hautnah miterlebt. „Zwar sind in unserem Bereich mittlerweile die schweren Geräte, Bagger, Teerfahrzeuge und auch die meisten Container abgezogen worden“, erzählt er. Sorgen machen ihm aber weiterhin die durch Straßenbauarbeiten entstandenen Schäden am Eichenmühleweg. „Wer ist für die Erneuerung des Straßenbelags zuständig?

 Die Grünen-Kreistagsfraktion schlägt vor, private Kleinwaldbesitzer im Bodenseekreis zu entlasten.

Grüne wollen System Wald durch Ankauf retten

Die Kreistagsfraktion der Grünen ist über den schlechten Zustand des durch den Klimawandel schwer geschädigten Waldes im Bodenseekreis sehr besorgt. Unter den gegebenen Umständen sei es für viele Privatwaldbesitzer außerordentlich schwer, den Wald weiterhin regelgerecht zu pflegen und zu bewirtschaften, schreibt die Fraktion in einer Pressemitteilung. Deswegen schlagen die Grünen im Kreistag zum einen vor, dass der Landkreis Bodenseekreis privaten Waldbesitzern das Angebot macht besonders geschädigte, private Kleinwaldparzellen anzukaufen, ...

Bernd Caesar zeigt auf den Planeten Merkur.

Planetenweg in Kluftern eröffnet

Das Weltall durchwandern und sich dabei über die unglaublichen Größenordnungen seine ganz eigenen Gedanken machen – das kann man. Und man braucht dazu gerade einmal eineinhalb oder zwei Stunden Zeit. Mit der Eröffnung des „Planetenwegs“ am Samstag in Kluftern ist diese Vision zur Realität geworden.

Schulklassen können sich davon genauso überzeugen, wie Wanderer, Star-Wars-Fans und andere interessierte Leute. Groß auch die Freude auf Seiten der Stadt, wie Klufterns Ortsvorsteher Michael Nachbaur bei der Feierstunde vor der ...

 Diese Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Markdorf, Immenstaad und Kluftern sollen zu Fahrradstraßen umgewidmet werden.

Markdorfer Rat spricht sich gegen Fahrradstraße zwischen Markdorf und Kluftern aus

Für die Einrichtung einer Fahrradstraße zwischen Markdorf und Kluftern hat es in der Sitzung des Markdorfer Gemeinderates am Dienstag keine Mehrheit gegeben. Stattdessen soll das Verkehrszeichen Nr. 260 „Durchfahrverbot für Autos und Motorräder“ zusätzlich mit einem Schild „Anlieger frei“ aufgestellt werden.

Der ADFC Bodenseekreis hat die Einrichtung einer Fahrradstraße auf den Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Markdorf und Kluftern beantragt.

Die Wohnblöcke der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft (SWG) in der „Heinrich-Heine-Siedlung“: Seit 2014 stellt die SWG Wohnunge

Friedrichshafen braucht weitere SWG-Wohnungen für Geflüchtete

Um Wohnraum für die Anschlussunterbringung und für Obdachlose zu schaffen, will die Stadtverwaltung ein Konzept aus dem Jahr 2014 fortschreiben. In einer gemeinsamen Sitzung der Ortschaftsräte von Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach wurde es am vergangenen Donnerstag erstmals öffentlich besprochen. Für Diskussionen sorgte dabei die Rolle der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft (SWG) bei diesem Thema. Die kritische Frage ist, wie stark die SWG sich bei dem Thema künftig engagieren soll.

 Das Baugebiet Ittenhausen Nord in Ailingen wird gerade erschlossen. Laut den Plänen der Stadt sollen hier auch 15 bis 20 Wohnun

Friedrichshafen plant Anschlussunterbringung - an diesen Standorten

Die Stadt will zügig Wohnraum schaffen für die Anschlussunterbringung von geflüchteten Menschen und für Obdachlose. Ein entsprechendes Konzept, das auf einer Klausurtagung des Gemeinderats ausgearbeitet wurde, ist am Donnerstag in einer gemeinsamen Sitzung der Ortschaftsräte von Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach erstmals öffentlich diskutiert worden. Strittig war dabei, wie viele Wohnungen im neuen Ailinger Baugebiet Ittenhausen Nord für den sozialen Wohnungsbau entstehen sollen.

 Auf den schmalen Straßen rund um Bürgberg ist es kaum möglich, beim Überholen einen Sicherheitsabstand einzuhalten.

Bürgberger kritisieren Fahrradstraßen-Pläne

Werden die Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Markdorf, Kluftern, Immenstaad und Ittendorf als Fahrradstraße ausgewiesen? Darüber stimmt der Gemeinderat Markdorf in seiner nächsten Sitzung ab. Nach aktuellem Stand befassen sich die Räte am Dienstag, 21. Juli, mit der Umwidmung der bestehenden Straße in eine Fahrradstraße mit dem Zusatz „KFZ-Verkehr frei“.

Bei den Anliegern in Bürgberg und am Stüblehof sorgt das Vorhaben für Unmut. „Wir bedauern es sehr, dass wir von den Plänen, dass alle Zufahrtsstraßen in unser Dorf zur ...