Suchergebnis

Hannah Winkler

Zerplatzter Traum in Weiß

„Verkaufe Brautkleid, ungetragen“ - solche privaten Kleinanzeigen entdeckte Hannah Winkler gleich hundertfach im Internet, als sie 2015 auf der Suche nach einem unkonventionellen Outfit für ihre eigene Hochzeit war.

Die 32 Jahre alte Filmemacherin aus Hannover wurde neugierig und schrieb 2000 dieser Frauen an. Mit über hundert sprach sie persönlich. Das Ergebnis ihrer langen Recherche war zunächst ein Film und ist jetzt auch ein Buch mit Geschichten über zwölf Frauen.

Hamburg verkauft Flüchtlingshäuser bei Ebay

50 ehemalige Flüchtlingshäuser hat die Stadt Hamburg in Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten. „Die Resonanz am ersten Tag war enorm, wir hatten um die 100 Anfragen“, sagte der Sprecher des Zentralen Koordinierungsstabs Flüchtlinge, Daniel Posselt. „Es gab Interesse aus ganz Deutschland.“ Der Andrang war sogar so groß, dass die Anzeige bereits nach nur rund 48 Stunden wieder gelöscht wurde. Das Mindestgebot für eins der 28 Quadratmeter großen Holzhäuser lag bei 1000 Euro, der Neupreis habe pro Stück 23 000 Euro betragen.


Vorstandsmitglied Jannik Pietrek schaut sich Computerzubehör an, den eine Frau zum Tauschringtreffen mitgebracht hat.

Ravensburger Tauschring trotzt nach 15 Jahren der Konkurrenz aus dem Internet

Drei gebrauchte Tassen mit nach Hause nehmen, dafür in einer fremden Wohnung beim Fensterputzen helfen – so kann ein Austausch im Schussentaler Tauschring aussehen. Obwohl jeder auch über Kleinanzeigen oder inzwischen auch im Internet jeglichen Kleinkram verkaufen und erstehen kann, trifft sich die Gruppe auch nach 15 Jahren immer noch. Längst nicht nur wegen der getauschten Dinge.

Am Dienstag sind zum monatlichen Tauschringtreffen elf von 32 Mitgliedern in die Wohnanlage für Jung und Alt in der Weinbergstraße gekommen.


Bei derartigen Anzeigen ist Vorsicht geboten – auch wenn sie in einer Tages- oder Wochenzeitung erscheinen.

Vorsicht, wenn es Ihnen an den Pelz gehen soll

Trickbetrüger sind äußerst kreativ, an Geld oder Wertgegenstände ihrer Opfer zu gelangen. Eine alte Masche, die leider immer noch funktioniert, sind Annoncen in Wochen- und Tageszeitungen. Da werben Aufkäufer mit Höchstpreisen für Pelze, Möbel, Teppiche, Uhren, Porzellan und anderen Kruscht, den gerade ältere Mitbürger gerne auf ihren Dachböden horten. Die Besichtigung der guten Stücke erfolgt nach Auskunft der Polizei dann zumeist in der Wohnung der betagten Verkäufer.

Axel Springer SE

Digitale Kleinanzeigen treiben Axel Springer weiter an

Der Medienkonzern Axel Springer profitiert vom boomenden Geschäft mit digitalen Kleinanzeigen.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp fünf Prozent auf 787 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Berlin mitteilte.

Der Nettogewinn stieg nach dem Verkauf des Frauenportals Aufeminin noch wesentlich stärker um 51 Prozent auf 95 Millionen Euro.

Konzernchef Mathias Döpfner sieht sich in seinen Plänen für 2018 bestätigt.

Börse Frankfurt - Dax-Anzeige

Dax verbucht beste Börsenwoche seit März

Der Dax hat am Freitag an seine Vortagesgewinne angeknüpft. Letztlich gewann der Leitindex 0,40 Prozent auf 12.860,40 Punkte und untermauerte so seinen höchsten Stand seit Mitte Juni.

Im Vergleich zur Vorwoche brachte der deutsche Leitindex ein Plus von etwa 2,4 Prozent über die Ziellinie. Er verbuchte so nicht nur die vierte positive Handelswoche in Folge, sondern auch seine erfolgreichste seit März.

Die Anleger setzten zu Wochenschluss weiter auf Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und der EU.


Screenshot des „Verkaufsangebots“ bei Ebay-Kleinanzeigen.

Verkauf als Abiturscherz

Gelungener Abiturscherz: Für 3 177 735 Euro (Verhandlungsbasis) steht das Schulgebäude des Salvatorkollegs derzeit bei Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf.

Darin enthalten sind Grundstück, Gebäude und Technik/Mobiliar. Als kostenlose Extras dazu gibt es „eine Lehrerschaft von ca. 80 motivierten Lehrern, inklusive Schulleitung und Sekretariat, ein unliebsamer Haufen nerviger und fauler Schüler und den besten Hausmeister“.

Ob sich dafür wohl ein Interessent findet?

Illegaler Welpenhandel

Jung, krank, billig: das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen

Es ist zwei Uhr nachts, als die Polizei an Marion Wünns Tür klingelt. Die Leiterin des Stuttgarter Tierheims traut ihren Augen kaum, als sie sieht, was die Beamten ihr mitbringen.

Es sind mehr als 100 Hunde und Katzen, die eingepfercht in einem aus der Slowakei kommenden Transporter entdeckt und befreit wurden. Eine Routinekontrolle der Autobahnpolizei hat die unfreiwillige Reise der Bulldoggen, Möpse, Labradore und britischen Kurzhaarkatzen nach Spanien abrupt beendet.

Golden Retriever-Welpen

Polizei gegen „Welpenmafia“ häufig chancenlos

Es ist zwei Uhr nachts, als die Polizei an Marion Wünns Tür klingelt. Die Leiterin des Stuttgarter Tierheims traut ihren Augen kaum, als sie sieht, was die Beamten ihr mitbringen: Es sind mehr als 100 Hunde und Katzen, die eingepfercht in einem aus der Slowakei kommenden Transporter entdeckt und befreit wurden. Bulldoggen, Möpse, Labradore, britische Kurzhaarkatzen. Ihre unfreiwillige Reise nach Spanien ist von einer Routinekontrolle der Autobahnpolizei bei Leonberg abrupt beendet worden.

Das Spendenlager im ehemaligen Alten- und Pflegeheim wird nun aufgelöst. Das Archivbild zeigt die Ehrenamtlichen vom Helferkreis

Helferkreis löst Spendenlager auf

Das vom Aulendorfer Helferkreis Asyl betriebene Spendenlager im ehemaligen Alten- und Pflegeheim wird aufgelöst. Grund dafür ist laut Helferkreis, dass der Bedarf der Flüchtlinge an Kleidern, Haushaltsgeräten und Geschirr sowie von Möbeln derzeit im Wesentlichen gedeckt sei. Die Ehrenamtlichen wollen sich nun verstärkt auf andere Schwerpunkte der Integration der Menschen konzentrieren, denn die eigentliche Arbeit, um die Geflüchteten in die Gesellschaft miteinzubeziehen, hat nun erst richtig begonnen.