Suchergebnis

 In zwei Wochen steht die Erlöserfigur nicht mehr auf dem Dach einer ehemaligen Klosterkirche, sondern einer Basilika. St. Georg

In zwei Wochen wird St. Georg zur Basilika

Der 3. November 2019 wird für Ochsenhausen ein geschichtsträchtiges Datum. An diesem Sonntag wird die ehemalige Klosterkirche St. Georg zur „Basilica minor“ erhoben. Ein durch Papst Franziskus verliehener Ehrentitel, der die Bedeutung der Kirche als geistliches Zentrum und Veranstaltungsort von überregionalem Rang betont. Bischof Gebhard Fürst und zahlreiche weitere Geistliche und Gäste kommen am 3. November, 10 Uhr, nach Ochsenhausen, um die Erhebung zur Basilika mit einem besonderen Gottesdienst zu feiern.

 Der große Schnitt...

20 Millionen Euro teure Südumfahrung bei Kehlen ist eröffnet

„Heute ist der große Tag gekommen.“ Mehr als 250 Zuhörer haben sich am Donnerstagmittag mit Bürgermeisterin Elisabeth Kugel darüber gefreut, dass künftig auf der Südumfahrung Kehlen gefahren werden kann. Auf der imposanten Brücke hörten sie die Reden und verfolgten die Segnung – und nicht wenige nahmen danach mit den unterschiedlichsten Fortbewegungsmitteln die neue K 7725 in Beschlag. Wer wollte, konnte sich in der Folge beim „mobilen Brückenwirt“ Martin Schlachter stärken, der den Hock in der nahen Landwirtschaft bewirtete.

Gerlinde und Rudolf Schöpf vor ihrem Haus in der Felsengartenstraße – nahezu im Minutentakt fahren dort große Lastzüge vorbei.

Trotz Umgehung donnern die Laster weiterhin durch die Stadt

Seit Juni 2013 ist die 4,3 Kilometer lange Nordwest-Umfahrung (NWU) für den Verkehr freigegeben, die die Biberacher Innenstadt vom Verkehr entlasten soll.

Noch immer jedoch rollen täglich vor allem große Teile des Schwerlastverkehrs mitten durch die Stadt, weil der entsprechende Streckenabschnitt als Bundesstraße und somit als Fernstraße klassifiziert ist, die NWU hingegen „nur“ als Kreisstraße – zum Leidwesen der Menschen die entlang der Strecke in Biberach leben, so wie Rudolf und Gerlinde Schöpf.

 Noch bis Donnerstag, dann sind die roten Klebestreifen überflüssig, und der Verkehr fließt auf der Südumfahrung Kehlen.

Südumfahrung Kehlen: Freie Fahrt ab Donnerstag

Der große Tag ist terminiert: Die Eröffnung der Südumfahrung Kehlen erfolgt mit der offiziellen Verkehrsfreigabe der K7725 neu am Donnerstag, 17. Oktober, in der Zeit von 12 bis 13.30 Uhr. „Ein wesentlicher Schritt für die Verkehrsinfrastruktur im Bodenseekreis ist getan“, schreibt das Landratsamt Bodenseekreis als Baulastträger und lädt die Bevölkerung mit zu diesem Anlass ein.

Landrat Lothar Wölfe nimmt daher auch die Begrüßung vor. Die Ansprache kommt von Regierungspräsident Klaus Tappeser, ehe Bürgermeisterin Elisabeth Kugel ein ...

OB Zeidler erhöht Druck aufs Regierungspräsidium - was sich beim Verkehr ändern soll

Im Mittelpunkt des sechsten Biberacher Bürgertags haben fünf verdiente Menschen gestanden. Sie wurden am Dienstagabend in der Stadthalle für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgerurkunde der Stadt ausgezeichnet.

Doch bevor Oberbürgermeister Norbert Zeidler sich persönlich bei Ferdinand Flechtner, Eva Hein-Dorfschmidt, Eva Werner, Elisabeth Isbary und Cäcilie Sommer für ihren Einsatz bedankte, wurde es ein bisschen politisch.

Bürgertag Biberach

Oberbürgermeister vergibt Bürgerurkunden

Viele Gäste sind am Dienstagabend zum sechsten Biberacher Bürgertag in die Stadthalle gekommen. Oberbürgermeister Norbert Zeidler ehrte fünf besondere Biberacher. Die Bürgerurkunde haben Ferdinand Flechtner, Eva Hein-Dorfschmidt, Eva Werner, Elisabeth Isbary und Cäcilie Sommer erhalten. Umrahmt wurde die Veranstaltung von den St.-Martins-Chorknaben und den Gauklern. Als Festredner war Regierungspräsident Klaus Tappeser zu Gast. Mit der Kamera vor Ort war Tanja Bosch.

Die Isnyer Kreuzung könnte im kommenden Jahr zu einem Kreisverkehr umgebaut werden – zumindest testweise.

Gibt es in Wangen bald einen „Isnyer Kreisel“?

Von Autofahrern ebenso wie von Fußgängern und Radlern viel genutzt, ist die Isnyer Kreuzung nicht nur einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Wangens. Zugleich ist er einer, der bei Verkehrsteilnehmern aller Art wegen Staus und Gefahrenpunkten immer wieder für Unmut sorgt. Jetzt will die Stadt Verbesserungen angehen und ihn im kommenden Jahr probehalber zu einem Kreisverkehr umbauen. Im Gemeinderat findet die Idee grundsätzlich Anklang, wenngleich die Verwaltung schon jetzt auf mögliche Nachteile der Neuregelung hinweist.

Biberach vergibt die Bürgerurkunden

Biberach feiert das Ehrenamt: Aus diesem Grund lädt Oberbürgermeister Norbert Zeidler am Dienstag, 8. Oktober, alle Bürger zum sechsten Bürgertag in die Stadthalle ein. In diesem Jahr stehen die Auszeichnungen ganz im Zeichen der Kultur und des Sports. Als Festredner wird Regierungspräsident Klaus Tappeser erwartet. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Die Bürgerurkunde erhalten in diesem Jahr der ehemalige Präsident der Wieland-Gesellschaft, Dr. Ferdinand Flechtner, die beiden Gründungsmitglieder des Förderkreises Museum Biberach, Eva ...

Stadt würdigt das Engagement dieser fünf verdienten Bürger

Zum sechsten Biberacher Bürgertag lädt Oberbürgermeister Norbert Zeidler am Dienstag, 8. Oktober, alle Bürger um 18.30 Uhr in die Stadthalle ein.

Im vergangenen Jahr wurden Personen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen geehrt – diesmal stehen die Auszeichnungen ganz im Zeichen der Kultur und des Sports. Als Festredner wird Regierungspräsident Klaus Tappeser erwartet und für die musikalische Unterhaltung sorgen die St.

Monika Stark macht sich als Mona Lisa gut.

Der Landrat lädt die Narren ein

Großer Bahnhof bei der großen Feier zu 50 Jahre VFON in Ertingen: Neben dem Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre (SZ berichtete) erwartete die Besucher auch ein buntes Programm. Und eine Ankündigung des Biberacher Landrats Dr. Heiko Schmid, der VFON-Vertreter am nächsten „russigen Freitag“ nach Bad Buchau zu einem Empfang einlud.

Viel Prominenz fand sich in der Halle in Ertingen am Samstagabend ein. Neben dem Biberacher Landrat war auch Regierungspräsident Klaus Tappeser in Ertingen zu Gast sowie der ehemalige Sigmaringer Landrat ...