Suchergebnis

 In Wurmlingen sind acht Blutspender ausgezeichnet worden. Dies waren (von links) Arno Zehnder, Patrick Kirchner, Jürgen Vogler

Acht Wurmlinger spenden 245 Mal Blut

Acht langjährige Blutspender sind mit insgesamt 245 Blutspenden für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Wurmlingen geehrt worden. Sie hatten jeweils eine runde Zahl an Spenden erreicht und wurden daher von Bürgermeister Klaus Schellenberg, und DRK-Gruppenleiter Jürgen Vogler mit Ehrennadeln ausgezeichnet.

Als herausragende, überzeugte Spender erwiesen sich Silke Cabarth, Patrick Kupferschmid und Arno Zehnder. Sie wurden jeweils für 50 Spenden mit der DRK-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz ausgezeichnet.

 Die Absolventen der Konzenbergschule.

Schüler haben Abschlusszeugnis in der Tasche

In der Schlosshalle in Wurmlingen ist am Freitagabend der Schulabschluss der beiden neunten Klassen sowie der zehnten Klasse der Konzenbergschule gefeiert worden. Alle der insgesamt 40 Schüler hatten die Prüfungen zu ihrem Schulabschluss erfolgreich gemeistert, wie die stellvertretende Schulleiterin Helgrid Kager-Kunze zufrieden feststellte. Zudem gab es eine echte Premiere: Beim Abschied der ersten zehnten Klasse der vor sechs Jahren gestarteten Gemeinschaftsschule wurde erstmals an der Konzenbergschule zwölf Schülern das Zeugnis der ...

 Zusätzliche Mittel aus einem Förderprogramm bescheren Wurmlingen Geld für den Radwegebau.

Kosten für Radweg in Wurmlingen verringern sich

Der Radweg entlang der Kreisstraße K 5920 Richtung Weilheim endet bis jetzt beim ehemaligen Bahnhof. Zukünftig soll die Lücke bis zum Kreisverkehr der B 14 geschlossen werden. Durch zwei Förderprogramme haben sich die Kosten für die Gemeinde auf jetzt rund 25 000 Euro verringert.

Der Bau hat eine mehr als ein Jahrzehnt dauernde Vorlaufzeit. Bereits 2007 hatte die Gemeinde erste Planungen vorgenommen. Aber bei lediglich 74 000 Euro Baukosten lag man unter der vorgegebenen Förderschwelle von 100 000 Euro.

 Einen neuen Schneepflug schafft die Gemeinde Wurmlingen an.

Wurmlingen schafft neuen Schneepflug an

Der Winterdienst in der vergangenen Saison ist „vergleichsweise kostengünstig“ gewesen, so Bürgermeister Klaus Schellenberg bei der Vorlage der Bilanz im Wurmlinger Gemeinderat. Insgesamt beliefen sich die Kosten auf 65 815 Euro. Unabhängig davon seien die Mitarbeiter des Bauhofs sehr gefordert gewesen.

Damit das Schneeräumen auch im kommenden Winter klappt, muss allerdings ein Schneepflug ersetzt werden. Das 20 Jahre alte Gerät weise inzwischen einsatzbedingte, irreparable Rostschäden auf, so die Vorlage.

 Anita Lin ist die Jugendreferentin für Rietheim-Weilheim und Wurmlingen.

Das tun Städte und Gemeinden der Region für die Jugend

Sie unterstützen Jugendliche, haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen und setzen Projekte gemeinsam um: Jugendreferenten. Aber nicht jede Gemeinde hat einen Ansprechpartner für die Jüngeren. Mühlheim und Fridingen setzen auf die Jugendarbeit der Vereine. Für Rietheim-Weilheims Bürgermeister Jochen Arno ist es damit nicht getan.

Obwohl das Vereinsleben in Rietheim-Weilheim rege ist, hat sich die Gemeinde für einen Jugendreferenten entschieden.

 Im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Wegkreuz in Wurmlingen eingeweiht.

Wegkreuz in Gemeinschaftsleistung renoviert

„Drum schtoht a Kreuz an jedem Weg“, hat Fritz Schray einst gedichtet. Einschließlich der Bildstöcke sind es auf Wurmlinger Gemarkung 35 dieser Mahnmale. Altrektor Hans-Peter Pfeiffer hat ihre Entstehungsgeschichten und Lage beschrieben. Eines war wohl sein „Sorgenkind“: Das „Bahnhofskreuz“. Aber jetzt erstrahlt es in neuem Glanz. Am Mittwoch hat Pfarrer Maurice Stephan in einer Feier mit rund 50 Gläubigen dieses geweiht.

Es zeige, dass Gott zum Heil der Menschen „zu allem bereit“ sei, damit unser Leben gelinge.

Michael Beck

Michael Beck gibt CDU-Fraktionsvorsitz im Kreistag ab

An der Spitze der CDU-Fraktion im Kreistag wird es einen Wechsel geben. Michael Beck hat im Gespräch mit unserer Zeitung angekündigt, das Amt des Vorsitzenden nicht mehr weiterführen zu wollen. „Die Doppelbelastung kann ich nicht mehr leisten“, sagte der Tuttlinger Oberbürgermeister.

Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Baubürgermeister Willi Kamm (wir berichteten) hatte Beck, unterstützt vom Ersten Bürgermeister Emil Buschle, auch die Leitung dieses Dezernats kommissarisch übernommen.

 Ab durch das Spinnennetz: Eine der Herausforderungen, die es beim Jugendfeuerwehrtag zu bewältigen gab.

34 Jugendwehren messen sich in Wurmlingen

Eine besondere „Tour de Wurmlingen“ ist am Samstag in der Gemeinde organisiert worden: 34 Gruppen aus Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis spielten und kämpften um den Wanderpokal des Kreises. Außerdem waren auf einer „entschärften“ Extrarunde elf Kinderfeuerwehren quer durchs Dorf unterwegs. Mitgemacht hatten nahezu 400 Kinder und Jugendliche.

Die Gesamtleitung hatte Tobias Heinzelmann, Jugendleiter bei der gastgebenden Freiwilligen Feuerwehr Wurmlingen.

Fahrzeug an Fahrzeug, Stau in den Morgen- und Nachmittagsstunden: Der zunehmende Straßenlärm und die Abgase machen etlichen Anwo

Anwohner an Stuttgarter Straße/B 14 leiden unter zunehmendem Lärm

Seit Jahren macht den Anwohnern der „äußeren“ Stuttgarter Straße in Richtung Wurmlingen der Verkehrslärm der B 14 zu schaffen – manchen mehr, manchen weniger. Etliche von ihnen befürworten den Bau einer Lärmschutzwand. Doch während die Gemeinde Wurmlingen mit einem solchen Projekt auf ihrer Gemarkung vorprescht, reagiert die Stadt Tuttlingen zögerlich.

Wenn sich Familie Nekic im Garten aufhält, ist es oft so laut, dass sie sich kaum unterhalten können.

 Der Tuttlinger Kreistag wird nach der Wahl neu zusammengestellt. Einige altbekannte Gesichter haben den erneuten Einzug geschaf

AfD und Tierschutzallianz erstmals dabei

Der Verlierer der Kreistagswahl ist die CDU. Fast sieben Prozent haben die Christdemokraten verloren. Verluste gab es ebenfalls für die SPD und die Freien Wähler. Wobei sich die minus 0,5 Prozent bei einem Ergebnis von mehr als 20 Prozent im Rahmen hält. Vom Trend – grün zu wählen – profitierte auch die OGL, während sich die FDP über ein Plus von zwei Prozent freuen durfte. Neu im Kreistag ist die Tierschutzallianz und die AfD.

Wahlkreis 1 – TuttlingenIn der Donaustadt lag am Ende die CDU vorne.