Suchergebnis

Hackschnitzel brennen erneut

Erneut mussten die Feuerwehrabteilungen Neufra und Riedlingen am Donnerstag kurz nach 17 Uhr nach Neufra zur selben Einsatzstelle wie am Vortag ausrücken. Dort war bereits am Mittwoch ein Brand in einem Hackschnitzelsilo gelöscht worden. Über 24 Stunden nach Beendigung des Einsatzes und unter laufender Kontrolle durch den Betreiber hatten sich wieder Glutnester im Silo ausgebreitet.

Auch Bagger kommt zum Einsatz Um den Brand zu löschen, musste die Feuerwehr das Silo der Heizungsanlage, das nach Angaben der Feuerwehr mit 150 Tonnen ...

Jetzt wird’s ernst: Während der Abschlussprüfung galt es, das Gelernte umzusetzen.

Bereit für den Einsatz

Erfolgreich haben 22 Feuerwehranwärter bei der Bad Buchauer Stützpunktfeuerwehr den vierwöchigen Grundausbildungs-Lehrgang absolviert. Am Samstag fand die Abschlussprüfung beim ehemaligen Buchauer Lagerhaus statt.

Erst wenn ein Mitglied der Jugendfeuerwehr volljährig wird, kann er in die aktive Wehr übernommen werden und darf bei Einsätzen dabei sein. Allerdings muss er dazu vorher eine Grundausbildung bei einer der Stützpunktwehren im Kreis Biberach absolvieren.

Auch in Bad Buchau werden immer mehr Personen positiv auf Covid-19 getestet. Die Stadt sagt deshalb Veranstaltungen ab und bitte

Stadt Bad Buchau appelliert: Kontakte einschränken

Die Stadt Bad Buchau zieht Konsequenzen aus der aktuellen Corona-Situation: Die beiden Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag in Bad Buchau und Kappel sollen nur in reduzierter Form stattfinden. Außerdem bittet die Stadt eindringlich, auf größere Zusammentreffen zu verzichten.

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, wird Bürgermeister Peter Diesch jeweils am Ende der beiden Gottesdienste am Volkstrauertag, 14. November, und am Totensonntag, 21.

Markus Söder

Newsblog 13./14.11.: Söder will Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 68.800 (703.638 Gesamt – ca. 6230.600 Genesene - 11.251 Todesfälle) Inzidenz Baden-Württemberg: 370,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 445.900 (5.021.469 Gesamt – ca. 4.477.900 Genesene - 97.672 Tote) Inzidenz Deutschland: 289,0 Das Wichtigste auf einen Blick: Söder will ...

 Die Basis der CDU will wieder mitreden, wenn es um Spitzenämter geht.

CDU nach der Wahlschlappe: Die Basis will wieder mitreden

Siegfried Schneider vom CDU-Stadtverband Laupheim ist der Groll über das Debakel bei der Bundestagswahl noch immer anzumerken. Sichtlich aufgebracht steht er am Saalmikrofon beim Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern in Lichtenstein. „Wir haben so gnadenlos verloren, dass einem schier schlecht wurde“, ruft er. Minutenlang redet sich der 60-jährige Bankkaufmann in Rage, greift die Wahl Armin Laschets zum Kandidaten an, den Umgang mit der Niederlage am Wahlabend und den „hundsliederlichen Wahlkampf“.

Baustelle Christdemokratie: Arbeiter montieren im Vorfeld eines Parteikongresses das Logo der CDU.

Die CDU ist nach der Wahlniederlage auf der Suche nach dem Wir

Wenn es knüppeldick kommt, ist es ganz normal, einen Teil der neuen Realität erst einmal auszublenden. Das gehört zum Selbstschutz des Menschen – und wohl auch von Parteien.

Für die Einsicht, dass es bei der Bundestagswahl im September nicht für das höchste Treppchen gereicht hat, brauchte die Unionsspitze ein paar Tage. Doch mit der Entscheidung von Grünen und FDP für Ampel-Koalitionsgespräche starb die letzte Hoffnung, doch noch das tun zu können, was CDU und CSU eigentlich am liebsten machen: regieren.

Die Stadt Bad Buchau richtet sich erneut mit einem Corona-Impfangebot an Senioren, die dann ihren dritten Eintrag im Impfbüchle

Der nächste Impfmarathon in Bad Buchau ist schon in Planung

Der Termin für die nächste große Impfaktion in Bad Buchau steht fest: Mit ihrem Angebot für eine Drittimpfung am Freitag, 29. Oktober, wenden sich die Stadt und die örtliche Gemeinschaftspraxis Lipke und Diemer speziell an Seniorinnen und Senioren über 70 Jahre sowie an Bewohnern und dem Personal von Pflegeheimen. Das hat Sozialamtsleiter Klaus Merz in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats mitgeteilt.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat mittlerweile die Auffrischungsimpfung für ältere Menschen über 70 Jahren ausdrücklich ...

 Bei der Hauptversammlung des OGV Rosenberg wurde langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.

Personeller Neubeginn beim Obst- und Gartenbauverein Rosenberg

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Rosenberg haben bei ihrer jüngsten Hauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Künftig wird der Verein von einem Trio geleitet.

Im Vereinsheim konnte der seitherige Vorsitzende Thomas Stier eine große Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Nach ausführlichen Berichte des Vorstands, des Schriftführers, des Kassier und der Kassenprüfer folgte zunächst ein Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, das auch beim OGV Rosenberg durch die Pandemie beeinträchtigt war.

 In Bad Buchau können am 6. Oktober auch Kinder ab zwölf Jahren geimpft werden.

Weitere Impfaktionen geplant

Eine Person ist aktuell (Stand Dienstag) in Bad Buchau mit dem Corona-Virus infiziert. Als Bürgermeister Peter Diesch in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Corona-Zahlen vorstellte, befanden sich zudem noch fünf weitere Personen in Quarantäne. „Das Thema ist leider noch nicht zu Ende“, stellte Diesch fest. Nach einem ruhigen Sommer ist die Infektionskurve Anfang September erneut angestiegen. Insgesamt waren bislang 6,75 Prozent der Einwohner mit Corona infiziert.

So funktioniert’s: Der blaue Umschlag mit dem Stimmzettel kommt in den roten Briefwahlumschlag. Er sollte spätestens am Wahlsonn

Rekordnachfrage bei der Briefwahl im Raum Riedlingen

Die Spannung steigt – nur noch vier Tage bis zur Bundestagswahl. Viele Wählerinnen und Wähler haben aber wohl schon jetzt ihre Kreuzchen gemacht, ganz bequem von zuhause aus. Nicht nur wegen Corona zeichnet sich eine Rekordnachfrage bei der Briefwahl ab.

Als die Briefwahl zur Bundestagswahl 1957 eingeführt wurde, da nutzten gerade mal fünf Prozent der Wählerinnen und Wähler diese Möglichkeit. Vor vier Jahren machten dann immerhin schon mehr als 28 Prozent ihre Kreuzchen von zuhause aus.