Suchergebnis

Der Kindergarten Beiningen ist nun an Bord! Von links Monika Schiele (Leiterin Kindergarten), Klaus Gerster (Ortsvorsteher), Son

Kindergarten Beiningen setzt auf Bewegung und gesunde Ernähr

„Komm mit in das gesunde Boot“ ist ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Im Mittelpunkt des Programms stehen Themen, in denen Kinder Kompetenzen erwerben, wie sich ausreichend zu bewegen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und sich gesund zu ernähren. Als Identifikationsfiguren und Vorbilder begleiten die Piratenkinder Finn und Fine die Kinder durch die Welt der Inselpiraten auf dem Weg zu einem gesunden Lebensstil.

Seit 2018 fließt das Programm „Das gesunde Boot“ regelmäßig in den Alltag des Kindergartens Zwergenland in ...

Im Aalener Stammwerk von Mapal feiern in diesem Jahr 160 Beschäftigte ein Arbeitsjubiläum.

Vier Jahrtausende bei Mapal

Mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in diesem Jahr ein Arbeitsjubiläum bei der Firma Mapal begangen. Weit mehr als ein Drittel von ihnen hält dem Präzisionswerkzeughersteller schon seit über 30 Jahren die Treue und setzt damit ein starkes Zeichen für die enge Verbundenheit zu dem Aalener Familienunternehmen. Zwei Beschäftigte blicken auf eine 45-jährige Betriebszugehörigkeit zurück, knapp 100 begehen ein 25-jähriges oder zehnjähriges Arbeitsjubiläum.

Journalismusforscher: „Auch in Krisenzeiten muss Journalismus alle Perspektiven aufgreifen“

Laut seinen Berechnungen gibt es die gedruckte Zeitung wohl nur noch bis zum Jahr 2033: Journalismusforscher Prof. Klaus Meier. Seit 2011 leitet er den Lehrstuhl für Journalistik I an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Im Gespräch mit Simon Schwörer erklärt Meier, warum er sich vielfältigen Journalismus wünscht, welche Bedeutung Regionalzeitungen haben und warum Journalismus zukünftig auch staatlich finanziert werden könnte.

Herr Professor Meier, die „Schwäbische Zeitung“ feiert dieses Jahr ihr 75-jähriges Bestehen.

Die Mitglieder des CDU-Ortsverband Stödtlen haben sich kürzlich zur Hauptversammlung getroffen. Nur wenige Mitglieder nahmen dar

CDU-Ortsverband Stödtlen setzt auf Kontinuität

Den Wunsch der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten, in der aktuellen Corona-Pandemie möglichst zu Hause zu bleiben, haben viele der aktuell 74 Mitglieder des CDU-Ortsverbands Stödtlen bei der Hauptversammlung im Pfauengarten in Gaxhardt beherzigt. Gerade einmal 15 Mitglieder konnte Vorsitzender Daniel Göggerle begrüßen.

Göggerle erinnerte an die Aktivitäten des vergangenen Jahres, zum Beispiel den Besuch beim Stödtlener Jungunternehmer Julian Hauber im Oktober.

 Eva Barsch, Klaus Uhrmeister und Heide Ehemann-Meier (von links) bringen die Live-Musik zurück in den Sigmaringer Fürst-Leopold

Die Musik kehrt zurück

Endlich wieder echte Musik in der guten Akustik eines festlichen Konzertsaals! Dieses erhebende Gefühl haben wohl die meisten Konzertbesucher empfunden, nachdem seit Mitte März wegen der Corona-Pandemie fast keine Kulturveranstaltungen mehr stattgefunden haben. Das Kammerorchester und sein Leiter Mathias Trost hatten dazu eingeladen. Das Trio bildeten die professionellen Musiker aus dem Kammerorchester: Eva Barsch (Violine), Klaus Uhrmeister (Viola/Violine) und Heide Ehemann-Meier (Violoncello).

Der Wohnmobilstellplatz „Wernerhof“ war am Wochenende überfüllt.

Wohnmobilstellplatz „Wernerhof“ in Ravensburg ist so gefragt wie nie

Der regionale Tourismus ist durch die Corona-Pandemie mehr denn je auf Besucher angewiesen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Wohnmobilfahrer.

Doch auf dem Wohnmobilstellplatz „Wernerhof“ in der Mühlbruckstraße mussten einige Wohnmobilisten am Wochenende direkt wieder wegfahren, da der Parkplatz voll war. Sonst schien der Platz vor allem während des Rutenfestes belegt zu sein, doch die Nachfrage nach Wohnmobilplätzen steigt.

Die Leiterin der Touristeninformation, Katja Böhmer, beobachtet diesen Trend schon länger: ...