Suchergebnis

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)

Kramp-Karrenbauer schließt Kabinettsumbildung nicht aus

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will mit neuer Programmatik und neuen Köpfen in den Bundestagswahlkampf ziehen - und schließt dafür eine Kabinettsumbildung nicht aus. Zu dem Vorstoß von CSU-Chef Markus Söder für eine Verjüngung des Kabinetts noch bis zum Sommer sagte sie am Dienstag bei ihrer Ankunft bei der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon: „Das ist eine Möglichkeit, die Markus Söder ins Spiel gebracht hat.

Winterklausur der CSU-Landesgruppe

Kramp-Karrenbauer schließt Kabinettsumbildung nicht aus

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will mit neuer Programmatik und neuen Köpfen in den Bundestagswahlkampf ziehen - und schließt dafür eine Kabinettsumbildung nicht aus.

Zu dem Vorstoß von CSU-Chef Markus Söder für eine Verjüngung des Kabinetts noch bis zum Sommer sagte sie am Dienstag bei ihrer Ankunft bei der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon: „Das ist eine Möglichkeit, die Markus Söder ins Spiel gebracht hat.

Klaus Iohannis

Rumäniens Präsident: Mehr Gewicht Europas auf der Weltbühne

Rumäniens Präsident Klaus Iohannis hat angesichts der Krise im Nahen Osten eine stärkere Stimme der Europäischen Union auf der weltpolitischen Bühne angemahnt. Gemessen an der wirtschaftlichen Kraft sei das außenpolitische Gewicht Europas sehr klein, sagte Iohannis am Dienstag bei einem Gastauftritt bei der Klausur der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon. Europa sei hier nicht annähernd so relevant, wie es sein könnte und sollte. „Da gibt es viel Nachholbedarf“, betonte Iohannis.

Der rumänische Präsident Klaus Iohannis

Rumäniens Staatspräsident Iohannis trifft Söder und Kabinett

Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis kommt heute zu einem kurzen Besuch in die bayerische Staatskanzlei nach München. Nach einem Empfang durch Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und seinen Stellvertreter Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wird sich Iohannis in das Gästebuch der Staatsregierung eintragen, anschließend wird er auch an der Kabinettssitzung teilnehmen. Darüber hinaus stehen im Ministerrat nach Angaben der Staatskanzlei Beratungen zum Schwerpunktthema Verkehr auf der Tagesordnung.

Rumänischer Staatspräsident Iohannis erhält Karlspreis 2020

Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis wird als herausragender Streiter für europäische Werte mit dem Aachener Karlspreis 2020 ausgezeichnet. Iohannis habe mit großem Einsatz und Erfolg Rumänien zu einer proeuropäischen, rechtsstaatlichen Politik geführt, begründete das Karlspreis-Direktorium seine Entscheidung. Der bürgerliche Politiker stärke die Europäische Union, bekenne sich zu ihren Zielen und fördere die Zusammenarbeit der Mitgliedsländer.

Neuer Karlspreisträger

Aachener Karlspreis für Rumäniens Präsident Klaus Iohannis

Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis wird als herausragender Streiter für europäische Werte mit dem Aachener Karlspreis 2020 ausgezeichnet.

Iohannis habe mit großem Einsatz und Erfolg Rumänien zu einer proeuropäischen, rechtsstaatlichen Politik geführt, begründete das Karlspreis-Direktorium seine Entscheidung. Der bürgerliche Politiker stärke die Europäische Union, bekenne sich zu ihren Zielen und fördere die Zusammenarbeit der Mitgliedsländer.

 Klaus Iohannis bleibt Präsident Rumäniens.

Ruhepol in einem aufgewühlten Land: Der deutschstämmige rumänische Präsident Klaus Iohannis im Porträt

Rumäniens Staatspräsident Klaus Iohannis ist nach hartnäckigem Festhalten an seinem proeuropäischen Kurs wiedergewählt worden. Diesen Kurs will er nun zusammen mit der neuen bürgerlichen Regierung von Ministerpräsident Ludovic Orban konsolidieren.

Der heute 60-jährige Iohannis kam als Quereinsteiger in die Politik. Die konservative Nationalliberale Partei (PNL) entdeckte den proeuropäischen und liberalen Siebenbürger Sachsen im Jahr 2014 und machte ihn zu ihrem Präsidentschaftskandidaten – als damalige Notlösung, da es an geeigneten ...

Präsidentenwahl

Klaus Iohannis: Pragmatiker auf Pro-Europa-Kurs

Rumäniens alter und voraussichtlich wiedergewählter Staatspräsident Klaus Iohannis kam als Quereinsteiger in die Politik.

Die konservative Nationalliberale Partei (PNL) entdeckte den proeuropäischen und liberalen Siebenbürger Sachsen im Jahr 2014 für die große Politik und machte Iohannis zu ihrem Präsidentschaftskandidaten - als damalige Notlösung, da es an geeigneten Parteisoldaten mangelte.

Hohe Anerkennung hatte sich Iohannis von 2000 bis 2014 als pragmatischer Bürgermeister seiner Geburtsstadt Hermannstadt (Sibiu) ...

Klaus Iohannis

Präsidentenwahl in Rumänien: Iohannis Favorit

Mit den besten Chancen für den Amtsinhaber Klaus Iohannis hat am Sonntag in Rumänien die Endrunde der Präsidentenwahl begonnen.

Der von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützte Staatschef war im ersten Wahlgang zwei Wochen zuvor mit 37,82 Prozent der Stimmen auf Platz eins gekommen, hatte aber die absolute Mehrheit verfehlt. Daher muss Iohannis sich einer Stichwahl gegen die mit 22,26 Prozent zweitplatzierte Sozialdemokratin Viorica Dancila stellen, die bis zum 4.

Rumänien wählt neues Staatsoberhaupt

In Rumänien entscheiden die Wähler heute in einer Stichwahl, wer für die nächsten fünf Jahre Staatspräsident wird. Als Favorit gilt Amtsinhaber Klaus Iohannis. Der 60-Jährige wird von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützt. Er hatte im ersten Wahlgang vor zwei Wochen mit großem Abstand die meisten Wählerstimmen bekommen. Seine Gegenkandidatin ist die sozialdemokratische Politikerin Viorica Dancila. Sie ist Chefin der Oppositionspartei PSD.