Suchergebnis

 Die Kinder testen die Spielgeräte auf ihrem neuen Spielplatz.

Kinder probieren neuen Spielplatz gleich aus

Die Oggelshausener Kinder haben einen neuen Spielplatz direkt bei der Schule bekommen. Mit einem Schulfest wurde er im Beisein vieler Kinder und deren Eltern ganz offiziell zur Benutzung freigegeben und auch gleich ausprobiert.

Die Grundschule Oggelshausen nutzte die offizielle Einweihung des neuen Spielplatzes direkt bei der Schule zu einem Schulfest und Tag der offenen Tür. Bei nicht gerade idealem Spielwetter traf sich die Festgesellschaft zunächst in der Schulaula zum offiziellen Teil.

 Geduld war gefragt bei der dritten Station des „Lake Constance Battle“ der J70-Klasse.

Flaute vor Bregenz – Deutsche Teams in der Gesamtwertung vorne

Geduld war gefragt bei der dritten Station des „Lake Constance Battle“ der J70-Klasse. Von 24 Mannschaften siegte am Ende Klaus Diem vom gastgebenden Bregenzer SC. Auf Rang zwei und drei segelten zwei Schweizer Teams. Auf Rang vier folgte die beste deutsche Crew: Steffen und Sven Hessberger, Alexander Gaiser und Dominic Fritze vom SMC Überlingen. Fünfter wurde der vorjährige Bodenseevizemeister Dennis Mehlig vom WYC. Flaute machte Seglern und der Wettfahrtleitung am Samstag zu schaffen.

Mit tragbaren Leitern und der Drehleiter werden Kinder und Lehrerinnen gerettet.

Feuerwehr und Drittklässler proben in Veringenstadt gemeinsam den Ernstfall

Da sind die Schüler der Alb-Lauchert-Grundschule Veringenstadt doch gerne an einem Samstag in die Schule gegangen: Die Freiwillige Feuerwehr Veringenstadt probte den Ernstfall und evakuierten das Gebäude.

Zu Beginn der Übung stellte der stellvertretende Abteilungskommandant Klaus Packheiser den Drittklässlern die Arbeit der Feuerwehr vor. In seiner Präsentation ging er auf die Aufgaben der Feuerwehr und das richtige Absetzen eines Notrufs ein.

 Gemeinsam beim Spatenstich (v. l.): Klaus Härle (EnBW), Bürgermeister Jürgen Schell, Philipp Kapitel (Planungsbüro Kapitel), Ba

Ingoldingen schafft 25 neue Bauplätze

Im Ingoldinger Ortsteil Muttensweiler entsteht ein neues Baugebiet. Insgesamt 25 Grundstücke erschließt die EnBW-Tochter RBS Wave im Auftrag der Gemeinde bis zum Herbst. Für den symbolischen Start griffen am Donnerstag Bürgermeister Jürgen Schell, Ortsvorsteher Guido Steinhauser und Vertreter der beteiligten Firmen zum Spaten.

„Bei den Stationen Süd“ nennt sich das knapp zwei Hektar große Areal, das im Süden der Ortschaft an ein vor wenigen Jahren entwickeltes Neubaugebiet direkt angrenzt.

 372 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Träger von Meistertiteln hat die Gemeinde Hüttlingen geehrt.

Hüttlingen ehrt 372 Sportler und Meister

Am Dienstagabend hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle Bürgermeister Günter Ensle mit 372 Personen eine Rekordzahl von erfolgreichen Sportlern und Meistern aus der Gemeinde ausgezeichnet.

Denn nicht nur Sportler, sondern auch etwa Kleintierzüchter können Meister werden, nämlich dann, wenn sie bei nationalen oder internationalen Vergleichen ganz vorne landen und etwa Europachampion werden, wie das im vergangenen Jahr der Fall gewesen war.

Mehr als ein Drittel der Bevölkerung in Moosburg ist schon jetzt älter als 60 Jahre – und ihr Anteil wächst.

Gut umsorgtes „Älterwerden in Moosburg“

Man wird in Moosburg am Federsee zwar nicht unbedingt älter als in anderen Gemeinden der Region – gleichwohl geht auch hier der Altersdurchschnitt der Bevölkerung unaufhörlich nach oben. Die Veranstaltung mit dem Thema „Älterwerden in Moosburg“ griff nun dieses Thema erstmals auf. Eingeladen in den Gemeindesaal im Rathaus hatte Bürgermeister Klaus Gaiser und von den derzeit 209 Einwohnern der Gemeinde waren mit knapp 60 Besuchern fast ein Drittel gekommen.

„Eine Ehre, eine Freude und eine persönliche Erfüllung“

Abschied und Ankunft liegen dieser Tage nah beieinander: Das alte Jahr geht, ein neues Jahr kommt – und so hätte der Zeitpunkt nicht passender gewählt sein können, um in Moosburg Bürgermeister Dietmar Rehm nach 16 Jahren im Amt in den Ruhestand zu verabschieden und Klaus Gaiser als dessen Nachfolger zu begrüßen. Halb Moosburg schien am Freitagabend gekommen, dazu zahlreiche Ehrengäste, um altem und neuem Bürgermeister im proppenvollen Rathaus ihre Ehre zu erweisen.

 Bürgermeisterstellvertreter Bernhard Florchinger (links) verpflichtete Klaus Gaiser als neuen Bürgermeister von Moosburg.

„Eine Ehre, eine Freude und eine persönliche Erfüllung“

Abschied und Ankunft liegen dieser Tage nah beieinander: Das alte Jahr geht, ein neues Jahr kommt – und so hätte der Zeitpunkt nicht passender gewählt sein können, um in Moosburg Bürgermeister Dietmar Rehm nach 16 Jahren im Amt in den Ruhestand zu verabschieden und Klaus Gaiser als dessen Nachfolger zu begrüßen. Halb Moosburg schien am Freitagabend gekommen, dazu zahlreiche Ehrengäste, um altem und neuem Bürgermeister im proppenvollen Rathaus ihre Ehre zu erweisen.


 Klaus Gaiser (links) mit dem amtierenden Bürgermeister Dietmar Rehm.

Klaus Gaiser ist neuer Bürgermeister in Moosburg

Moosburg hat einen neuen ehrenamtlichen Bürgermeister: Bei der Wahl am Sonntag ist schon nach dem ersten Wahlgang die Entscheidung gefallen. Der ortsansässige 54-jahrige Diplombauingenieur Klaus Gaiser setzte sich mit 63,47 Prozent der Stimmen gegen seien beiden Mitbewerber durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 85,64 Prozent.

Der amtierende Bürgermeister Dietmar Rehm begrüßte zahlreiche Bürgerinnen und Bürger von Moosburg, eine Abordnung der freiwilligen Feuerwehr und einige Bürgermeister der Federseeregion bei der Verkündung der ...

 Die drei Bewerber: Klaus Gaiser (von links), Iris-Ramona Frank und Eduard Enderle kandidieren in Moosburg als ehrenamtlicher Bü

Gemeindesaal platzt aus allen Nähten

So hatten es sich die drei Moosburger Bürgermeisterkandidaten sicherlich für ihre Vorstellungsrunde erhofft: Knapp die Hälfte der Gemeinde war gekommen, der Gemeindesaal in Moosburg war proppenvoll.

Der aktuelle Amtsinhaber Dietmar Rehm freute sich über das große Interesse aus der Bevölkerung und gab die genaue Rede- und Fragezeit für den jeweiligen Kandidaten bekannt.

Eduard Enderle: „Ein Ort, an dem man spürt, willkommen zu sein“Nach der Reihenfolge der eingegangen Bewerbungen eröffnete der 41- jährige Process Advisor ...