Suchergebnis

Schon frühmorgens ist die Gartentrödelei im Liebenauer Landleben Anziehungspunkt für die Besucher.

Stiftung Liebenau feiert ein Sommerfest für alle

Jedes Jahr zum Liebenauer Sommerfest wird das Liebenauer Fußballturnier ausgetragen. Zum ersten Mal spielten die acht Mannschaften heuer um den Klaus-Kinkel-Pokal. Der ehemalige Außenminister fühlte sich dem Inklusionsgedanken verpflichtet. Ihm zu Ehren übernahm Bundestagspräsident, Dr. Wolfgang Schäuble, die Schirmherrschaft für das Liebenauer Fußballturnier.

Die Stiftung Liebenau feierte ein Sommerfest für alle, mit Gartentrödelei im Liebenauer Landleben, mit Fußballturnier und Disco am Samstag, mit Festgottesdienst, Begegnungen, ...

 Bürgermeister Jürgen Köhler (von links) würdigte das Engagement ausscheidender und aktueller Erisdorfer Ortschaftsräte: Tobias

Klaus Binder als Erisdorfer Ortsvorsteher vorgeschlagen

In der letzten Sitzung des bisherigen Erisdorfer Ortschaftsrats hat Ertingens Bürgermeister Wolfgang Köhler vor allem das ehrenamtliche Engagement von vier langjährigen Mitgliedern gewürdigt. Sie haben sich in den vergangenen zehn und 15 Jahren als Ortschaftsräte für die Belange der Bürger und Gemeinde eingebracht. Nach der Vereidigung des neu gewählten Gremiums wurden auch die Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt. So wurde Klaus Binder als Ortsvorsteher und Hans Obert als sein Stellvertreter vorgeschlagen, was vom Gemeinderat Ertingen ...

Der Regierungspräsident brachte das Bier zum Spritzen.

Altes Handwerk feiert Comeback beim Ulrichsfest

Auf geht’s zum Ulrichsfest nach Berg, heißt es immer am ersten Wochenende im Juli für die vielen Bierfreunde in der Region und sie kommen jedes Jahr in Strömen. Vor über 100 Jahren hat es der Großvater des jetzigen Brauereichefs Ulrich Zimmermann ins Leben gerufen.

„Traditionelle Brauweise ist uns eine Herzensangelegenheit. Alle unsere Biere sind in offener Gärung gebraut. Das ist sehr zeitaufwendig, gibt aber unserem Bier seinen besonderen Geschmack.

Zwei Kinder in einem Pool

So kommen Sie gut durch die Sahara-Hitze

Wetterexperten erwarten auch für Lindau diese Woche Rekordtemperaturen von mehr als 35 Grad. Die LZ hat Fachleute befragt, wie man diese Hitze unbeschadet übersteht.

Dr. Heinz Linhart, Chefarzt für Innere Medizin der Asklepios Klinik Lindau, warnt vor allem ältere und geschwächte Menschen. Denn bei Hitze muss das Herz mehr Blut durch den Körper pumpen, deshalb machen hohe Temperaturen vor allem Menschen zu schaffen, deren Herz sowieso schwach ist.

Bier- und Backwaren standen am Sonntag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck im Mittelpunkt.

Bier und Backwaren schmecken den Besuchern

Beim Bier- und Backtag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck am Sonntag hat es eine Premiere gegeben. Den Fassanstich übernahm zum ersten Mal der Geschäftsführer der Donaubergland, Walter Knittel. Dementsprechend brauchte Knittel doch einige Schläge, bis der Gerstenfass floss. Außerdem gab es Programm rund ums Bier.

Mit Unterstützung vom Geschäftsführer der Hirschbrauerei Wurmlingen, Hubert Hepfer, und Gabi Lemke gelang es, dass das erste Fass Freibier auch ausgeschenkt werden konnte.

 Wie im Vorjahr werden die Vorarlberger in der ersten österreichischen Liga Vizemeister.

Hards Handballer verlieren das Entscheidungsspiel

Der neue österreichische Handballmeister heißt Moser Medical UHK Krems. Die Wachauer nutzten im Entscheidungsspiel den Heimvorteil und gewannen gegen Vizemeister Alpla HC Hard mit 27:22 (15:11). Für die Niederösterreicher ist es der erste Meistertitel seit 1977. Die Harder landeten wie im Vorjahr auf dem zweiten Platz.

Beide Teams drückten vom Anpfiff an in der ausverkauften Sporthalle Krems mächtig aufs Tempo. Die Kremser Deckung stand sehr offensiv und hatte einen starken Michal Shejbal zwischen den Pfosten.

Carl Hagenbeck

Carl Hagenbeck: Vom Fischhändlersohn zum Zoodirektor

Dass aus dem Hamburger Carl Hagenbeck im frühen 20. Jahrhundert der wohl berühmteste Zoodirektor der Welt werden sollte, ist im Grunde ein paar Seehunden zu verdanken.

Die hatten Fischer nämlich seinem Vater - einem Fischhändler - als Beifang mitgebracht. Der geschäftstüchtige Hanseat stellte die sechs putzigen Tiere kurzerhand auf dem Spielbudenplatz als Attraktion aus und nahm dafür Eintrittsgeld.

Sein Sohn war damals noch keine vier Jahre alt.

Zahlreiche Knirpse des Kindergartens St. Michael setzen am Mittwochnachmittag mit einer Sonnenblumenpflanzaktion und im Rahmen d

„Unser Aichstetten ist bunt“

Ganz im Sinne des Bundesprogrammes „Demokratie leben“ und um ein Zeichen für Gerechtigkeit zu setzen, haben sich dieser Tage etwa 20 kleine Gärtner des Aichstettener Kindergartens St. Michael auf den Weg gemacht, um auf einem gemeindeeigenen Grundstück Sonnenblumenkerne einzusäen. Das Motto der Aktion lautete „Unser Aichstetten ist bunt“.

Ausgestattet mit farbenfrohen Regenmäntelchen, Matschhosen und kleinen Gießkannen haben sich die Knirpse auf den Weg in die Kastanienstraße.

 Nejc Zmavc vom HC Hard beim Abschluss. Zum Sieg reichte es den Vorarlbergern am Samstag nicht.

Krems erspielt sich den Matchball

Nach drei Spielen in der Best-of-Five-Finalserie der ersten österreichischen Handballliga steht es zwischen dem favorisierten UHK Krems und Vizemeister HC Hard 2:1. Die Wachauer gewannen dank eines starken Finish am Samstag mit 30:26 (15:15). Am kommenden Dienstag haben die Kremser in der Sporthalle am See den ersten Matchball auf den ersten Meistertitel nach 42 Jahren.

„Krems hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Wir sind uns selbst im Weg gestanden, hatten kein stabiles Niveau.

 Symbolfoto

Ortschaftsrat: Wiest abgewählt, Grad stolpert fast über Wahlmodus

Ein Problem, eine Überraschung: Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Bad Wurzach hat am Dienstagmittag die Ergebnisse der Ortschaftsratswahlen in den neun Teilgemeinden bekannt gegeben.

In Arnach hätte der Wahlmodus der Mehrheitswahl mit Interessentenliste statt Wahlvorschlägen Matthias Grad junior fast den Platz im Ortschaftsrat gekostet. Nach Auszählung des örtlichen Wahlvorstandes war er nur auf Platz neun. 185 Wähler hatten auf den Wahlzettel nur „Matthias Grad“ geschrieben.