Suchergebnis

Ein Briefumschlag wird in eine Wahlurne eingeführt

Meckenbeurens Kirchengemeinden wählen ihre Gremien

Die Kandidaten sind gefunden und die endgültigen Wahlvorschläge erstellt: Am 22. März wird in Meckenbeurens drei Kirchengemeinden jeweils ein neuer Kirchengemeinderat gewählt. Die alle fünf Jahre zu wählenden Kirchengemeinderäte sind die demokratisch gewählte Gremien, die mit Pfarrer Josef Schere zusammen die Kirchengemeinden St. Maria, St. Verena und St. Jakobus leiten.

Bis Anfang Februar sind Meldungen zur Kandidatur und Wahlvorschläge in den Pfarrbüros oder bei den Wahlausschüssen entgegengenommen worden.

 Ein gelungener Rosenmontagsball wurde in Schnetzenhausen gefeiert.

Schnetzenhausen wird zum Märchenland

Ein Rosenmontagsball mit märchenhaften Gästen ist in der Kirchengemeinde St. Peter und Paul Schnetzenhausen gefeiert worden. Ins liebevoll dekorierte Dorfgemeinschaftshaus strömten von Aladin, Dornröschen, Schneewittchen und ihren Zwergen bis Hänsel und Gretel, Froschkönig, Pagen und Edelleuten jede Menge sagenhafte Gäste aus dem Märchenland. Die Lumpenkapelle Frosties brachte den voll besetzten Saal zum Kochen. Was Dornröschen während ihres 100-jährigen Schlafes träumt, diese Frage beantwortete die Jugendgruppe unter Leitung von Elena Braun ...

 Der Aulendorfer Pfarrgemeindeball bot ein buntes Programm.

Aulendorfer Pfarrgemeindeball: Pfarrer gibt sein Debüt als Stuntman

Unter zahlreichem geistlichen, närrischen und kommunalen Beistand hat die Kirchengemeinde St. Martin aus Aulendorf ihren jährlichen Pfarrgemeindeball in der ausverkauften Stadthalle gefeiert. Akrobatische Sporteinlagen, Sketche und Klamauk – das Programm war vielseitig, abwechslungsreich und gespickt mit viel Lokalkolorit.

Eingespielt und mit rhetorischer Spitzenleistung führte das Moderatorenduo Pfarrer Braun (Helmut Heydt) und seine Haushälterin Margot Roßhauptner (Konny Erath) durchs Programm.

Dorothee Sölle.

Tettnanger Fastenpredigten geben Frauen das Wort

Es sind bewusst nicht die „altehrwürdigen“ Frauen der Kirchengeschichte, die diesmal im Zentrum der Fastenpredigten stehen, sondern es sind Frauen, die in der Moderne Glaubensimpulse gesetzt haben. Das war dem Erwachsenenbildungsausschuss der katholischen Kirchengemeinde St. Gallus wichtig, erklärt Mitorganisator Paul Geiger.

Er freut sich zudem, dass es am Ende gelungen ist, fachkundige Referenten zu finden. Obwohl die Theologinnen Madeleine Delbrêl (1904 - 1964), Dorothee Sölle (1929 - 2003), Simone Adolphine Weil (1909 - 1943) ...

 Etwa 150 Menschen hielten am Fasnetssonntag eine Mahnwache auf dem Rathausplatz Bad Waldsee ab.

150 Menschen kommen zur Mahnwache von Global

Der Einladung des Vereins Global zur Mahnwache auf dem Rathausplatz Bad Waldsee anlässlich des mutmaßlichen Terroranschlags in Hanau sind am Fasnetssonntag nach Angaben des Vereins etwa 150 Menschen aller kulturellen und religiösen Zugehörigkeiten gefolgt.

Nach dem Appell von Lisa Geiger nicht nur wegen dieses traurigen Anlasses, sondern auch künftig im Alltag den Zusammenhalt und den gemeinsamen Dialog zu intensivieren, verlas Dagmar Rüdenburg die Namen und Kurzbiografien der in Hanau getöteten Bürger, heißt es in der ...

 Temperamentvoll: Die Akteure des Musikvereins „Rota“ Schwendi bei ihrem Auftritt.

„A bissle hendravier“, aber eine tolle Party

Einen stimmungsvollen und närrisch bunten Verlauf hat die zehnte Auflage der Dorffasnet in Schwendi genommen. Veranstaltet wird sie von Beginn an von der Katholischen Kirchengemeinde, dem Musikverein „Rota“, der Narrenzunft und den Sportfreunden Schwendi.

Schon mehr als eine Stunde vor Beginn bildeten sich Menschentrauben vor der närrisch dekorierten Veranstaltungshalle, und von Beginn an sprang der Funke über. „Obwohl heit älles a bissle hendravier isch“, so das bewährte Ansager-Duo Anne(Feger) und Klaus (Schillinger), herrschte ...

Marienburg in Westerheim wird zu einem närrischen Markt

Der Helferkreis der katholischen Kirchengemeinde hatte die unterhaltsame Seniorenfasnet zum Fasnetswochenende in Westerheim einmal mehr organisiert und ein buntes Programm erstellt, das beim närrischen Publikum bestens ankam. Ein schlafender Bernhard Walter, Hildegund Rehm als Marktfrau, Franz Schweizer und Amalie Baumeister als Paar auf dem Markt, Petra Leigers als billiger Jakob, Pfarrer Karl Enderle mit einem Blocker, ein musizierender Schultes, ein Markttanz, ein traditionelles Marktessen und ein Besuch von IGF-Gruppen, das alles gehörte ...

 Rund 80 Bürger haben am Samstag bei einer Mahnwache am Fuchseck der Toten von Hanau gedacht.

Ellwanger Mahnwache für die Opfer von Hanau: Klare Absage an rechte Gewalt

„Rechte Hetze tötet!“ und „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ steht auf ihren Plakaten. Rund 80 Bürgerinnen und Bürger, darunter Mitglieder der SPD, der Grünen und der Linken sowie des Ellwanger Friedensforums, haben am Samstagvormittag am Fuchseck ihre Betroffenheit über die Morde von Hanau gezeigt.

In der Nacht zum Donnerstag hatte ein 43-jähriger Deutscher vermutlich aus Hass auf Migranten zehn Menschen getötet und sechs weitere verletzt.

 Petra Leigers kam als Billiger Jakob und feilschte und feilschte.

Lustiges Markttreiben in Westerheim mit billigem Jakob

Ein schlafender Bernhard Walter, Hildegund Rehm als Marktfrau, Franz Schweizer und Amalie Baumeister als Paar auf dem Markt, Petra Leigers als billiger Jakob, Pfarrer Karl Enderle mit einem Blocker, ein musizierender Schultes, ein Markttanz, ein traditionelles Marktessen und ein Besuch von IGF-Gruppen, das alles gehörte zum bunten Markttreiben bei der Seniorenfasnet der katholischen Kirchengemeinde am Samstag in der Marienburg. Fast 90 Senioren waren zu dem heiteren Markt gekommen und bewunderten die drei großen Stände mit Textilien, Früchten ...

Der abgesetzte Bürgermeister Georg Riedmann überreicht ein Glas mit einer Spende für die Jugendarbeit der Zunft, für seinen Faux

Bürgermeister Riedmann muss saftige Strafe zahlen

Dicht gedrängt stand die bunte Narrenschar am Sonntag beim Zunftmeister-Empfang der Historischen Narrenzunft Markdorf im Bürgersaal des Rathauses. Neben zahlreiche Zünften und Musikkapellen aus der Region, nehmen traditionell am Umzug in Markdorf auch etliche kleine, private Gruppen teil, wie beispielsweise Abordnungen der Kindergärten und Teilnehmer der Häs- und Maskenprämierung beim FuN-Ball der Zunft.

Zunftmeisterin Birgit Beck begrüßte den abgesetzten Hausherrn, Bürgermeister Georg Riedmann, der sich in diesem Jahr bereits zum ...