Suchergebnis

Promi Big Brother

„Promi Big Brother“: Wer fliegt? Wer bleibt?

Wer bei der Fernseh-Show „Promi Big Brother“ gewinnen möchte, braucht die Stimmen der Zuschauer. Deren Herzen und Empathie versuchen die Kandidaten nicht allzu selten mit emotionalen Lebensgeschichten zu gewinnen.

Zur Halbzeit der Sat.1-Show haben die ersten Kandidaten bereits Tränen vergossen und Geständnisse abgelegt. An diesem Freitag entscheidet sich erstmals, wer gehen muss.

Am Anfang waren alle Augen auf den TV-Auftritt der lange von der Bildfläche verschwundenen „Big Brother“-Legende Zlatko Trpkovsi (43/„Ich ...

Junge Frau lernt am Tisch

Abenteuer: Für ein Jahr hilft diese Abiturientin Kindern in Tansania

Zwei junge Frauen sind gerade dabei, ihr Leben für eine gewisse Zeit komplett umzustellen: Luisa Hansen aus Altheim geht für neun Monate nach Südafrika, Pauline Rieth aus Unlingen für ein Jahr nach Tansania. Nicht als Urlauberinnen, nicht auf Entdeckertour, nicht – nur – aus Abenteuerlust vertauschen beide ihr beschauliches, behütetes Zuhause mit dem Fremden; sie haben sich über den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“ zur Arbeit in Afrika entschlossen.

Achtjährige seit einem Monat vermisst: Kriminalpolizei hat eine Vermutung

Seit Samstag, 6. Juli, ist die achtjährige Aleksandra T. aus dem Sigmaringer Kinderheim verschwunden. Zuständig für die Suche nach dem Kind ist die Kriminalpolizei Sigmaringen. „Ja, die Fahndung ist noch aktuell“, bestätigt Polizeisprecher Herbert Storz vom Polizeipräsidium Konstanz. „Aber wir gehen nicht davon aus, dass dem Mädchen ein Unglück passiert ist oder es Opfer eines Verbrechens geworden ist“.

Stattdessen glauben die Ermittler, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit Familienangehörige für das Verschwinden des Kindes ...

Polizist

Polizei schenkt Kinderheim mutmaßliches Diebesgut

Eine erfolgreiche Polizeikontrolle auf der Autobahn 3 im Frühjahr versüßt jetzt Heimkindern den Sommer. Im April hatten Beamte der Verkehrspolizei in 2 Autos 15 randvolle Einkaufstüten mit Lebensmitteln gefunden - darunter eine große Menge originalverpackter Süßigkeiten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Weil die Insassen zuvor im Zusammenhang mit Diebstählen auffällig geworden waren und nicht nachweisen konnten, dass die Ware ihnen gehört, stellte die Polizei die Tüten sicher.

Martin Brambach

Martin Brambach hat Spaß beim „Tatort“-

Schauspieler Martin Brambach ist noch lange nicht „Tatort“-müde. „Im Gegenteil“, sagte der 51-Jährige in der Rolle des Polizeichefs Schnabel am Dienstag am Set des mittlerweile neunten Dresdner Falles. Der Krimi mit dem Arbeitstitel „Die Zeit ist gekommen“ wird derzeit in einem ehemaligen Kinderheim in Moritzburg gedreht.

Es stehe und falle immer mit den Drehbüchern, mit der Einbindung der Figur und mit den Kollegen, sagte Brambach. „Es macht großen Spaß;

 Corinna Zeh

Kids-Treff und Gemeinwesenarbeit

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit in Riedlingen hat seit dem 1.Juni mit Corinna Zehn eine weitere Mitarbeiterin bekommen. Markus Wolf hat in den vergangenen fast zwei Jahren das Jugendhaus Trap alleine in Vollzeit geführt. Nun teilt er sich diese Aufgabe zur Hälfte mit Corinna Zeh. Ausführender Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Riedlingen ist das Erzbischöfliche Kinderheim Haus Nazareth in Sigmaringen. Neben der Tätigkeit in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Riedlingen wird Corinna Zeh vom Haus Nazareth zur Hälfte in der ...

 45 Leute haben den Jugendgottesdienst besucht.

„Der beste YouGo, den es je gab“

Der monatliche Jugendgottesdienst (YouGo) der evangelischen Thomaskirchengemeinde fand laut einer Pressemitteilung der Gemeinde zuletzt an einem unbekannten Ort statt.

Unter dem Motto „Secret Place“ wurden die Gäste mit dem Fahrrad oder dem Auto zu einer geheimen Location gelotst. Das Vorbereitungsteam hatte sich überlegt, aus der Not eine Tugend zu machen. Denn aufgrund der Renovierung der Gemeinderäume habe der Gottesdienst wieso woanders gefeiert werden müssen, heißt es in dem Text.

 Die achtjährige Aleksandra T. wird seit Samstag, 6. Juli, vermisst.

Vermisste Achtjährige ist nach wie vor verschwunden

Die Polizei fahndet nach wie vor nach der achtjährigen Aleksandra T. aus dem Sigmaringer Kinderheim Haus Nazareth. Das teilt die Polizei auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mit. Das Mädchen war bei dem Kinderheim zuletzt am Samstag, 6. Juli, gegen 18.30 Uhr gesehen worden. Nach dem Pressebericht von Mittwoch, 10. Juli, in dem die Polizei um Zeugenhinweise gebeten hat, seien bei der Polizei etliche Hinweise von Lesern eingegangen, die das Mädchen an verschiedenen Orten gesehen haben wollen.

Hungrig ist am Sonntag beim Kolping-Gartenfest bestimmt keiner geblieben.

Gartenfest geht auch im Haus

Der große Andrang beim Fest ist nach dem gut besuchten Gottesdienst am Sonntag gekommen: Wie immer ist das Gartenfest der Kolpingsfamilie ein anziehungspunkt für die katholische Kirchengemeinde und weitere Gäste am Sonntag gewesen.

Und wie immer kochten die Kolpingsfrauen zuhause Kartoffeln und bereiteten dann Unmengen leckeren Kartoffelsalats zu, der zu von den Kolpingsbrüdern Gegrilltem serviert, auch reißenden Absatz fand.

Ein kleiner Regenschauer und zweifelhafte Himmelsaussichten ließen manchen Besucher lieber das ...

 Mädchen mit langen Haaren

Weshalb die Polizei erst jetzt öffentlich nach der vermissten Achtjährigen fahndet

Seit vergangenem Samstag wird die achtjährige Aleksandra T. aus dem Kinderheim Haus Nazareth in Sigmaringen vermisst, wo sie zuletzt gegen 18.30 Uhr gesehen wurde.

Die Polizei fahndet seit Mittwochmorgen öffentlich nach dem Mädchen. „Bis jetzt gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass es sich um ein Verbrechen handeln könnte“, sagt Sprecherin Karina Urbat vom Polizeipräsidium Konstanz. Vorher hatten die Ermittler laut Urbat andere Fahndungsmöglichkeiten genutzt, um die Achtjährige zu finden.