Suchergebnis

 Billiarspielerin

Eine Kißleggerin wurde bei der Billard-WM beste Deutsche

Yvonne Ullmann-Hybler wird auf der Straße nicht nach Selfies oder Autogrammen gefragt. Und das, obwohl sie im Dezember als beste Deutsche bei der Weltmeisterschaft in China teilgenommen hat.

Bundespräsident und Kanzlerin haben auch noch nicht gratuliert. Bei einem Fußballspieler wäre das undenkbar. Aber Ullmann-Hybler hat eben auch nicht bei der Fußball-WM mitgespielt, sondern bei der im Billard.

Durch damaligen Partner zum Sport gekommen Über das Wochenende ist sie oft weg: Yvonne Ullmann-Hybler hat ein Hobby, das ...

Narren beim Umzug

Baienfurt im Narrenfieber: Das ist für das große Landschaftstreffen im Februar geplant

Ein Landschaftstreffen der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) ist immer ein besonderer Höhepunkt in der Fasnet.

Denn hier wird die traditionelle Fastnacht lebendig. Nur 68 Zünfte von Bad Cannstatt im Norden bis nach Unterägeri in der Schweiz und von Offenburg im Westen bis nach Wangen im Allgäu gehören dieser Vereinigung an. Mit dabei ist auch Baienfurt, das in diesem Jahr neben Pfullendorf ein VSAN-Landschaftstreffen ausrichtet.

 Theresa Egle (links) und Elisabeth Lock belegten im Doppel der Mädchen 11 den dritten Platz.

Drei Podestplätze für den SC Berg

Die württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jugend in Metzingen sind erfolgreich für den SC Berg verlaufen. Allein die Tatsache, dass Berg mit elf Teilnehmern mehr als ein Drittel der Starter des Bezirks Ulm stellte, zeigt das Niveau der Berger Talentschmiede. Mit einem Titel, einem zweiten und einem dritten Platz waren auch die Resultate mehr als zufriedenstellend.

Nominiert waren jeweils die besten zwei Mädchen und Jungen eines Bezirks und Jahrgangs, 32 pro Klasse.

Auto fährt an einem Blitzer vorbei

Polizei blitzt Raser mit 228 Stundenkilometern - bei erlaubten 120

Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg haben am Dienstag zwischen 15.30 und 19.30 Uhr auf der A 96 im Bereich der Argentalbrücke in südlicher Fahrtrichtung eine stationäre Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

In dem Zeitraum wurden laut Bericht insgesamt 2300 Fahrzeuge gemessen, von denen 251 (etwa 10,9 Prozent) zu schnell unterwegs waren und nun mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Fahrverbot für elf Fahrer Spitzenreiter war ein Fahrer, der mit 228 Stundenkilometer unterwegs war - obwohl die Höchstgeschwindigkeit auf dem ...

 Symbolfoto

Insgesamt drei Verletzte bei Unfall auf A 96

Wie bereits gestern berichtet, ist bei einer Karambolage auf der Autobahn 96, zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Wangen Nord, ein Auto mit drei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen. Entgegen der gestrigen Berichterstattung sind, neben der Frau, noch zwei weitere Unfallbeteiligte verletzt worden, schreibt die Polizei in einem aktuellen Bericht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 66 000 Euro.

Zur Unfallzeit war auf dem betroffenen Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Lindau eine Baustelle eingerichtet, welche die rechte ...

Baukräne

Was sozialen Wohnungsbau teuer macht

Für den symbolischen einen Euro hat die Gemeinde Kißlegg der Baugenossenschaft (BG) Wangen ein Grundstück in der Fürst-Erich-Straße überlassen. 15 Wohnungen mit je 42 Quadratmeter sind dort geplant. Einziehen sollen sozial bedürftige Menschen. Der Preis pro Quadratmeter liegt nach ersten Schätzungen bei 8,70 Euro.

„8,70 Euro pro Quadratmeter für Sozialwohnungen?“, fragte Gemeinderätin Petra Evers recht irritiert, nachdem die Baugenossenschaft die bisherige Planung vorgestellt hat.

 Weil überhitztes Fett in Brand geraten war, musste die Feuerwehr ausrücken.

Erhitztes Fett gerät in Brand - Seniorin im Krankenhaus

Am Montagmittag ist im Schönauweg laut Mitteilung der Polizei überhitztes Fett in Brand geraten. Die Feuerwehr beseitigte die Brandgefahr. Demnach stellte die Betroffene einen Kochtopf mit Fett auf die Herdplatte.

Durch das starke Erhitzen auf höchster Stufe entzündete sich das Fett und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Kißlegg wurde verständigt, rückte sofort aus und beseitigte den Brandherd. Die 82-jährige Köchin wurde laut Polizei vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus ...

Das neue Umrichterwerk bei Leutkirch ist fast fertig.

Die Arbeiten zur Bahn-Elektrifizierung rund um Leutkirch sind fast abgeschlossen

Seit 2018 läuft mit der Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen München und Lindau eine der größten Baustellen Bayerns – mit einem Gesamtvolumen von fast 650 Millionen Euro.

Neben der Verkürzung der Fahrzeit zwischen München und Zürich, dem Hauptziel des Projekts, sollen dadurch auch die Fahrtzeiten im Regionalverkehr verkürzt werden. Los gehen soll es diesen Dezember. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick, welche Arbeiten dafür rund um Leutkirch noch stattfinden, beziehungsweise bereits erledigt sind.

 Das Württembergische Allgäu soll bis 2021 zertifizierte Radreiseregion werden.

Württembergisches Allgäu will zertifizierte Radreiseregion werden

Oberschwaben und das Württembergisches Allgäu haben zuletzt – vor allem dank Center Parcs – einen satten Gästezuwachs verzeichnet.

Auch bei der derzeit laufenden Reisemesse CMT in Stuttgart ist der Besucherandrang riesig. Die Geschäftsführerin des hiesigen Tourismus-Zweckverbands Belinda Unger spricht im Interview mit SZ-Redakteur Bernd Treffler über die neue strategische Ausrichtung, die „Radreiseregion“ als aktuellen Schwerpunkt und über den Stand bei den weiteren Rad-Projekten in der Region.

 Zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Wangen-Nord it es auf der A 96 in südlicher Richtung zu einem Unfall gekommen.

Frau wird bei Karambolage auf der A96 verletzt

Auf der A96, kurz vor der Anschlussstelle Wangen Nord, sind am Dienstagvormittag bei einer Karambolage vier Autos beschädigt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, wurde eine Frau dabei verletzt.

Die beteiligten Fahrzeuge waren laut Polizeibericht gegen 10.35 Uhr auf der Autobahn in Richtung Lindau unterwegs. Kurz vor dem Zubringer Wangen Nord musste wegen einer Fahrbahnverengung gebremst werden. In der Folge schob ein Auto drei vor ihm langsamer werdende Fahrzeuge aufeinander.