Suchergebnis

Weihnachtsgeschäft

Volkswirte prophezeien Wirtschaft einen harten Winter

Der deutschen Wirtschaft steht nach Einschätzung von Volkswirten führender Finanz- und Wirtschaftsinstitute ein harter Winter bevor.

«Nach dem sommerlichen Konjunkturboom dürfte es zum Jahreswechsel allenfalls noch für ein Mini-Wachstum reichen», sagte Katharina Utermöhl von der Allianz-Gruppe in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Marc Schattenberg von der Deutschen Bank erwartet sogar ein Null-Wachstum über die kommenden Monate.

 Karsten Uitz und Albert Rechtenbacher nehmen den „Energy Efficiency Award 2021“ im Berliner Congress-Center entgegen.

„Energy Efficiency Award 2021“: Wie die Albert Rechtenbacher GmbH das Klima schont

Fünf nominierte Firmen aus ganz Deutschland, Staatssekretär Thomas Bareiß als Laudator und ein Ergebnis, mit dem Geschäftsführer Albert Rechtenbacher mehr als zufrieden sein kann: Bei der Verleihung des „Energy Efficiency Award 2021“ im Rahmen des Energiewende-Kongresses in Berlin hat das mittelständische Unternehmen aus Bopfingen den ersten Preis geholt. Überzeugt hatte die Firma mit einer Abluftreinigungsanlage, die 95 Prozent des Gasverbrauchs einspart und zudem die CO2-Emissionen des Betriebs erheblich senkt.

Deutsche Telekom

Telekom-Prozess steuert auf Vergleich zu

Im Anlegerschutzprozess um den sogenannten dritten Börsengang der Deutschen Telekom AG im Jahr 2000 zeichnet sich ein Vergleich ab.

Auf dem Tisch liegt ein Vorschlag, der sowohl vom Musterkläger und weiteren Anlegerschutz-Kanzleien sowie der beklagten Deutschen Telekom AG, der Bundesrepublik Deutschland und der Staatsbank KfW unterstützt wird. Das teilte das Oberlandesgericht Frankfurt am Montag mit. Der Vorschlag soll am Dienstag kommender Woche (23.

Strom aus Windkraftanlagen soll in Ehingen genutzt werden.

Liebherr stellt in Ehingen komplett auf grünen Strom um

Die Liebherr-Werk Ehingen GmbH stellt zum 1. Januar 2022 ihren Standort in Ehingen auf grünen Strom um. Auch die neue Reparaturniederlassung in Ehingen/Berg, die im Laufe des ersten Halbjahrs in Betrieb genommen wird, wird mit grünem Strom versorgt. Dies ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur CO2-Neutralität. Damit ist Liebherr nicht nur wichtiger Helfer für den Ausbau erneuerbarer Energien, sondern auch zu 100 Prozent Nutzer des grünen Stroms.

Euro-Scheine

Kräftiges Steuerplus spielt Ampel-Verhandlern in die Karten

Es soll der letzte große Auftritt von Olaf Scholz als Finanzminister sein - und der wohl künftige Kanzler bringt ein Geschenk für seine Koalitionsverhandler mit.

SPD, Grüne und FDP können in dieser Legislaturperiode Milliarden mehr an Steuereinnahmen verplanen als bisher gedacht. Zuletzt hatte es etwas gekriselt in den zuvor harmonisch wirkenden Gesprächen. Vor allem die Grünen waren unzufrieden. Was sagt ihm die Erfahrung: Werden Kompromisse leichter, wenn man mehr Geld zu verteilen hat?

Erster Spatenstich zum Bau der neuen Immendinger Seniorenwohnanlage: Am Spaten von links: Bauleiter Julian Simon, Bürgermeister

Startschuss für Seniorenwohnanlage: Bis Ende 2023 soll Elf-Millionen-Projekt stehen

Vom Pflegewohnen über betreutes Wohnen, bis zur häuslichen Pflege und Tagespflege reicht das Angebot in der neuen Seniorenwohnanlage „Wohnpark Am Schloss“, die ab sofort im Immendinger Zentrum entsteht. In einem dreigeschossigen Gebäude mit Staffelgeschoss und Tiefgarage sind 30 Wohneinheiten mit Größen von 50 bis 107 Quadratmeter geplant. Untergebracht wird auch ein großer Verwaltungsbereich für den Betreiber. Der Bauträger, das Niedereschacher Unternehmen Werner Wohnbau, rechnet für die von Projektentwickler Adventus vorbereitete Maßnahme ...

Die hochfliegenden Pläne des Rathauses lassen sich nicht wie geplant verwirklichen.

Klimaschutz: Neues Bauhofgebäude wird eine Viertelmillion teurer

Der Neubau eines Büro- und Sozialgebäudes für den städtischen Bauhof in Bad Saulgau wird teurer als gedacht. Statt den ganz zu Beginn geplanten Kosten von einer Million Euro, stehen nun 1,75 Millionen Euro im Raum. Der geplante hohe Energiestandard und die steigenden Rohstoffpreise wirkt sich auf den Bau aus. Mit dem neuen Vergabeverfahren an einen „Generalübernehmer“ sollen die Kosten im Rahmen gehalten werden. Damit kommt jetzt auch noch einmal das Raumprogramm auf den Prüfstand.

Kohle

Ende der Kohle? Wichtige Länder halten sich zurück

Geht es nach dem britischen Gastgeber, so soll dreckiger Kohlestrom beim Klimagipfel in Glasgow in die Geschichtsbücher verwiesen werden.

«Das Ende der Kohle ist in Sicht», verkündete der Präsident des Gipfels, Alok Sharma, am Donnerstag in Glasgow. Der Grund für seinen Optimismus: Mehr als 40 Länder wollen in den 2030er oder spätestens 2040er Jahren aus der Kohleverstromung ausstiegen. 23 davon bekennen sich erstmalig zu diesem Schritt, darunter Staaten wie Polen, Vietnam und Chile.

Kfw

KfW mit Milliardengewinn

Nach einem Gewinneinbruch im Corona-Krisenjahr 2020 verdient die staatliche Förderbank KfW wieder Milliarden. Das Institut erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2021 einen Konzerngewinn von 1,929 Milliarden Euro nach einem Mini-Gewinn von 145 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

In der Krise belasteten vor allem Abschläge auf Beteiligungen und eine zusätzliche Risikovorsorge für ausfallgefährdete Kredite die Bilanz. Diese Effekte kehrten sich nun um, wie der neue Vorstandschef Stefan Wintels erläuterte.

 Eine Frau kauft Lebensmittel ein: Die Inflation lässt die Energie- und Lebenshaltungskosten steigen.

Steigende Inflation: Ökonomen fordern höhere Hartz IV-Sätze

Die Preise steigen weiter deutlich an. 4,5 Prozent betrug die Inflationsrate in diesem Oktober, gab das Statistische Bundesamt am Donnerstag in seiner Schätzung bekannt. Diese beschreibt die Erhöhung der Preise im Vergleich zum Oktober 2020. Das ist der höchste Wert seit 1993, der Zeit des Wiedervereinigungsbooms. In der Debatte geht es nun darum, ob und wie die Inflation ausgeglichen werden sollte.

Um Privathaushalte mit niedrigen Einkommen zu entlasten, „wäre eine vorgezogene Anpassung der Regelsätze von Hartz IV sinnvoll“, sagte ...