Suchergebnis

Axel Witsel

Die Transfers in der Fußball-Bundesliga zur Saison 2018/2019

Berlin (dpa) - Die Transfers in der Fußball-Bundesliga zur Saison 2018/2019 in der Übersicht:

BAYERN MÜNCHEN:

Zugänge: Leon Goretzka (FC Schalke 04), Renato Sanches (Swansea City/war verliehen), Serge Gnabry (1899 Hoffenheim/war verliehen)

Abgänge: Arturo Vidal (FC Barcelona/18,0 Millionen Euro), Douglas Costa (Juventus Turin/40,0), Sebastian Rudy (FC Schalke 04/16,0), Juan Bernat (Paris Saint-Germain/15,0), Felix Götze (FC Augsburg), Tom Starke (Karriereende), Fabian Benko (Linzer ASK), Niklas Dorsch (1.

1. FC Nürnberg verpflichtet japanischen Nationalspieler Kubo

Der 1. FC Nürnberg hat den japanischen Offensivspieler Yuya Kubo verpflichtet. Wie der fränkische Bundesligarückkehrer mitteilte, wurde der 24 Jahre alte Nationalspieler für eine Saison vom belgischen Fußball-Erstligisten KAA Gent ausgeliehen. Der „Club“ besitzt anschließend eine Kaufoption auf Kubo, der nicht zum Kader seines Heimatlandes bei der Fußball-WM in Russland zählte. Der Japaner ist ein Ersatz für den im Sommer zu Werder Bremen gewechselten Kevin Möhwald.

Yuya Kubo

Nürnberg holt japanischen Nationalspieler Kubo

Der 1. FC Nürnberg hat den japanischen Offensivspieler Yuya Kubo verpflichtet. Wie der fränkische Bundesliga-Rückkehrer mitteilte, wurde der 24 Jahre alte Nationalspieler für eine Saison vom belgischen Erstligisten KAA Gent ausgeliehen.

Der „Club“ besitzt anschließend eine Kaufoption auf Kubo, der nicht zum Kader seines Heimatlandes bei der WM in Russland zählte. Der Japaner ist ein Ersatz für den im Sommer zu Werder Bremen gewechselten Kevin Möhwald.

Michael Köllner

Nürnberg gibt sich „startklar“ für Liga

Michael Köllner gab sich trotz der nur knapp vermiedenen Pleite im DFB-Pokal gelassen und entspannt. Nein, sagte der Trainer des 1. FC Nürnberg, das Herz sei ihm nicht in die Hose gerutscht, als Adrian Vollmer vier Minuten vor dem Abpfiff das mögliche Siegtor für den tapfer kämpfenden Fünftligisten SV Linx auf dem Fuß hatte, aber etwas zu lange zögerte.

Wie seine Spieler war der 48-Jährige am Samstag einfach froh, dass der Bundesligaaufsteiger mit dem mühevollen 2:1 (1:1)-Sieg in einem „typischen Pokalspiel“ sein Ziel erreicht ...

Nürnberg-Kapitän: „Unerfahrenheit kann Trumpf werden“

Der 1. FC Nürnberg will sich nach seiner Rückkehr in die Fußball-Bundesliga zwar noch verstärken, setzt zugleich aber auf die Motivation als Neuling. „Unsere Unerfahrenheit kann auch zu einem Trumpf werden“, sagte Kapitän Hanno Behrens dem „Kicker“ (Montag) und erklärte, dass jede Partie für ihn und andere Erstliga-Debütanten im Kader der Franken Höhepunkte seien. „Mit diesem Enthusiasmus und dieser Euphorie lässt es sich leichter über Grenzen gehen.

Hanno Behrens

„Club“-Kapitän Behrens: „Unerfahrenheit kann Trumpf werden“

Der 1. FC Nürnberg will sich nach seiner Rückkehr in die Fußball-Bundesliga zwar noch verstärken, setzt zugleich aber auf die Motivation als Neuling.

„Unsere Unerfahrenheit kann auch zu einem Trumpf werden“, sagte Kapitän Hanno Behrens dem „Kicker“ und erklärte, dass jede Partie für ihn und andere Erstliga-Debütanten im Kader der Franken Höhepunkte seien. „Mit diesem Enthusiasmus und dieser Euphorie lässt es sich leichter über Grenzen gehen.

Florian Kohfeldt

Erstes Mannschaftstraining bei Werder: Traum von Europa lebt

Gegen die Träume von der Europapokal-Rückkehr wollte sich Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt gar nicht so recht wehren.

„Ich werde nicht von Europa reden“, sagte Kohfeldt nach dem ersten Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten und fügte bestens gelaunt hinzu: „Aber ich finde es schön, wenn die Fans das tun.“

Der erst 35 Jahre alte Kohfeldt hat die Fantasie der Werder-Anhänger entfacht. Vor allem mit dem Trainer-Talent verbinden die Bremer den auch spielerischen Aufschwung beim einstigen Bundesliga-Topteam.

Florian Kohfeldt

Werder mit „anderer Vorbereitung“ - Noch drei sollen kommen

Mit einem gemeinsamen Frühstück im Weserstadion ist das Team von Werder Bremen in die Vorbereitung auf die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet.

Anschließend begannen zweitägige Leistungstests. Es schließen sich drei Tage individuellen Trainings in kleinen Gruppen an, das zur Vorbereitung auf das erste Mannschaftstraining am Sonntag dienen soll. Trainer Florian Kohfeldt sprach daher von einer „anderen Vorbereitung“.

Die WM-Teilnehmer Yuya Osako (Japan) und Ludwig Augustinsson (Schweden) stoßen später zum Team.

Michael Köllner

Nürnberg sucht noch Mittelfeldspieler und Stürmer

Der 1. FC Nürnberg hat in der Transferphase vor Saisonbeginn der Fußball-Bundesliga noch Arbeit vor sich. Trainer Michael Köllner sagte dem „Kicker“ am Montag, einzig in der Abwehr sei sein Team nach der Verpflichtung von Torhüter Christian Mathenia gut aufgestellt. „Unser Augenmerk liegt nun auf den Außenpositionen und dem Sturm. Ein Mann fürs zentrale Mittelfeld, der ein Spiel mitbeeinflussen kann, steht ebenfalls auf der Agenda“, sagte er. Der Club musste nach dem Aufstieg aus der 2.

Michael Köllner

Nürnberg sucht noch Mittelfeldspieler und Stürmer

Der 1. FC Nürnberg hat in der Transferphase vor Saisonbeginn der Fußball-Bundesliga noch Arbeit vor sich.

Trainer Michael Köllner sagte dem „Kicker“, einzig in der Abwehr sei sein Team nach der Verpflichtung von Torhüter Christian Mathenia gut aufgestellt. „Unser Augenmerk liegt nun auf den Außenpositionen und dem Sturm. Ein Mann fürs zentrale Mittelfeld, der ein Spiel mitbeeinflussen kann, steht ebenfalls auf der Agenda“, sagte er. Der Club musste nach dem Aufstieg aus der 2.