Suchergebnis

0:1

Guardiola-Lehrstunde für Leipzig - Nkunku-Gala nicht genug

Jesse Marsch klopfte seinem Trainerkollegen Pep Guardiola anerkennend auf die Schulter. Seine Spieler trotteten nach dieser bitteren Lehrstunde in der Champions League bedrückt in die Kabine.

Trotz dreier Tore von Christopher Nkunku verlor RB Leipzig bei Guardiolas Fußball-Starensemble von Manchester City mit 3:6 (1:3). Vier Tage nach der 1:4-Pleite gegen den deutschen Meister FC Bayern war auch der englische Champion deutlich besser. Die Cityzens legten auch nach den Nkunku-Treffern (42.

Lukas Klostermann

Leipzig gegen City mit drei Änderungen

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch geht mit drei Änderungen im Vergleich zur 1:4-Pleite gegen die Bayern in sein erstes Champions-League-Spiel mit dem Fußball-Bundesligisten.

Der US-Amerikaner setzt beim englischen Meister Manchester City auf Nationalspieler Lukas Klostermann, Tyler Adams und Emil Forsberg in der Startformation. Der Spanier Angeliño feiert auf der Linksverteidigerposition das Wiedersehen mit seinem Ex-Club - der 24-Jährige war 2019 von Manchester nach Leipzig gewechselt.

Königsklassen-Luft

Punkt in Lille: Wolfsburg genießt Königsklassen-Gefühl

Maximilian Arnold ließ sich seine Begeisterung durch nichts zerstören. Seine Frau habe ihm die Champions-League-Hymne schon einmal während des Sommerurlaubs am Swimmingpool vorgespielt.

Aber die Gänsehaut, die er in jenem Moment bekommen habe, sei «ein Scheißdreck» im Vergleich zu den Emotionen am Dienstagabend im Stadion selbst gewesen, sagte der Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg nach dem 0:0 beim französischen Meister OSC Lille.

Nun passt dieses Gefühl des Rauschs auf den ersten Blick nicht so ganz zu einem mauen ...

Erling Haaland

Wer könnte auf Jorginho folgen? Fünf mögliche Kandidaten

Im vergangenen Jahr ging an Superstürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern kein Weg vorbei. Nach der folgenden Saison spielte die Bundesliga bei der Wahl von Europas Fußballer des Jahres nur eine Nebenrolle - wie auch die deutsche Nationalmannschaft.

Das könnte sich schnell wieder ändern - fünf mögliche Kandidaten für die Top 3 bei der Gala der Europäischen Fußball-Union 2022.

ERLINGHAALAND: Schon am Donnerstag bekam der Norweger einen Preis.

UEFA-Wahl: Jorginho Europas Fußballer des Jahres

Der italienische Europameister Jorginho ist zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 29-Jährige vom FC Chelsea setzte sich bei der Trainer- und Journalistenabstimmung der Europäischen Fußball-Union UEFA gegen N'Golo Kanté (30) und Kevin De Bruyne (30) durch.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-981282/1

Jorginho

Tuchel und Jorginho geehrt - Chelsea räumt bei UEFA-Wahl ab

Im schwarzen Poloshirt lächelte Thomas Tuchel in die Kamera. Seine nächste silbern glänzende Trophäe konnte der deutsche Champions-League-Sieger vom FC Chelsea wegen der Corona-Pandemie zwar nicht persönlich entgegennehmen.

Er war aber «absolut begeistert und sehr dankbar», als bester Trainer des Kontinents geehrt zu werden. «Wir sind sehr, sehr glücklich», sagte der 47-Jährige in einer knappen Grußbotschaft. Sein Schlüsselspieler Jorginho wurde wenige Minuten später als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

Thomas Tuchel

Vor den UEFA-Wahlen: Die möglichen Preisträger im Überblick

Wer folgt auf Superstürmer Robert Lewandowski als Europas Fußballer des Jahres? Und welche Spielerin wird ausgezeichnet?

Der jährliche Galaabend der Europäischen Fußball-Union UEFA an diesem Donnerstag (ab 18.00 Uhr) in Istanbul wird Antworten liefern. Auch ein deutscher Trainer hofft.

FUSSBALLER DES JAHRES: Der italienische Europameister Jorginho (29), der französische Weltmeister N'Golo Kanté (30) und der belgische Starspieler Kevin De Bruyne (30) haben die meisten Stimmen bei der Trainer- und Journalistenwahl erhalten.

Auslosung

Das große Kribbeln: Deutsche Clubs hoffen auf Losglück

Hammerlose oder Glücksgriffe? Vor der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase am Donnerstag (18.00 Uhr) in Istanbul herrscht bei den vier deutschen Teilnehmern aus München, Dortmund, Leipzig und Wolfsburg das große Kribbeln.

Selbst den FC Bayern könnte es trotz der vermeintlich guten Ausgangslage im ersten Topf mit den Landesmeistern der Topligen und den beiden aktuellen europäischen Titelträgern hart treffen. Bei möglichen Gegnern wie der Weltauswahl aus Paris um Lionel Messi, Kylian Mbappé und Neymar sowie dem FC Porto und AC ...

Hansi Flick

Das bringt die Fußball-Woche: Liga, Lose, Länderspiel-Team

Der neue Bundestrainer trifft seine ersten Personalentscheidungen: Hansi Flick nominiert an diesem Donnerstag erstmals einen Länderspielkader, der dann in den anstehenden WM-Qualifikationsspielen gefordert ist.

Die deutschen Europapokal-Teilnehmer schauen zudem gespannt auf die Auslosung für die Gruppenphasen. Vor der nächsten Aufgabe in der Bundesliga muss der FC Bayern noch im DFB-Pokal antreten.

DFB-KADER: Wen nominiert der neue Bundestrainer Hansi Flick für seine ersten Länderspiele?

Thomas Tuchel

UEFA-Wahl: Tuchel mit Chancen auf Trainer-Kür

Champions-League-Sieger Thomas Tuchel darf nach seinem Superjahr mit dem FC Chelsea auf die Auszeichnung zum besten Trainer des Kontinents hoffen.

Der 47-Jährige hatte bei der Wahl der Europäischen Fußball-Union UEFA aber starke Konkurrenz: Gemeinsam mit Tuchel stehen der italienische Europameister Roberto Mancini (56) und Startrainer Pep Guardiola (50) vom englischen Meister Manchester City unter den Top 3. Die Kür von Europas Fußballer des Jahres findet am kommenden Donnerstag in Istanbul dagegen ohne deutsche oder ...