Suchergebnis

Hawaii von Cihan Acar

Cihan Acars starker Debütroman

Hawaii - wer denkt dabei nicht an Sonne, Strand und Südseeparadies? Da klingt es wie bittere Ironie, dass ausgerechnet ein Problemviertel Heilbronns so heißt, ein sozialer Brennpunkt in einem Industriegebiet mit vielen Migranten und Armen.

Dieses hässliche Quartier mit dem verheißungsvollen Namen ist der Hotspot in Cihan Acars erstem Roman. „Hawaii“ ist eine wundervoll raue Liebeserklärung an seine Heimat zwischen Lidl, Knorr und Audi. Es ist aber auch ein aktuelles Gesellschaftsporträt, das weit über Heilbronn hinaus geht.

Cihan Acar: Hawaii

Eine Generation zwischen Resignation und Rebellion

Die Jugend spricht am besten für sich selbst. In ihren Romandebüts zeigen junge Autorinnen und Autoren gebrochene Helden ihrer Generation. Sie erzählen von gerade erwachsen gewordenen Frauen und Männern, die in einer polarisierten, verstörten Gesellschaft ihre Rolle suchen, nicht immer mit Erfolg.

Manche scheinen gar die Hoffnung auf eine gelingende Zukunft verloren zu haben.

Ausgerechnet ein Vertreter der älteren Autorengeneration liefert ein positives Gegenbild, ein kämpferisches Porträt der Generation Greta.

Gedenkfeier

Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln

Bürger und Politiker aus Deutschland und der Türkei haben 25 Jahre nach den rassistisch motivierten Brandanschlägen von Mölln der Opfer gedacht.

Bei Gebeten in der Moschee und in der St. Nicolaikirche, Kranzniederlegungen und einer Gedenkveranstaltung in der südlich von Lübeck gelegenen Kleinstadt erinnerten sie an die drei Todesopfer und neun Verletzten. Er hoffe, dass alle etwas aus den Anschlägen gelernt haben, sagte der türkische Botschafter in Deutschland, Ali Kemal Aydin, bei einer Pressekonferenz.

SpVgg Aldingen verliert gegen den Tabellenführer Türkgücü 2:7

In der Fußball-Kreisliga B hat sich Tabellenführer Türkgücü Tuttlingen in Aldingen 7:2 durchgesetzt. Die SG Durchhausen/Gunningen festigte durch einen 3:1-Erfolg gegen Bärenthal den zweiten Platz. Der SV Deilingen bestätigte seine gute Form mit dem 3:2-Sieg gegen Bubsheim. Auch der SV Schörzingen bleibt nach einen 2:0-Sieg beim SV Gosheim II in der Verfolgergruppe. Wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt sammelten der SV Seitingen-Oberflacht II (3:0 beim FC RW Reichenbach) und der TV Wehingen (1:1 beim BSV Schwenningen II).

Dalyan ist das erste Baby 2008 in Laupheim

An Silvester war Termin, am Neujahrstag um 1.42 Uhr ist der kleine Dalyan Arslan in der Laupheimer Kreisklinik geboren worden. Er ist das zweite Baby im Landkreis, das die Jahreszahl 2008 im Geburtsdatum trägt.

50 Zentimeter lang, 35 Zentimeter Kopfumfang und 3210 Gramm schwer - das sind die Daten des kleinen Dalyan Arslan, der in der Neujahrsnacht geboren wurde. Den ganzen Silvesterabend habe sie Wehen gehabt, erzählt Mutter Bianca Arslan, "mitten im Feuerwerk wusste ich, jetzt muss ich ins Krankenhaus".

Dalyan ist das erste Baby 2008 in Laupheim

An Silvester war Termin, am Neujahrstag um 1.42 Uhr ist der kleine Dalyan Arslan in der Laupheimer Kreisklinik geboren worden. Er ist das zweite Baby im Landkreis, das die Jahreszahl 2008 im Geburtsdatum trägt.

50 Zentimeter lang, 35 Zentimeter Kopfumfang und 3210 Gramm schwer - das sind die Daten des kleinen Dalyan Arslan, der in der Neujahrsnacht geboren wurde. Den ganzen Silvesterabend habe sie Wehen gehabt, erzählt Mutter Bianca Arslan, "mitten im Feuerwerk wusste ich, jetzt muss ich ins Krankenhaus".

Ringer Leipold kämpft weiter: «Bin auf gutem Weg»

Alexander Leipold hält auch nach dem Dämpfer bei der Europameisterschaft in Ankara an seinem olympischen Traum fest.

«Ich habe wieder eine Stufe geschafft. Ich bin auf einem gutem Weg. Solange ich merke, dass ich mich ständig verbessere, habe ich noch genug Motivation. Nach den vielen Schicksalsschlägen muss nun auch mal das Glück zurück kommen», sagte der 34-jährige Freistilringer, der in Runde zwei dem Griechen Emzar Bedinidis mit 0:5 unterlag.

Ringer Leipold in der EM-Vorrunde ausgeschieden

Freistilringer Alexander Leipold ist bei der Europameisterschaft in Ankara bereits in der Vorrunde gescheitert. Nach einem furiosem Schultersieg zum Auftakt gegen den Belgier Semih Arslan (1:02 Minuten) verlor der 34-Jährige vom AV Bavaria Goldbach in der zweiten Runde der Kategorie bis 74 kg gegen den Griechen Emzar Bedinidis mit 0:5.

«Ich lag früh mit 0:4 im Hintertreffen. Als Konterringer konnte ich nichts mehr ausrichten», sagte der mehrfache Welt- und Europameister.

Gelungener Saisonabschluss für die Dewanger Ringerstaffel

Einen gelungenen Saisonabschluss feierten die Dewanger Zweitligaringer gegen den Tabellenzweiten VfL Neckargartach feiern. Mit 21,5:7 wurden die Gäste nach Hause geschickt.

Durch diesen hohen Sieg zogen die Dewanger noch an Hausen-Zell vorbei und wurden Vierte, eine Platzierung, die den Gastgebern zu Saisonbeginn niemand zugetraut hatte.

Fast 600 Zuschauer sahen eine überlegene Dewanger Staffel. Die Dewanger sind damit die einzige Mannschaft, die Neckargartach zweimal in dieser Saison schlagen konnte.

Dewangen behält im Derby knapp die Oberhand

Das württembergische Derby in der zweiten Bundesliga hielt, was sich die über 400 Zuschauer versprochen hatten. Nach mitreißenden Kämpfen behielt der TSV Dewangen in Neckargartach knapp aber verdient mit 13:10,5 die Oberhand.

Wie umkämpft die einzelnen Begegnungen waren, zeigt sich daran, dass drei Kämpfe in die Verlängerung gingen. Matchwinner auf Dewanger Seite waren Markus Scheibner, der Mokonen Mengstab erstmals besiegen konnte und Levent Arslan, der in der Verlängerung die Nerven behielt.