Suchergebnis

Versteigerung

Bill Wyman versteigert Rolling-Stones-Andenken

Der britische Musiker Bill Wyman (83) will sich von mehr als Tausend Andenken aus seiner Zeit mit den Rolling Stones trennen und sie für einen guten Zweck versteigern.

Der Bassist, der die Rockband 1993 nach über 30 gemeinsamen Jahren verließ, will bei der Auktion Ende Mai im kalifornischen Beverly Hills unter anderem einen historischen Verstärker von 1962 anbieten.

Das Auktionshaus Julien's gab den Wert allein für dieses Stück mit bis zu 100.

Woodstock am Bodensee: das große Openair am Konstanzer Hafen 1970, leider völlig verregnet.  Foto: Haus der Geschichte/Rupert Le

Die 68er im Süden – Bilder von der Revolte

Das hat Ludwigshafen noch nie erlebt: Die britische Rockgruppe The Who zerlegt am 7. April 1967 in der Eberthalle ihr Equipment, das aufgeheizte Publikum darauf die ganze Halle. Ähnliche Szenen beim Who-Konzert in der Donauhalle Ulm. In der Oberschwabenhalle Ravensburg fliegen beim Konzert von Casey Jones & The Governors Blumentöpfe. Die Jugend rebelliert. Oder flippt gleich ganz aus. Rupert Leser, Jahrzehnte lang Bildberichterstatter der „Schwäbischen Zeitung“, ist mit seiner Kamera dabei gewesen.

Rocklegende Tina Turner

Promi-Geburtstag vom 26. November: Tina Turner

Die Löwenmähne ist noch da, aber statt Netzstrümpfen mit High Heels und Minirock ist Tina Turner kurz vor ihrem 80. Geburtstag an diesem Dienstag (26.11.) eher hochgeknöpft und in flachen Tretern zu sehen. Die Rocklegende genießt ihren Ruhestand: Zehn Jahre nach ihrem Bühnenabschied sagt sie: „Ich hatte keinen Bock mehr darauf, zu singen und alle anderen glücklich zu machen“.

Das war bei einer seltenen Audienz, die die Queen of Rock in diesem Sommer einer Reporterin der „New York Times“ gewährte, in ihrer Villa Algonquin in Küsnacht ...

Tina Turner

Weltstar im Ruhestand: Tina Turner wird 80

Die Löwenmähne ist noch da, aber statt in Netzstrümpfen mit High Heels und Minirock zeigte sich Tina Turner, die an diesem Dienstag (26.11.) ihren 80. Geburtstag feiert, zuletzt eher hochgeknöpft und in flachen Tretern.

Die Rocklegende genießt ihren Ruhestand: Zehn Jahre nach ihrem Bühnenabschied sagt sie: „Ich hatte keinen Bock mehr darauf, zu singen und alle anderen glücklich zu machen“. Das war bei einer seltenen Audienz, die die Queen of Rock in diesem Sommer einer Reporterin der „New York Times“ gewährte, in ihrer Villa ...

Elton John

Elton Johns Autobiografie: „Rocketman“ mit Herz und Humor

Er scheint es noch immer nicht ganz fassen zu können. Dass ein eigentlich schüchterner, dicklicher, früh zur Glatze neigender, schwuler Mann wie er einer der größten Popstars der Welt werden konnte.

Elton John (72) blickt in seiner nun auch auf Deutsch erschienenen Autobiografie staunend auf ein Leben zurück, das im gänzlich unglamourösen Städtchen Pinner bei London begann und einen aufregenden Verlauf mit weltweiter Beliebtheit und mehr als 300 Millionen verkauften Tonträgern nahm.

Matthias Reim

Matthias Reim: Meine Falten stehen für Glaubwürdigkeit

Sänger Matthias Reim (61, „Verdammt, ich lieb dich“) hat nach eigenen Worten keine Probleme mit Falten und Furchen. „Ich stehe bei meinen Fans für Glaubwürdigkeit, die sollen mir auch das Älterwerden glauben“, sagte Reim der „Bild“-Zeitung.

„Mein Idol ist Keith Richards: faltiges Gesicht, Zigarette in der Hand, aber geile Musik.“ Operative Eingriffe kämen bei ihm nicht in Frage.

Bei den Haaren hilft der Musiker dagegen nach: „Ich bin der blonde Reim, und das soll auch so bleiben.

Matthias Reim

Matthias Reim: Meine Falten stehen für Glaubwürdigkeit

Sänger Matthias Reim (61, „Verdammt, ich lieb dich“) hat nach eigenen Worten keine Probleme mit Falten und Furchen. „Ich stehe bei meinen Fans für Glaubwürdigkeit, die sollen mir auch das Älterwerden glauben“, sagte Reim der „Bild“-Zeitung.

„Mein Idol ist Keith Richards: faltiges Gesicht, Zigarette in der Hand, aber geile Musik.“ Operative Eingriffe kämen bei ihm nicht in Frage.

Bei den Haaren hilft der Musiker dagegen nach: „Ich bin der blonde Reim, und das soll auch so bleiben.

Christoph Wagner und Blues Gitarrist und Sänger Jim Kahr.

Blues und Fundstücke aus den 50er-Jahren

Die Volkshochschule ging am Mittwoch im Franziskanerkloster zurück zu den Wurzeln mit Christoph Wagners Vortrag „Träume aus dem Untergrund – als der Blues nach Schwaben kam“. Jim Kahr, langjähriger Gitarrist in der Band von Blues Legende John Lee Hooker, begleitete den Abend mit sechs Musikstücken. Im Anschluss eröffnete der Leiter der VHS Peter Dunkl in den Gängen des Klosters die dazu passende Ausstellung „Fundstücke aus 50 Jahren Rockmusik in Ehingen“.

 Schöne Männer kann nichts entstellen.

Oldies but Goldies

„Ihr seid alle da?“ Aber ja doch. Diese Begrüßungsformel kennt man spätestens seit diversen Kasperletheater-Besuchen in der frühen Kinderzeit. Man weiß, was kommt, und man ist dennoch gespannt darauf. Sowohl auf Kasperle und das Krokodil wie nun auch später auf Mark and Simon. Beide kennen ihr Publikum, und ihr Publikum kennt sie, weshalb der „Adler“-Saal voll ist und die Stammgäste die Stamminterpreten am Samstagabend enthusiastisch begrüßen. Zum 20.

Don Felder

Don Felder gibt Mini-Konzert im Metropolitan Museum

Der langjährige Eagles-Gitarrist Don Felder (71) hat zwischen antiken Statuen im New Yorker Metropolitan Museum ein Mini-Konzert gegeben.

Felder, der in den 80er und 90er Jahren Gitarrist der Rock-Band Eagles war, spielte am Montag (Ortszeit) den Song „Hotel California“. „Vor vielen Jahren bin ich nach New York gezogen und direkt am ersten Tag ins Metropolitan Museum gegangen“, erzählte der Musiker. „Aber niemals hätte ich mir erträumen können, dass ich eines Tages hier Gitarre spielen würde.