Suchergebnis

Bild folgt

Aboservice

An dieser Stelle finden Sie sämtliche Ihr Abonnement betreffende Informationen.
 Der kleinste Gammertingen Ortsteil Harthausen hat gerade mal 240 Einwohner.

Gammertingen profitiert vom neuen Flächenfaktor

Von der Flächengröße her liegt Gammertingen unter den Kreisgemeinden in der vorderen Hälfte: Trotzdem profitiert die Stadt vom neuen Flächenfaktor der Landesregierung. 840 000 Euro fließen insgesamt in den kommenden zehn Jahren zusätzlich. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger mit. Insgesamt bekommen die Gemeinden im Kreis Sigmaringen 17,3 Millionen Euro.

Bei den Finanzzuweisungen des Landes spielten bislang vor allem die Einwohnerzahlen eine Rolle – zum Nachteil von Flächengemeinden wie Gammertringen.

In einem feierlichen Zug marschierten die Teilnehmer des Bastianitags zur Uttenweiler Festhalle.

„Nie wieder Gewalt gegen Menschen“

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist vergangenen Dezember 100 Jahre alt geworden, der „Veteranenverein Uttenweiler“ besteht schon seit 175 Jahren. Beide Jubiläen nahm die Krieger- und Soldatenkameradschaft Uttenweiler – so der heutige Name des Vereins – zum Anlass, um am Bastianitag an den Einsatz für Frieden und Gedenkkultur zu erinnern.

Als „Veteranenverein“ wurde die Krieger- und Soldatenkameradschaft Uttenweiler am 1. März 1845 gegründet.

Ein „Brief“ aus ausgeschnittenen Wörtern aus der Zeitung hat unsere Zeitung von einem anonymen Absender bekommen.

Post von einem Unbekannten

Offenbar aus verschiedenen Zeitungsberichten ausgeschnitten und auf einem Blatt zusammen geklebt, ganz so wie man es von Erpressern kennt, hat unsere Redaktion dieses Bild erhalten. Ob der Verfasser sich von TV-Krimis hat inspirieren lassen, wissen wir nicht. Denn einen Absender hatte der Brief nicht.

Auch die Absichten des Oberbürgermeisters bleiben im Dunkeln. Denn Thilo Rentschler wollte auf Nachfrage unserer Zeitung keine Stellungnahme dazu abgeben, ob er Ambitionen habe, sich für den Posten des Stuttgarter Rathauschefs zu ...

Preiserhöhung - oder nicht

Verwirrung über Preiserhöhungen bei Tampons und Binden

Erst zum Jahreswechsel hat die Mehrwertsteuersenkung zu einem Preisrutsch bei Tampons und Binden geführt. Doch jetzt wollen einige Hersteller ausgerechnet diesen Moment für Preiserhöhungen nutzen. Der Discounter Aldi Nord berichtete am Montag, dass er „seitens einiger Marken-Hersteller Preiserhöhungen für Damenhygiene-Artikel erhalten“ habe.

Nicht viel anders erging es dem Großflächen-Discounter Kaufland: Denn dort hieß es mit Blick auf die Hygiene-Artikel: „Wir können die aktuellen Preiserhöhungen der Lieferanten nicht ...

 Polizei warnt vor Video-Nachricht via Facebook-Messenger.

Polizei warnt vor gefährlichem Fake-Video: Keinesfalls anklicken!

Betrügerische Nachrichten, die per Facebook-Messenger die Runde machen, sind nicht neu. Doch derzeit sind auch User in Aalen massiv davon betroffen.

So mancher ist sogar bereits auf den Betrug via Phishing hereingefallen. Mit dieser Masche versuchen Unbekannte über gefälschte Webseiten an persönliche Daten zu gelangen.

„Bist du derjenige in diesem Video?“ Diese Frage haben in den vergangenen Tagen in Aalen zahlreiche Facebook-Nutzer von einem ihrer Freunde per Messenger erhalten.

Das Europäische Parlament

Der Brexit stärkt die Antieuropäer

Mit 751 Sitzen ist das Europaparlament die größte Abgeordnetenversammlung Europas. Die 73 britischen Volksvertreter waren bei der Sitzung in der vergangenen Woche zum letzten Mal in Straßburg dabei. Das Plenum wird also schrumpfen – aber nur um 46 Sitze, die für künftige Erweiterungsrunden in Reserve gehalten werden. 27 Sitze werden hingegen an Länder verteilt, die bislang – gemessen an der Bevölkerungszahl – zu kurz gekommen waren. Für Deutschland ändert sich nichts, da es die Obergrenze von 96 Abgeordneten pro Land erreicht hat.

Über einen Verkauf des Autohaus Wagenblast gab es immer wieder Gerüchte. Jetzt hat das Aalener Unternehmen seinen Servicebetrieb

Autohaus Wagenblast verkauft Standort Westhausen an Koch Gruppe

Das Aalener Autohaus Wagenblast hat seinen Servicebetrieb in Westhausen an die Koch-Auto-Gruppe mit Sitz in Schwäbisch Hall verkauft. Der Standort soll zum 1. Februar übergeben werden. In einem Brief an seine Kunden kündigt Auto-Wagenblast an, dass Koch alle Mitarbeiter in Westhausen übernehme.

Den Verkauf des Standorts Westhausen hat Wolfgang Röhsner, Geschäftsführer der Auto-Wagenblast Gruppe, auf Nachfrage der „Aalener Nachrichten / Ipf- und Jagst-Zeitung“ bestätigt.

 Mitglieder des Vereins zur Förderung der Altenhilfe mit ihrem Vorsitzenden Uwe Neumann (rechts) und daneben seine Stellvertrete

Altenhilfeverein mit Bürgerpreis bedacht

Der Bürgerpreis der Gemeinde Ertingen wird „sparsam“ verliehen und es wird genau abgewogen, wer die Kriterien hierfür erfüllt. Voraussetzung auf jeden Fall, dass sich Personen, Gruppen oder Vereine über einen längeren Zeitraum ehrenamtlich für und in der Gemeinde eingesetzt haben. Dies trifft in herausragender Weise für die etwa 100 Mitglieder des Vereins zur Förderung der Altenhilfe zu, die zudem in vier Wochen ihr 25-jähriges Bestehen feiern können.

Verkehrsminister Scheuer

Wangens Bahnübergang: So kann die Stadt von einem neuen Gesetz enorm profitieren

Der Bund will Verkehrsprojekte schneller auf die buchstäblichen Straßen und Schienen bringen. Deshalb plant er eine Entlastung der Städte und Gemeinden. Davon könnte Wangen bei seinem Dauerprojekt, der Beseitigung des Bahnübergangs an der B32, finanziell enorm profitieren – und zwar in Millionenhöhe. Ob die auf die Zeit nach der Landesgartenschau geschobene Baustelle dadurch möglicherweise doch eher startet, ist allerdings offen.

Formell kompliziert, klare inhaltliche FolgenWomit sich der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags ...

Ein Mann an einem Rednerpult

Zu Beginn des Jubiläumsjahrs trauern die Nobels über ein Abschussopfer

Die Verantwortlichen der Lindauer Nobelpreisträgertreffen haben angesichts des Jubiläums Grund zur Freude. Zu Jahresbeginn überwog aber die Trauer, weil eine junge Forscherin in dem über Teheran abgeschossenen Flugzeug saß.

Nikolaus Turner begrüßte bei der zehnten Nobelpreisträger-Matinee die etwa 200 Gäste und informierte darüber, dass eine junge Kanadierin, die 2018 Gast der Tagung in Lindau war, bei dem Flugzeugabschuss ums Leben gekommen ist.