Suchergebnis

Hochschule: Interesse an Karriere trotz Drohungen hoch

Trotz der Drohungen und Beleidigungen gegen Kommunalpolitiker ist das Interesse am Amt des Bürgermeisters aus Sicht der Verwaltungshochschule Kehl im Südwesten ungebrochen. „Ich höre zwar von vielen Bürgermeistern, dass sie Anfeindungen als ernstzunehmendes Problem empfinden, das schlägt sich aber noch nicht abschreckend auf den Nachwuchs nieder“, sagte Rektor Paul Witt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Seine Hochschule für öffentliche Verwaltung gilt als Schmiede für die Bürgermeister im Land.

Jochen Schneider

„WAZ“: Schalke verpflichtet zunächst keinen Sportdirektor

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 verzichtet offenbar zunächst auf die eigentlich geplante Einstellung eines Sportdirektors.

Nach Informationen der „WAZ“ ist kurzfristig mit keinem Abschluss zu rechnen, da die Gespräche mit Kandidaten nicht den Eindruck vermittelt hätten, „dass eine Zusammenarbeit sinnvoll wäre“. Gerüchten zufolge sollen der von Paderborn nach Leipzig gewechselte Markus Krösche, Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und der frühere Ingolstädter Thomas Linke im Gespräch gewesen sein.

Badegewässer im Test

Wasser an deutschen Badestellen meist ausgezeichnet

Auf ins kühle Nass: Bei Badestellen an deutschen Seen, Flüssen und am Meer ist die Wasserqualität fast überall bestens.

Die Europäische Umweltagentur EEA vergab in einem Bericht für das Wasser an 92,7 Prozent von knapp 2300 Stellen in der Bundesrepublik die Bestnote „ausgezeichnet“. Insgesamt 98 Prozent schafften die EU-Mindeststandards. Sechs deutsche Badestellen fielen aber 2018 als „mangelhaft“ durch. Dort wurden zu viele bedenkliche Bakterien im Wasser entdeckt.

Stillgelegte Bahnstrecke

Verbände wollen Bahnstrecken im Südwesten wiederbeleben

Das mehr als 4000 Kilometer lange Schienennetz in Baden-Württemberg könnte in den nächsten Jahren noch engmaschiger werden. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und die Allianz Pro Schiene haben zahlreiche stillgelegte Bahnstrecken im Südwesten ausgemacht, deren Wiederinbetriebnahme lohnend sein könnte. In der am Montag in Berlin vorgestellten Liste mit bundesweit 186 Strecken sind rund 40 Vorschläge mit etwa 600 Kilometern Länge für Baden-Württemberg enthalten.

Marco Reus

Mit „Fixstern“ Reus zum Meister-Wunder

Keine Spur von Titelstress. Fröhlich pfeifend verließ Marco Reus den Trainingsplatz im Dortmunder Vorort Brackel. Dem Hype um das Fernduell mit dem FC Bayern begegnet der Kapitän mit guter Laune und Lockerheit.

Die Rückkehr des Nationalspielers in das Team nach abgelaufener Rotsperre stärkt beim BVB vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Mönchengladbach den Glauben an ein Meister-Wunder. „Marco ist unser Fixstern“, schwärmte Hans-Joachim Watzke im „Kicker“, „wenn er ausfällt, ist das so, als müsse Barcelona auf Messi ...

Huub Stevens

Trends der Saison: Von erfahrenen Trainern und vollen Büros

Mit der einen oder anderen Wette hätte man in dieser Bundesliga-Saison eine Menge Geld verdienen können. Dass Thomas Doll und Huub Stevens noch einmal als Trainer zurückkommen.

Dass der deutsche Meister am letzten Spieltag noch nicht feststeht. Und dass man mit 27 Punkten zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgestiegen ist: Wer hätte das vorher gedacht?

Im Jahr nach dem frühzeitigen WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft sind die erhofften spielerischen Fortschritte in der Liga zwar ausgeblieben und ist der Rückstand auf die ...

Stahlwerk in Kehl versorgt in Zukunft Straßburg mit Wärme

Die Badischen Stahlwerke in Kehl sollen künftig Haushalte im nahe gelegenen französischen Straßburg mit Wärme versorgen. Vertreter beider Städte unterschrieben am Montag eine entsprechende Absichtserklärung. Es seien zwar noch Fragen offen, aber mit der Erklärung beginne die konkrete Umsetzungsphase, erklärte der Umweltstaatssekretär Baden-Württembergs, Andre Baumann: „Das ist ein riesiger Schritt zu weniger Treibhausgasausstoß in der Region Straßburg-Kehl.

BVB-Coach

Lust statt Last: BVB will die Minimalchance wahren

Lust statt Last - vor dem finalen Fernduell mit dem FC Bayern um den Titel geben sich die Dortmunder Führungskräfte betont gelassen.

Ähnlich wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit seiner medienwirksamen Aussage, dass „der Druck nun weiter nach Süden wandert“, versuchte sich auch Sebastian Kehl als Psychologe. „Verkrampfung haben wir nicht mehr. Wir müssen mit Freude und Leichtigkeit in das letzte Spiel gehen“, sagte der BVB- Lizenzspielerleiter vor dem Saison-Showdown des Tabellenzweiten am Samstag in Mönchengladbach.

 Vorsicht Abzocke: Statt erhoffter Gratisproben bekamen Verbraucher nach der Registrierung auf der Plattform Probenheld.de hohe

Verbraucherschützer warnen vor teuren Abos statt Gratisproben

Das Angebot auf dem Webportal Probenheld.de klingt verlockend. „Man bekommt fast jede Woche ein Paket mit einem interessanten Produkt und kann es meistens behalten“, zitieren die Betreiber einen ihrer Kunden. Das Foto auf der Homepage zeigt ein Smartphone, einen Laptop und Diätmittel. Das Versprechen: Wer sich registrieren lässt, erhält aus allen möglichen Produktkategorien Gratisproben. Das hat anscheinend viele Verbraucher angelockt.

Doch Vorsicht ist geboten.

Denis Aytekin

Sprüche zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die schönsten Zitate vom 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

„Der Druck wandert jetzt weiter nach Süden. Es gibt keinen Druck mehr für uns - das ist eine Phantomdiskussion.“ (BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zum anstehenden Titel-Fernduell am letzten Spieltag mit dem FC Bayern)

„Geduld darf man nicht mit Langeweile verwechseln.“ (Sebastian Kehl, Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung, zum mangelnden Tempo in der ersten Spielhälfte beim glücklichen 3:2-Sieg gegen ...