Suchergebnis

 Die 20 Kinder lernten die Bäckerei kennen und durften auch selbst Hand anlegen.

Kleine Bäcker machen ihre eigene Brezel

Im Rahmen des Ferienprogramms haben 20 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit ihren Betreuerinnen Kathrin Moser und Jenny Buschle von der Muckenspritzerzunft Mahlstetten das Backhaus Licht in Balgheim besucht, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Dabei lernten die Kinder auch, wieso Brezeln mit Lauge geduscht werden und was man alles aus einem Hefeteig formen kann.

Bäckermeister Tobias Licht und Kathrin Müller-Licht erklärten die Abläufe in der Backstube und zeigten den Kindern Bäcker-Geräte, wie die ...

Sie stehen hinter den erfolgreichen Jugendsportlern: die Trainerinnen und Trainer.

Bürgermeister ehrt Sportler und Trainer

Die sportlichsten Spaichinger hat am Mittwochabend Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher bei der Jugendsportlerehrung geehrt. Sie waren entweder bei Deutschen-, Kreis-, Bezirks- und Gaumeisterschaften bei Landesmeisterschaften erfolgreich gewesen. 268 Jugendliche nahmen ihre Urkunden in der Stadthalle entgegen. „Ich hoffe, ihr bleibt lebenslang in Bewegung“, sagte Dagmar Leibinger, Fachverbandsvertreterin Jugend vom Sportkreis Tuttlingen. Besonders dankte sie den 24 Trainerinnen und Trainern.

SV Bärenthal kassiert 16. Niederlage

In der Frauenfußball-Landesliga hat der FV 08 Rottweil seine Erfolgsserie fortgesetzt. In der Regionenliga musste der SV Bärenthal seine 16. Niederlage im 18. Spiel hinnehmen. In der Bezirksliga fielen die Spiele von Spitzenreiter SpVgg Aldingen (gegen SV Spaichingen) und Verfolger SC 04 Tuttlingen (in Locherhof/Mariazell) aus.

Landesliga Frauen WürttembergFV 08 Rottweil – TSV Sondelfingen 4:2 (1:1). Der Erfolgslauf 2019 der Nullachterinnen geht unvermindert weiter – seit sechs Spielen sind die Frauen aus der Neckarstadt um Trainer ...

 Der Männertanz „Aladin“ wurde von Marion Seuling und Julia Specker choreographiert.

Muckenspritzer feiern Zunftabend

In gewohnt professioneller Art hat die Muckenspritzerzunft Mahlstetten ihre Gäste am Zunftabend in der vollbesetzten Mehrzweckhalle unterhalten.

Nach dem Einmarsch der Mucken und der Spritzer begrüßten Vorstand Simon Aicher sowie die beiden Zunftmeisterinnen Jenny Schutzbach und Kathrin Moser das närrische Publikum, ehe die Mucken und die Spritzer unter Leitung von Antje Buschle und Steffi Schilling den Brauchtumstanz vorführten.

Danach hieß es „Manege frei“ für den jüngsten „Narrensamen“, der als süße Clowns ein ...

Lukas Kammerer (610) von den Tuttlinger Sportfreunden gewann den Lauf der M 09 beim zweiten Wettkampf der Crosslauf-Serie Zoller

Jona Vogt und Lukas Kammerer dominieren in U 10

Beeindruckende Bilder haben die Zuschauer bei den Jugend-Geländeläufen beim zweiten Wettkampf der Crosslauf-Serie Zollern-Schwarzwald in Tailfingen zu sehen bekommen. Manch taktischer Ratschlag wurde mit dem Startschuss über den Haufen geworfen. Die Kinder und Jugendlichen huschten als quirliges, buntes Teilnehmerfeld über das Wiesengelände.

Kinder U 10Die Frage nach dem Schnellsten dieser Altersklasse wurde erst auf der Ziellinie entschieden.

Nicht nur Zeugnisse, sondern auch Belobigungen und Preise gab es für diese Realschüler.

Belobigungen und Preise für Schüler

Zum Ende des Schuljahres haben sich viele Schüler über ihre tollen Leistungen freuen können. Bei einer Feier überreichten die Klassenlehrer und die Schulleitung Preise und Belobigungen an diese Fünft- bis Zehntklässler:

Klasse 5a: Lob: Josia Stehle, Mina Bayhan, Ines Stadler (Aldingen), Donita Ramaj (Spaichingen)

Klasse 5b: Preis: Marcel Merkt, Caroline Weigant (Spaichingen), Selina Kalayci (Balgheim), Alina Krautter (Rietheim), Lob: Koray Cakir, Mischa Märtens (Dürbheim), Tobias Kunz, Mara Neitzel (Balgheim), Timo ...


Die Preisträger der Realschule Spaichingen bei der Abschlussfeier, rechts Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher, daneben Rektor

Realschüler feiern ihren Abschluss

Der Abschlussfeier der drei Zehnerklassen der Realschule ist traditionsgemäß ein ökumenischer Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche vorausgegangen. Anschließend wurde mit Eltern und Familien in der Stadthalle gefeiert. Der Schüler-Eltern-Lehrer Chor Mixed-Voices umrahmte die Feier mit Chören.

Dass Rektor Holger Volk und Konrektor Michael Haas sich in ganz anderer Form die Begrüßungsrede teilen, konnte schon in der Vergangenheit festgestellt werden.


Ein Bild zeigt den Ehrenzunftrat (von links): Siegfried Aicher, Oliver Aicher, Paul Schilling, Hans-Peter Schweizer, hintere Re

Muckenspritzer ernennen sieben neue Ehrenzunfträte

Eine große Schar von Mitglieder und Narrenfreunden konnte die Zunftmeisterin Jenny Schutzbach im Sportheim zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Im Jahr nach dem großen Jubiläum „25 Jahre Muckenspritzer“ bot die Hauptversammlung noch einmal den Rahmen für zahlreiche Ehrungen.

Jenny Schutzbach erinnerte in ihrem Rückblick an die erfolgreiche und reibungslose Planung und Organisation des Ringtreffens sowie an die Teilnahme an verschiedenen Umzügen und an innerörtlichen Veranstaltungen.


Leiten die Geschicke der Laienspielgruppe (von links): Dietmar Amann, Vanessa Köhler, Margot Fischer-Reiser, Barbara Hosak, Kat

Laienspielgruppe stellt die Weichen für die Zukunft

Blick in Richtung Zukunft: Bei der Mitgliederversammlung der Laienspielgruppe Meckenbeuren haben sich die Mitglieder vor allem damit befasst, wie es mit dem Verein zukünftig weitergehen soll und wie die Gruppe auch in der Öffentlichkeit bekannter wird, damit sie neue Mitglieder gewinnen können. Das teilt der Verein in einem Pressebericht mit.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Margot Fischer-Reiser erfolgte die Bericht des Kassierers Gerhard Schmid, der Jugendleiterin Kathrin Ruess und der Schriftführerin Barbara Hosak.


Die erste Zunftmeisterin Jenny Schutzbach (Mitte) und der Vereinsvorsitzende Simon Aicher (vorn links) bilden bei den Festvorbe

Mahlstetten steht Kopf

Die Muckenspritzerzunft Mahlstetten feiert vom Freitag, 2., bis Sonntag, 4. Februar, ihr 25-jähriges Bestehen mit dem 26. Ringtreffen der Narrenfreunde Heuberg. Das Jubiläums-Event dürfte das 800 Seelen-Dorf komplett auf den Kopf stellen.

Bemerkenswert ist, dass ein starkes Frauenpower-Trio die Geschicke der Zunft und damit die Organisation der Festivitäten lenkt – Jenny Schutzbach als erste Zunftmeisterin, Kathrin Moser als zweite Zunftmeisterin und Linda Schutzbach als erste Schriftführerin.