Suchergebnis

 Von links: Die Leiterin der Stadtbücherei Ravensburg Claudia Dostler, Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp, Charlotte Seeb

Abschlussparty von „Heiß auf Lesen“

Wenn die Ferien beginnen, starten auch diejenigen Wochen, in denen man sich mit Genuss dem Lesen so richtig hingeben kann.

Die Zahlen des diesjährigen Sommerleseclubs „Heiß auf Lesen“ in der Stadtbücherei Ravensburg, der jedes Jahr von der Staatlichen Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen des Regierungspräsidiums Tübingen unterstützt wird, sprechen auf jeden Fall dafür.

Das Heiß-auf-Lesen-Team Charlotte Seeberger und Kathrin Förster freuten sich über die vielen Buchbewertungen: 117 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...

 Johanna Just vom Ravensburger Buchverlag, Kathrin Förster-Kubercyk von der Stadtbücherei, Schirmherrin ChrisTine Urspruch und L

„Büchertürme“ spornen junge Leseratten an, viel zu lesen

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag und der Stadtbücherei haben das Landratsamt und die Buchhandlungen Ravensbuch und Anna Rahm ein Projekt zur Leseförderung gegründet. Teilnehmen können Schulkinder bis Klasse 5, Leseclubs und Fördereinrichtungen der Lesenetze aus dem Landkreis Ravensburg. 560 Teilnehmer hat das Landratsamt schon verzeichnet. Jeden Monat kann man neu in die „Büchertürme“ einsteigen.

„Auf die Idee mit Büchertürmen das Lesen zu fördern kam im Jahr 2011 die Hamburger Kinderbuchautorin Ursel Scheffler“, berichtete ...

Die Klasse R10a der Friedrich-von-Keller-Schule hat den Realschulabschluss in der Tasche.

Sehr gute Abschlüsse an der Friedrich-von-Keller-Schule

Um den Abschlussschülern trotz Corona-Beschränkungen eine feierliche Zeugnisübergabe und Schulentlassung zu bieten, hat im Ausaal ein regelrechter Verabschiedungsmarathon stattgefunden. Jede Klasse hatte ihre eigene Feier, zu der die jeweiligen Eltern eingeladen waren.

So gratulierte Rektorin Nicole Rathgeb insgesamt 89 Schülerinnen und Schülern zu einem erfolgreichen Abschluss und überreichte 26 Hauptschulabschluss- und 63 Realschulabschlusszeugnisse.

 Jakob Lyding

Noa Tsakalidis und Jakob Lyding lesen am besten vor

Beim Regionalentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels sind die besten Vorleser aus den Schulen des Landkreises Ravensburg gekürt worden, teit die Buchhandlung Ravensbuch mit.

Für den Kreis Ravensburg-Süd hat Noa Tsakalidis von der Gemeinschaftsschule Horgenzell gewonnen. Jakob Lyding vom Studienkolleg St. Johann in Blönried konnte sich gegen die Konkurrenz aus dem Kreis Ravensburg-Nord durchsetzen. Noa Tsakalidis und Jakob Lyding werden nun bei der nächsten Etappe, dem Bezirksentscheid in Tübingen, ...

Die Sturmschäden im Landkreis Ravensburg.

Sturmtief „Sabine“ wütet im Kreis Ravensburg

Wegen des Sturmtiefs "Sabine" hat der Deutsche Wetterdienst Unwetter-Warnungen für die Region herausgegeben. Wir halten Sie den Tag über mit den wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage im Landkreis Ravensburg auf dem Laufenden.

Mehr als 200 Einsätze der Feuerwehr im Kreis Ravensburg  Züge zwischen Friedrichshafen und Aulendorf fahren wieder Feuerwehr rechnet mit erneutem Sturm in der Nacht auf Dienstag 18.05 Uhr: Die Bilanz des Sturmtages im Kreis Ravensburg Die Feuerwehren im Landkreis Ravensburg sind zu mehr als 200 ...

 Das Ringer-Talent Luca Ilardo (Mitte) von der ASV 1897 Tuttlingen bei der Ziehung der Gewinner des Weihnachts-Sporträtsels. Lin

Ringer-Talent Luca Ilardo zieht die 20 Gewinner

Eifrig geknobelt haben die heimischen Sportfreunde auch beim 38. Weihnachts-Sporträtsel dieser Zeitung. Davon zeugen die fast 700 Einsendungen, die bis zum Einsendeschluss am 7. Januar die Redaktion erreicht haben.

Das Unterfangen, die insgesamt 45 Lösungsbuchstaben, die sich bei richtiger Beantwortung der 66 Fragen ergaben, herauszufinden, bildete wieder einmal keine Sache weniger Minuten, eher von Stunden oder gar Tagen. Erleichtert wurde die Sache auch diesmal allerdings etwas, weil die Lösungsbuchstaben jeweils mindestens ...

Maßnahmen zum Schutz des Juchtenkäfers

Ein Jahrhundertprojekt für den Juchtenkäfer

„Das ist mein größter Schatz“, sagte Förster Daniel Berner und präsentiert fünf Kügelchen Käferkot, den er in seinem Revier im Naturpark Schönbuch (Kreis Böblingen) gefunden hat. Für ihn und die Mitarbeiter des Amtes für Forsten des Landratsamts Böblingen sind die Kügelchen der Beweis, dass in dem Waldabschnitt bei Waldenbuch Juchtenkäfer leben. Auf Vorschlag des Regierungspräsidiums Stuttgart hat die Deutsche Bahn das Areal deshalb ausgewählt, um den Bestand der Tiere zu sichern und zu vergrößern.

Die Krabbelgruppen sind gut besucht.

Hofgartentreff schärft sein Profil mit neuem Programm

Knapp drei Monate nach der offiziellen Einweihung des Aulendorfer Hofgartentreffs im ehemaligen Alten- und Pflegeheim ist in dieser Woche das erste Programmheft erschienen. Mittlerweile bietet der Treff, der Begegnungsort für einheimische und zugewanderte Menschen in der Stadt sein und zu ehrenamtlichem Engagement einladen soll, an jedem Werktag ein buntes Programm. Sehr gut angenommen werden vor allem die Krabbelgruppen.

„Wir haben jetzt zwei Krabbelgruppen und beide sind stark angefragt“, berichtet Kathrin Feininger, Leiterin des ...

Kathrin Wörle-Scheller (TC BW Vaihingen-Rohr/links) und Rene Schulte (Tennisclub Blau-Weiß Villingen/rechts) gewannen den Primta

Wörle-Scheller und Schulte siegen

Die positive Entwicklung des Primtal-Cups hat sich fortgesetzt. Für das Tennisturnier des TV Spaichingen, das zum vierten Mal ausgetragen wurde, hatten sich 80 Teilnehmer angemeldet. „Es war der bisher am besten besuchte Primtal-Cup“, sagte TC-Pressewart Uwe Mayer.

Aber auch die Qualität der teilnehmenden Spieler sei im Vergleich zu den Vorjahren noch einmal getoppt worden, meinte er. „Bei den Herren waren sogar drei Spieler aus den Top 100.


Am Aalener Schubart-Gymnasium haben 108 Abiturienten die Hochschulreife bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 erreicht.

108 Abiturienten am Schubart-Gymnasium

Am Aalener Schubart-Gymnasium haben 108 Abiturienten die Hochschulreife bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 erreicht. 29 von ihnen wurden mit einem Preis und zwölf mit einer Belobigung ausgezeichnet. Für zwei Schüler steht noch eine Nachprüfung aus. Viermal gibt es die Traumnote 1,0, nämlich für Tobias Kurz, David Kinzl, Ida Grüner und Eva-Sofia Braun.

Sonderpreise für hervorragende Leistungen erhielten: Scheffel-Preis (Deutsch): David Kinzl;