Suchergebnis

 VHS-Leiter Jens Kistenfeger.

Lesung von Bestsellerautor ist einer der Renner im neuen Trossinger VHS-Programm

Das neue Programmheft der Volkshochschule stellt Nachhaltigkeit und den Wald in den Mittelpunkt. Der Trossinger VHS-Leiter Jens Kistenfeger stellte es am Dienstag vor. Es ist weit gefächert, reicht vom Vortrag über Mangroven und Monsunwälder mit dem Geografen Burkard Richter über die Kräuter, die im Wald wachsen, die Fachfrau Kerstin Günzel zeigt, bis zum Fotowalk zum Wildgehege Salvest mit Uwe Sonnenschein und der Wald-Schreibwerkstatt mit Sara Löhe, die in die Welt der Elfen, Faune, Dryaden und Gnome entführt.

Online-Workshop zu „Es geht!Gerecht“

Die katholische Erwachsenenbildung Ellwangen und Ostalbkreis veranstaltet einen Misereor-Workshop als Online-Veranstaltung zu den Verursachern und Leidtragenden der Erderhitzung. Der Abend im Rahmen der Fastenaktion 2022 “Es geht! Gerecht“ findet online per Zoom am 2. Februar ab 18.30 Uhr statt.

Die globale Erderhitzung treibt immer mehr Menschen dauerhaft in extreme Armut. Naturkatastrophen treffen härter und öfter auf diese Menschen. Dabei haben die Ärmsten der Armen kaum zur Klimakrise beigetragen.

Wenn zu Hause Gewalt statt Sicherheit wartet: Frauen, die von ihrem Partner oder Ehemann bedroht werden, bekommen nun auch in Wa

Crashkurs für Notwehr: Frauen lernen, wie sie nachts sicher unterwegs sind

14 Frauen. 14 verschiedene Geschichten, die sie an diesem Abend hergeführt haben. Eine der ersten, die den Raum betritt, trägt eine grelle, orange-rote Jacke mit einem Aufdruck der Band „Kiss“ auf dem Rücken. Eine andere ist in schwarzer Sweatshirtjacke und schwarzer Jeans gekleidet. Sie sitzt still an ihrem Tisch und schaut nach vorn.

Noch eine Frau betritt den Raum, stellt ihren Korb auf einen freien Tisch, und beginnt, sich mit ihrer Tischnachbarin zu unterhalten.

Neues Programm der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg

Einsamkeit in der Literatur, fairer Handel und Zen-Übungen: Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg hat ihr weiteres Programm veröffentlicht.

Referent Michael Krämer begibt sich in einer Online-Veranstaltung am Montag, 22. November, um 19.30 Uhr auf eine literarische Reise zum Thema „Einsamkeit in der Literatur“. Teilnehmer erwartet eine kleine literarische Blütenlese zum Thema »Einsamkeit« samt interpretierenden Hinweisen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

 Peter Betzler im Gespräch mit der Regionalmanagerin Kultur im Landratsamt, Ines Mangold-Walter.

Beseelter Blick auf die Schönheit der Schöpfung

„Seelenlandschaften“ ist die Ausstellung überschrieben, die bis zum Jahresende im Landratsamt in Aalen 52 Acrylbilder und Aquarelle des Ellwanger Künstlers Peter Betzler zeigt. Neben einer Fülle an landschaftlichen Motiven sind auch kleinformatige Arbeiten zu sehen, die Betzler zu zwei Psalmen gemalt hat.

„Ja, so schön ist die Ostalb“, fasste Landrat Joachim Bläse in seiner Begrüßung seinen Überblick über die ausgestellten Landschaftsbilder Betzlers zusammen, von denen etliche in ihrem Titel in der Tat auf die heimatliche Ostalb ...

Bis zum 31. Dezember sind Aquarelle und Acrylbilder des Ellwanger Künstlers Peter Betzler im Aalener Landratsamt zu sehen.

Peter Betzlers „Seelenlandschaften“

Am Donnerstag, 11. November, um 19.30 Uhr wird im Landratsamt Ostalbkreis in Aalen eine Ausstellung mit Bildern des Ellwangers Peter Betzler eröffnet. Bis zum 31. Dezember sind die Arbeiten von Peter Betzler zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Im Zentrum des Schaffens von Peter Betzler stehen seine meist gegenstandslosen Landschaften, bei denen es sich sowohl um Seelenlandschaften als auch um unverortete Ostalblandschaften handeln kann.

 In Ellwangen startet am 7. November wieder die Friedensdekade.

Ellwangen: „Reichweite Frieden“ ist das Motto der ökumenischen Friedensdekade

„Das Überleben der Menschheit hängt davon ab, ob der Mensch fähig sein wird, eine Lösung für Rassismus, Armut und Krieg zu finden.“ Der Spruch stammt vom amerikanischen Bürgerrechtler Martin Luther King. Er hat auch für die ökumenische Friedensdekade vom 7. bis zum 17. November in Ellwangen Bedeutung. Sie steht unter dem Motto „Reichweite Frieden“.

Die Friedensdekade beginnt am Sonntag, 7. November, um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Basilika.

 Inge Burkhard, Nadja Fischinger-Befurt und Sonja Bauer (von links) aus dem Wehinger Gemeinderat haben den Märchenabend für Erwa

Erwachsenenbildung bietet in Wehingen Märchen „fürs Gemüt“

Einen Märchenabend für Erwachsene wollen Nadja Fischinger-Befurt, Inge Burkhard und Sonja Bauer am Freitag, 29. Oktober,, um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Ulrich einem interessierten Publikum anbieten. Dafür hat dieses Trio im Wehinger Kirchengemeinderat mit Sigrid Mauthe aus Frommern, eine freiberufliche Erzählkünstlerin engagiert, die die Erwachsenen in eine Märchenwelt entführen will.

Zu den Schwerpunkten im Kirchengemeinderat zählt die Erwachsenenbildung.

Vortrag Schavan in der Lindauer Inselhalle

Vortrag Schavan in der Lindauer Inselhalle

In der großen Einheit der Gläubigen denken – in kleinen Gemeinschaften den Glauben leben, so könnte man den Rat von Annette Schavan beschreiben, der es in ihrem Vortrag am Donnerstag, 14. Oktober, in der Inselhalle hervorragend gelungen ist, die Zusammenhänge der Weltkirche und Politik zu beschreiben.

Zum Foto: Annette Schavan im Vordergrund, am Pult Michaela Bock, stellvertretende Vorsitzende der Katholischen Erwachsenenbildung Landkreis Lindau, die den Dank der KEB Lindau zum Ausdruck bringt.

 Sabine Stierle, Christa Lenhardt-Sobko, Ingrid Gross und Cordula Roos (von links) schwelgen in Erinnerungen. An viele der Vortr

Ein Begegnungsort für Frauen vom Heuberg

Gemeinsam blättern Christa Lenhardt-Sobko, Sabine Stierle, Cordula Roos und Ingrid Gross durch einen dicken Ordner. Die vier Frauen sind Teil des Teams der „Heuberger Frauengespräche am Morgen“ und sitzen zusammen in der Küche von Sabine Stierle in Deilingen, um das 20-jährige Jubiläum zu planen. In dem Order stecken die Themen der vergangenen Jahre. „Wahnsinn, wie viel wir schon gemacht haben“, sagt Ingrid Gross. Ihre Mitstreiterinnen nicken.

Das Konzept: Frauen kommen bei einem gemeinsamen Frühstück zusammen und hören Vorträge zu ...