Suchergebnis

Diese Unterkochener wurden für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geehrt.

25 erfolgreiche Sportler geehrt

Bei einer Feier im Rathaus sind am Sonntag 25 Unterkochener Sportlerinnen und Sportler geehrt worden. Sie alle haben 2015 bei regionalen, nationalen oder sogar internationalen Meisterschaften herausragende Leistungen erzielt. Zu Unterkochens Sportlern des Jahres gewählt wurden Leichtathletin Jana Uhl und Sportschütze Marcel Maurice Freiheit.

Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik hob in ihrer Begrüßung die Tradition der Sportlerehrung hervor.


Aalens OB Thilo Rentschler hat auch die jungen Cheerleader des VfR für ihre Leistungen ausgezeichnet

Sie haben 2015 für die Glanzpunkte gesorgt

Im vergangenen Jahr haben 163 Sportler aus Aalen 145 Meisterschaften und Titel geholt. Sie sind am Sonntag in der Stadthalle für ihre Leistungen ausgezeichnet worden. Hier sind die Geehrten:

Biathle

MTV Aalen: Leyla Emmenecker, Süddeutsche Meisterschaft der Juniorinnen (Trainer: Gerhard Emmenecker); Gerhard Emmenecker, Süddeutsche Meisterschaft Master 50+.

SC Delphin: Nicholas Mühlberger, Süddeutsche Meisterschaft (Trainerteam: Alexander Jung, Daniela Jung, Doris Jung);

Die erfolgreichen Realschüler bei der Zeugnisübergabe.

78 Schüler sagen „Au revoir“

78 Schüler der Hermann-Hesse-Realschule haben jetzt die Mittlere Reife erreicht. Sarah Schumacher, Thalia Zahn und Julian Münchberg sind mit dem Notendurchschnitt von 1,7 die Besten.

Nachdem schon Ende April die ersten schriftlichen Prüfungen abgenommen worden waren, meisterten die Schüler nun die letzte Realschulhürde, die realschulspezifische, fächerübergreifende Kompetenzprüfung, eine Kombination aus Präsentationsprüfung und Prüfungsgespräch.

Zwei Jahre und zwei Monate Haft

Zwei Jahre und zwei Monate muss der am Aalener Amtsgericht angeklagte Vater wegen sexuellen Missbrauchs seiner minderjährigen Tochter ins Gefängnis. Zu diesem Urteil ist das Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektor Michael Lang am zweiten Prozesstag gekommen. Es hatte weder Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Tochter noch Zweifel an der Schuld des Vaters.

Der Angeklagte hüllte sich an beiden Verhandlungstagen in eisernes Schweigen.


Helga Reuchlen gibt in Maria Königin ihre Stimme ab.

Tuttlinger Katholiken haben gewählt

Die Katholiken im Kreis Tuttlingen haben am Wochenende ihre Kirchengemeinderäte neu gewählt. Die Wahlen seien gut verlaufen, sagt Referent Hans-Peter Mattes vom Dekanat Tuttlingen-Spaichingen.

Die Wahlbeteiligung lag im Schnitt bei 30,91 Prozent, in etwa so hoch wie bei den vergangenen Wahlen vor fünf Jahren. Besonders hoch war die Beteiligung in Seitingen-Oberflacht. Dort gingen 57,47 Prozent der Wahlberechtigten zur Wahl – was wohl an den Bürgermeisterwahlen lag, die parallel stattfanden.

LSG Aalen und LG Rems-Welland siegen

Die Kreis- und Regionalmeisterschaften im Waldlauf in Iggingen sind für die Beteiligten zu einem tollen Event geworden. Ausrichter war der VfL Iggingen.

In der Wertung um die Ostalbkreismeister im Waldlauf waren am Ende die LG Rems-Welland und die LSG Aalen mit je zehn Siegen die erfolgreichsten Vereine. Die DJK-SG Wasseralfingen hatte am Ende drei Siege auf ihrem Konto, gefolgt mit je zwei Titeln für den TSV Hüttlingen, VfL Iggingen sowie den TV Bargau.

Sie hört zu und hilft Opfern von Gewalt, das Erlebte zu verarbeiten: die Leiterin der Trauma-Ambulanz, Dr. Katharina Hauger.

Wenn immer wieder dieselben Bilder hochkommen

Es ist Mitternacht. Schweißgebadet wacht Ursula M. auf. Wieder einmal wird sie von Alpträumen geplagt. Panik steigt in ihr auf. Die Bilder des Überfalls am Aalener Bahnhof ziehen auch am helllichten Tag an ihr vorbei. Permanent steht sie unter Hochspannung. Wann immer sie ein Geräusch oder Gefühl mit dem Überfall assoziiert, werden Erinnerungen in Gang gesetzt, die so real sind, als würde sie die Situation erneut erleben. Ständig hat sie das Gefühl durchzudrehen, verrückt zu werden.

Ferdinand-von-Steinbeis-Schule vergibt zahlreiche Auszeichnungen

Im vergangenen Schuljahr haben wieder zahlreiche Auszubildende beziehungsweise Schüler in den 1. und 2. Klassen der Gewerblichen Berufsschule, den einjährigen Berufsfachschulen, der zweijährigen Berufsfachschule sowie am Technischen Gymnasium in Tuttlingen überdurchschnittliche Leistungen erbracht. Die 3. Berufsschulklassen erhalten ihre Preise und Belobigungen nach ihrer gewerblichen Abschlussprüfung, die vom 11. bis 13. November 2014 stattfindet.


Erfreut zeigten sich (von links) Oberärztin Monika Enderle, Trauma-Ambulanz-Leiterin Dr. Katharina Hauger, Krankenhausdirektor

Trauma-Ambulanz nimmt ihre Arbeit auf

Im Aalener Ostalb-Klinikum hat am Mittwoch die Trauma-Ambulanz offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Angegliedert an die Klinik für Psychosomatik finden hier traumatisierte Opfer und Zeugen von Gewalt kompetente Hilfe. Deren Anzahl steigt stetig. Dr. Katharina Hauger, die neue Leiterin der Trauma-Ambulanz, spricht von Tausenden von Menschen, die alljährlich durch unterschiedlichste Ereignisse wie Bombenanschläge, Überfälle, Gewaltexzesse und anderen Verletzungen „von Menschenhand“ traumatisiert würden.


Der Lauf-Nachwuch zeigte tolle Leistungen bei run & fun.

Schülerstaffeln glänzen bei run & fun

Neben den Seniorenwettbewerben bei run & fun sorgten vor allem die zahlreichen Kinder bei den Jugendwettbewerben für viele Zuschauer an der Strecke und beachtliche Leistungen. Hier die Ergebnisse mit dem Fokus der lokalen Athleten.

Jahrgang 1997 - 2000, 5000 m: 1. Erik Grathwohl (TV Mühlheim) 19.01 Minuten; 2. Lukas Klüppel (HHRS) 19.18; 3. Matthias Lutz (TG Seitingen-Oberflacht) 19.39; 4. Valentin Klüppel (TSF Tuttlingen), 19.52; 5.