Suchergebnis

 So sehen die relais Landschaftsarchitekten den Stadtstrand – als offenen Parkraum mit vielfältigen Möglichkeiten, die Jagst zu

Berliner Architekten planen die Ellwanger Landesgartenschau

Die relais Landschaftsarchitekten haben den Wettbewerb für die Landesgartenschau 2026 in Ellwangen gewonnen. Das Preisgericht hat sich einstimmig für das Berliner Büro entschieden, das schon die Überlinger Landesgartenschau entworfen hatte. Die wird bekanntermaßen coronabedingt erst 2021 statt 2020 eröffnet.

Elf Büros hatten sich am landschaftsarchitektonischen Wettbewerb beteiligt. Am Dienstagmorgen wurden im Rathaus die Preisträger bekannt gegeben.

Amanal Petros

Kejeta und Petros gewinnen Halbmarathon in Frankfurt

Der Wattenscheider Amanal Petros und Melat Yisak Kejeta aus Kassel haben sich beim Halbmarathon in Frankfurt durchgesetzt und ein Ticket für die WM am 17. Oktober im polnischen Gdynia ergattert.

Der 25 Jahre alte Petros gewann auf dem abgesperrten Messegelände in 1:03:31 Stunden. Die 27 Jahre alte Kejeta benötigte 1:09:04 Stunden für die 21,0975 Kilometer.

Bundestrainerin Katrin Dörre-Heinig geht davon aus, dass nun zwei komplette deutsche Teams angeführt von Petros und Kejeta nach Polen fahren - sollten die Titelkämpfe ...

ICE

ICE vermutlich mit Steinen beworfen

Unbekannte haben einen ICE auf einer Bahnstrecke im Kreis Göttingen während der Fahrt beworfen und so eine Scheibe zerstört. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der Schnellzug von einer Brücke aus vermutlich mit Steinen getroffen.

Bei dem Vorfall am Samstagabend zersplitterte die getroffene Scheibe komplett. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Der ICE kam aus Hannover und war zwischen Göttingen und Kassel unterwegs.

DEL

Möglicherweise doch kein DEL-Absteiger 2021

In der Coronavirus-Krise erwägt die Deutsche Eishockey Liga (DEL) nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur, die wieder eingeführte Abstiegsregelung in der kommenden Saison auszusetzen.

Demnach könnte es in der Spielzeit 2020/21 sein, dass keine Mannschaft ab-, der Meister der zweiten Liga aber aufsteigt. Einen Beschluss dazu bestätigte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke allerdings noch nicht. „Wir haben Verträge. Wir werden sowohl intern als auch mit unseren Partnern diese Thematik im Rahmen der bestehenden Verträge beizeiten ...

Ausgeschieden

Frühes Aus für Melsungens Handballer in der European League

Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen sind bereits in der ersten Qualifikationsrunde zur European League gescheitert.

Die Nordhessen unterlagen vor den Augen von Bundestrainer Alfred Gislason in Kassel dem dänischen Vertreter Bjerringbro-Silkeborg mit 24:26 (12:16) und schieden nach dem 27:31 im Hinspiel frühzeitig aus. Beste Werfer für Melsungen waren die Nationalspieler Kai Häfner und Timo Kastening mit jeweils vier Toren.

„Das ist enttäuschend.

Holger Badstuber vom VfB Stuttgart während eines Spiels

Niederlage für Badstuber und VfB-Reserve zum Liga-Auftakt

Der frühere Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber und die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart sind mit einer Niederlage in die neue Saison der Regionalliga Südwest gestartet. Die Schwaben unterlagen dem KSV Hessen Kassel durch Tore von Sebastian Schmeer (56.) und Lukas Iksal (67.) am Samstag mit 0:2 (0:0). Badstuber kam über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz.

Der 31-Jährige spielt trotz Vertrags bis Ende Juni 2021 in den Planungen des VfB für die bevorstehende Bundesliga-Saison keine Rolle mehr und wurde Mitte August in die ...

Dem 34-Jährigen wird auch die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland vorgeworfen.

Mutmaßlicher PKK-Funktionär vor Gericht

Schon als Kind habe er einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn gehabt, erzählt der 34-Jährige mit dem kahlgeschorenen Kopf und dem dicken Schnauzer unter der Nase. Nach Ausbildung und Zivildienst habe er ab 2009 Jura studiert. Denn „das Recht als Instrumentarium, um anderen Menschen zu helfen und Ungerechtigkeiten zu beseitigen“, habe ihn fasziniert – so formuliert er das.

Das Studium hat der 34-Jährige nicht abgeschlossen, und doch kann man davon ausgehen, dass ihm das Prozedere an diesem Freitagmorgen im Oberlandesgericht München ...

Der Angeklagte (l) und sein Anwalt (2.v.l) sitzen im Gerichtssaal

Mutmaßlicher PKK-Funktionär vor Gericht

Ein mutmaßlicher Funktionär der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK muss sich seit Freitag vor dem Oberlandesgericht München verantworten. Die Generalstaatsanwaltschaft München wirft dem 34-Jährigen vor, bei der PKK als Gebietsverantwortlicher in München und Südbayern sowie im Bereich Kassel (Hessen) eine Reihe von Straftaten begangen zu haben.

Zu den Vorwürfen wollte sich der Angeklagte zunächst nicht äußern. Allerdings las er eine persönliche Erklärung vor, in der er dem Gericht Einblicke in seine Kindheit, Ausbildung und ...

Gibt im zweiten Jahr Anweisungen beim VfR Aalen: Trainer Roland Seitz steht mit seiner Mannschaft vor einer schweren Saison.

So startet der VfR Aalen in die Saison

Roland Seitz (55) sitzt zum Pressegespräch in Trainingsklamotten am Tisch in der Geschäftsstelle des VfR Aalen, hinter der großen Fensterscheibe kann er in die Ostalb Arena schauen. Ab diesem Mittwoch um 18.30 Uhr zählt es im Stadion. Dann wird sich ab dem ersten Heimspiel gegen den TSV Steinbach Haiger in der Mammut-Saison der Fußball-Regionalliga zeigen, was die Arbeit am Schreibtisch und auf dem Platz gebracht hat. Seitz ist beim VfR Trainer und Sportlicher Leiter in Personalunion.

Laptop

Ermittlungen gegen Männer nach Internet-Hetze im Fall Lübcke

Wegen Hasskommentaren im Internet gegen den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird gegen zwei Männer aus Baden-Württemberg ermittelt. Ihnen wird vorgeworfen, sich mit Äußerungen über den CDU-Politiker in sozialen Netzwerken strafbar gemacht zu haben. Die Männer wohnen oder wohnten nach Angaben des Justizministeriums in den Landkreisen Esslingen und Biberach. Sie seien „bislang strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten“, heißt es in der Antwort von Landesjustizminister Guido Wolf (CDU) auf eine FDP-Anfrage.