Suchergebnis

 Die Dettinger Leichtathletinnen Sandra Müller, Karolina Bloching und Anna-Maria Fiesel (von links) boten bei den württembergisc

Katharina Renz zählt zu Deutschlands Besten

In Mainz sind die deutschen Meisterschaften im Mehrkampf der Altersklasse U16 ausgetragen worden. Von den Leichtathleten der SG Dettingen hatte Katharina Renz die hohe Norm für die Qualifikation geschafft. Aus ganz Deutschland hatten sich nur 15 Athletinnen für diese Meisterschaften qualifiziert.

Gleich die ersten Disziplinen begannen für Katharina Renz sehr verheißungsvoll. Über 100 Meter sprintete sie in 13,26 Sekunden zu einer neuen Bestleistung, ebenso im Weitsprung, in dem sie mit 5,00 Metern das erste Mal die Fünf-Meter-Marke ...

 Im Weitsprung verpasste Annika Schepers nur um einen Zentimeter eine weitere Medaille.

Erfolge für SG Dettingen bei Meisterschaften

Bei den baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften der U18 in Heilbronn hat Annika Schepers für die SG Dettingen zwei Medaillen gewonnen. Im Hammerwurf holte sie Silber und im Kugelstoßen Bronze.

Den zweiten Platz im Hammerwerfen sicherte sich Annika Schepers mit 38,91 Metern, wobei eine bessere Weite, genau wie bei ihren Konkurrentinnen, der stumpfe Wurfring verhinderte. Die Kugel stieß die Dettinger Leichathletin auf 13,90 Meter – allerdings haderte Schepers mit dieser Weite, da sie nach eigenen Worten keinen Druck ...

Die erfolgreichen Dettinger Athletinnen.

Erfolgreiche Dettinger Athletinnen

Ein überaus erfolgreiches Wochenende gab es bei zwei Wettkämpfen im Siebenkampf in Weingarten und Ulm für Dettinger Leichtathletinnen.

In Weingarten war Annika Schepers in der Altersklasse U18 am Start, mit dem Ziel, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Dies gelang ihr eindrucksvoll mit der Punktzahl von 4797 Punkten. Damit übertraf sie die Norm von 4500 Punkten sehr deutlich. In allen sieben Disziplinen lieferte sie sehr gute Leistungen ab, ohne einen Ausrutscher nach unten.

 Das Gewinnerteam beim Hochsprung-Cup: (v. l.) Karolina Bloching, Anna-Maria Fiesel, Sandra Müller von der SG Dettingen mit den

Guter Saisonstart für die SG Dettingen

Einen guten Saisoneinstieg haben die Leichtathleten der SG Dettingen trotz kalten und regnerischen Wetters bei den Regionalmeisterschaften der Altersklasse U18 in Heidenheim hingelegt. Dreifache Siegerin war Annika Schepers, die im Kugelstoß, Diskuswurf und im Hochsprung gewann.

Das Kugelstoßen gewann Annika Schepers wie erwartet mit einer Weite von 14,25 Metern. Erfreulich war auch, dass sie damit bereits am Anfang der Saison die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften, die in diesem Jahr in Ulm stattfinden, abgehakt hat.

 Zeigten sich gut in Form bei den württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Ulm: (v. l.) Anna-Maria Fiesel, Karolina Blochin

Gute Ergebnisse für SG Dettingen bei Mehrkampfmeisterschaften

Bei den württembergischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften in Ulm haben sich die Athletinnen der SG Dettingen sehr gut in Szene gesetzt. Die beste Platzierung mit dem sechsten Platz erreichte in der Altersklasse der 15-Jährigen Katharina Renz.

Mit 4,79 Metern im Weitsprung begann der Wettkampf für Katharina Renz schon sehr vielversprechend. Dann aber ein kurzer Schockmoment beim Einlaufen über die Hürden. Bei einem schlimm aussehenden Sturz zog sie sich eine Prellung und ein paar Schürfwunden zu, konnte jedoch den Wettkampf ...

 Die Mannschaft der Leichtathletikabteilung der SG Dettingen bei den Regionalmehrkampfmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd.

Drei Titel für die SG Dettingen

Bei den Regionalmeisterschaften im Einzel und im Mehrkampf der sehr starken Region Ost haben die Leichtathleten der SG Dettingen insgesamt drei Meistertitel errungen. Annika Schepers bei den Einzelmeisterschaften und Katharina Renz im Einzel und Mehrkampf landeten ganz vorn.

Bei den Einzelmeisterschaften in Ulm setzte sich im Kugelstoßen der Altersklasse U18 erwartungsgemäß Annika Schepers überlegen durch. Ebenfalls im Kugelstoßen gewann in der W15 Katharina Renz, wobei dieser Titel etwas überraschend kam.

 Karolina Bloching hat, wie viele andere Leichtathletinnen der SG Dettingen, im vergangenen Jahr starke Leistungen gezeigt und d

SG Dettingen in den Bestenlisten stark vertreten

Nach Auswertung aller Bestenlisten 2018 haben die Leichtathleten der SG Dettingen wieder hervorragende Platzierungen vorzuweisen.

Annika Schepers platzierte sich in der deutschen Bestenliste in der Altersklasse U18 gleich drei Mal. Das beste Ergebnis hatte sie im Kugelstoßen, in dieser Disziplin ist sie die Sechstbeste in Deutschland. Auch im Siebenkampf und mit dem Hammer gehört sie zu den Besten. Zusammen mit Elisa Rösch und Sophie Hellmuth belegt Annika Schepers als Siebenkampf-Mannschaft den 16.

Die Dettinger (v.l.): Karolina Bloching, Leni Fieder, Anna Maria Fiesel und Trainer Siegfried Fieder

Annika Schepers holt Baden-Württemberg-Titel

In Ulm haben die Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18 stattgefunden, die sehr erfolgreich für zwei Athletinnen der SG Dettingen verliefen. Im Kugelstoßen wurde Annika Schepers Baden-Württembergische Meisterin und war mit starken 15,12 meter die Einzige, die die 15 Meter übertroffen hat. Aufgrund der Vorleistungen gehörte sie zwar zum engeren Favoritenkreis, aber mit einem Sieg konnte nicht unbedingt gerechnet werden, da in der Altersklasse U18 zwei Jahrgänge zusammen gewertet werden, und sie noch dem jüngeren Jahrgang angehört.

Katharina Renz wurde bei den U14-Regionalmeisterschaften in drei Disziplinen Zweite.

Zahlreiche vordere Plätze für die SG Dettingen

Leichtathlen der SG Dettingen sind bei mehreren Wettkämpfen erfolgreich gewesen. Bei den Regionalmeisterschaften der U14, bei den Regionaleinzelmeisterschaften der U18 und beim Vöhringer Springer- und Werfertag belegten die SG-Athletinnen vorderere Plätze und stellten manchen persönlichen Rekord auf.

Bei den sehr stark besetzten Regionalmeisterschaften der U14 in Ulm errang Katharina Renz (Jahrgang 2004) dreimal den zweiten Platz. Mit dem Speer verbesserte sie sich erheblich auf 28,31 Meter.


Starke Leistungen: die Dettinger Leichtathletinnen (v. l.)Annika Schepers, Elisa Rösch und Viviana Böckheler.

Annika Schepers knackt DM-Normen

Annika Schepers von den Leichtathleten der SG Dettingen ist in erstaunlicher Frühform. Bei einem Einladungswettkampf im Kugelstoßen in Bad Boll, bei dem die besten württembergischen Kugelstoßerinnen am Start waren, steigerte sie mit 15,36 Metern ihre letztjährige Bestleistung um fast einen Meter. Gleichzeitig überbot sie die Norm von 14,00 Meter für die deutschen Meisterschaften deutlich.

Ebenso deutlich hatte Schepers ein paar Tage vorher in Weingarten die Norm für die DM im Siebenkampf geknackt.