Suchergebnis

Dominik Kother jubelt nach seinem Tor zum 1:1

Bestmarke eingestellt: Hofmann krönt KSC-Comeback

Hinten rettete der Keeper und vorne traf der Knipser. Dank großer Moral und eines späten Treffers von Torjäger Philipp Hofmann hat der Karlsruher SC seine Erfolgsserie fortgesetzt. Das Team von Trainer Christian Eichner gewann am Samstag mit 2:1 (0:1) beim VfL Osnabrück und feierte so erstmals seit mehr als 15 Jahren wieder vier Siege in der 2. Fußball-Bundesliga in Folge.

Nicht einmal eine Minute nachdem Torhüter Marius Gersbeck bei einer Großchance des Osnabrückers Luc Ihorst glänzend pariert hatte, traf Stürmer Hofmann (89.

Jubeltraube

Kiel bleibt Spitzenreiter - Niederlagen für Fürth und HSV

Die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga bleiben hart umkämpft.

Einen Tag nach dem 3:1 des neuen Spitzenreiters Holstein Kiel gegen den VfL Bochum hat die SpVgg Greuther Fürth mit dem 0:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim den Sprung zurück an die Tabellenspitze verpasst. Auch Aufstiegsfavorit Hamburger SV musste am 10. Spieltag beim 0:1 (0:1) im Duell der ehemaligen Erstligisten mit Hannover 96 einen weiteren Rückschlag hinnehmen und fiel auf Rang vier zurück.

VfL Osnabrück - Karlsruher SC

Karlsruher SC dreht Spiel in Osnabrück und gewinnt

Der Karlsruher SC hat beim VfL Osnabrück Comeback-Qualitäten bewiesen und nach einem Rückstand noch gewonnen. Torjäger Philipp Hofmann sorgte mit einem Treffer in der 89. Minute für den vielumjubelten 2:1-Sieg der Badener.

Zur Pause hatten die Gastgeber aus Niedersachsen am Samstag noch mit 1:0 geführt. In einer ausgeglichenen Partie erzielte Osnabrücks Verteidiger Timo Beermann per Kopf nach einem Freistoß das erste Tor an der Bremer Brücke (28.

Fußball

KSC peilt in Osnabrück 15 Jahre alte Bestmarke an

Der Karlsruher SC kann im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück am heutigen Samstag (13.00 Uhr/Sky) eine mehr als 15 Jahre alte Bestmarke einstellen. Erstmals seit dem Frühjahr 2005 könnten die Badener in der 2. Fußball-Bundesliga wieder vier Spiele in Folge gewinnen. Doch die Hürde an der Bremer Brücke ist hoch. Die Osnabrücker sind stark in die Saison gestartet und verloren nur eine ihrer bislang zehn Pflichtpartien. Mit Ausnahme von Mittelfeldmann Janis Hanek sind beim KSC alle Spieler einsatzfähig.

Marius Gersbeck

Zwei Fußballwelten von Gersbeck: KSC-Torwart und Hertha-Fan

Sollte der Karlsruher SC in naher Zukunft wieder einmal in der Fußball-Bundesliga spielen und dort auf Hertha BSC treffen, hätte KSC-Torwart Marius Gersbeck ein Problem. Denn der 25-Jährige ist großer Fan der Berliner. Schon als kleiner Junge habe er im Olympiastadion auf dem Schoß seines Vaters die Heimspiele verfolgt, sagte Gersbeck in einem Interview den Badischen Neuesten Nachrichten (Donnerstag).

„Irgendwann fand ich das, was neben dem Platz passiert, genauso spannend wie das, was darauf passiert.

Tabellenführer

Weiterer Rückschlag für HSV - Fürth erobert Spitze

Vier Spiele, kein Sieg - der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verloren und seinen zwischenzeitlich komfortablen Punktevorsprung binnen weniger Wochen verspielt.

Trotz einer frühen 2:0-Führung setzte die verheißungsvoll in die Saison gestartete Mannschaft von Trainer Daniel Thioune beim 2:3 (2:2) in Heidenheim ihre Krise fort. Dank eines 3:2 (2:1)-Erfolgs im Franken-Derby gegen den 1. FC Nürnberg zog die nun einen Zähler bessere SpVgg Greuther Fürth an den Norddeutschen vorbei.

VfL Wolfsburg

Elf Zahlen zum 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

3 - Der VfL Wolfsburg gewann erstmals seit fünf Jahren innerhalb einer Saison mal wieder drei Bundesliga-Heimspiele in Serie.

5 - Der VfB Stuttgart blieb auch im fünften Bundesliga-Heimspiel dieser Saison sieglos und stellt damit seinen Negativrekord aus der Saison 93/94 ein.

8 - Seit acht Spielen ist der SC Freiburg sieglos

11 - Mit sechs Toren und fünf Tore-Vorbereitungen war Max Kruse an mehr als der ...

Julian Justvan und Jerome Gondorf

Gordon schießt KSC Richtung Komfortzone: 1:0 gegen Paderborn

Siegtorschütze Daniel Gordon spurtete schnurstracks Richtung Seitenlinie. Dort fiel er Hüseyin Cayoglu in die Arme - und verschwand mit diesem schließlich in einer großen Jubeltraube. Zum Abschied seines Kult-Zeugwarts gewann der Karlsruher SC am Samstag mit 1:0 (1:0) gegen den SC Paderborn und feierte so erstmals seit seinem Aufstieg im Sommer 2019 wieder drei Siege in der 2. Fußball-Bundesliga in Folge. „Er war 46 Jahre lang immer für den Verein da“, sagte Gordon über den bei den Spielern beliebten Cayoglu, der an diesem Montag seinen ...

Karlsruher SC - SC Paderborn 07

SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze

Erfolgsserie beendet, Tabellenführung verpasst. Der zuletzt sechsmal unbesiegte Fußball-Zweitligist SC Paderborn musste mit dem 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC wieder eine Niederlage hinnehmen und verpasste damit die Tabellenführung.

Der frühe Treffer von Daniel Gordon in der siebten Minute reichte dem KSC zum dritten Sieg in Serie. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner verbesserte sich damit auf Rang sieben, Bundesligaabsteiger Paderborn fiel auf Rang fünf zurück.

Karlsruher SC - SC Paderborn 07

Siegesserie gerissen: Paderborn verliert beim KSC

Nach drei Siegen in Folge hat der SC Paderborn am neunten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen Rückschlag kassiert. Die Ostwestfalen verloren mit 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC, verpassten den vorübergehenden Sprung an die Spitze und rutschten stattdessen auf Rang fünf.

Daniel Gordon (7. Minute) traf für den KSC, der seinerseits den dritten Sieg in Serie feierte und sich dadurch vorerst in der oberen Tabellenhälfte festsetzte.

Gleich die erste Chance der Karlsruher nutzte Routinier Gordon, der erst nach ...