Suchergebnis

Pokalfinale 1999

Werder gegen Bayern: Die großen Pokal-Duelle

Werder Bremen gegen Bayern München ist ein Klassiker des DFB-Pokals. Am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) treffen die beiden erfolgreichsten Vereine in der Geschichte dieses Wettbewerbs im Halbfinale aufeinander.

Die Bayern gewannen den Cup bislang 18 Mal, Werder 6 Mal. Dreimal spielten die beiden Vereine auch im Finale gegeneinander. Aus der großen gemeinsamen Pokal-Historie von Werder und Bayern stechen fünf direkte Duelle heraus. Ein Überblick:

1981/82: Werder Bremen - Bayern München 1:2 n.

Nord-Süd-Duell

„Elektrisierendes“ Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

Der FC Bayern kämpft ums Double, Niko Kovac um den Final-Hattrick - und Werder Bremen um den ersten Titel seit zehn Jahren.

Vor dem Halbfinale des DFB-Pokals packt dieser legendäre Nord-Süd-Klassiker beide Vereine emotional so stark wie schon lange nicht mehr. „Werder Bremen kann nach langer Zeit mal wieder ein Finale erreichen. Ich glaube, dass die ganze Stadt und das Publikum elektrisiert sind“, umschrieb Bayern-Coach Kovac die Bedeutung der letzten Hürde vor dem Finale am 25.

Claudio Pizarro

Das letzte große Spiel? - Pizarro will ins Pokalfinale

So etwas passiert im Fußball nur ganz besonderen Spielern. Als Claudio Pizarro am 20. April beim ersten Duell zwischen Bayern München und Werder Bremen eingewechselt wurde, jubelten ihm die Fans beider Vereine zu.

Der 40 Jahre alte Peruaner hat insgesamt neun Jahre für die Bayern gespielt und wird am Ende dieser Saison auch neun Jahre für Werder gespielt haben. Das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen beiden Vereinen am Mittwoch im Weser-Stadion (20.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge lobt Entwicklung von Werder Bremen

Vor den beiden Duellen zwischen Bayern München und Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga und im DFB-Pokal hat der Münchner Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge die Entwicklung des alten Rivalen gelobt.

„Das waren schon große Kämpfe damals, vergleichbar zu den Spielen heute gegen Borussia Dortmund“, sagte Rummenigge in einem Interview des Bremer „Weser Kuriers“ über das historische Verhältnis beider Clubs.

„Grundsätzlich sehe ich die Entwicklung von Werder Bremen sehr positiv“, meinte Rummenigge weiter.

Karl-Heinz Rummenigge

Nord-Süd-Gipfel: Auch Rummenigge hat Respekt vor Werder

Die Einstimmung auf die beiden Fußball-Klassiker gegen Bayern München war beeindruckend und laut. Etwa 1000 Fans kamen am Freitag zum Abschlusstraining von Werder Bremen, um die Mannschaft vor gleich zwei Duellen in nur fünf Tagen mit dem deutschen Meister zu unterstützen. 16 Niederlagen in Serie, 10:61 Tore: Die Bilanz der Bremer gegen den FC Bayern München ist eigentlich dramatisch. Doch an der Weser denken viele: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Diese neuen Hoffnungen haben nichts mit einer möglichen Schwäche des FC Bayern in dieser ...

Claudio Pizarro

Baumann kann sich Pizarro bei Werder und Bayern vorstellen

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann kann sich Claudio Pizarro nach dem Ende der Karriere auch in einer Doppelrolle bei den Hanseaten und Bayern München vorstellen. „Vielleicht ist es ja auch eine gemeinsame Geschichte, die da entstehen kann, gemeinsam mit Bayern“, sagte der Bremer Geschäftsführer am Donnerstag vor dem Doppel-Duell mit dem deutschen Rekordmeister am Samstag in der Fußball-Bundesliga (15.30 Uhr) und am kommenden Mittwoch im DFB-Pokal-Halbfinale (20.

Werder-Stürmer

Auch FC Bayern bietet Pizarro Job nach aktiver Karriere an

Claudio Pizarro kann sich aussuchen, ob er nach dem Ende seiner aktiven Karriere für Werder Bremen oder den FC Bayern München arbeiten möchte.

Vor dem Doppel-Duell beider Clubs am Samstag in der Fußball-Bundesliga (15.30 Uhr) und am kommenden Mittwoch im DFB-Pokal-Halbfinale (20.45 Uhr) bietet der FC Bayern seinem einstigen Stürmer einen künftigen Job als Botschafter an. „Wir haben mit Claudio vereinbart, wenn er wirklich mal seine Karriere beendet, wann auch immer das sein wird, dass er dann nach München zurückkehren und bei uns ...

Claudio Pizarro

Auch FC Bayern bietet Pizarro Job nach aktiver Karriere an

Claudio Pizarro kann sich aussuchen, ob er nach dem Ende seiner aktiven Karriere für Werder Bremen oder den FC Bayern München arbeiten möchte. Vor dem Doppel-Duell beider Clubs am Samstag in der Fußball-Bundesliga (15.30 Uhr) und am kommenden Mittwoch im DFB-Pokal-Halbfinale (20.45 Uhr) bietet der FC Bayern seinem einstigen Stürmer einen künftigen Job als Botschafter an.

„Wir haben mit Claudio vereinbart, wenn er wirklich mal seine Karriere beendet, wann auch immer das sein wird, dass er dann nach München zurückkehren und bei uns ...

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß: „Damals bin ich wilder gewesen“

Der Aufstieg des FC Bayern München zur Nummer 1 in Deutschland und einem Global Player im internationalen Fußball ist maßgeblich mit dem Wirken von Uli Hoeneß verbunden.

Vor 40 Jahren wird er mit erst 27 Jahren Manager. Seit 2016 ist er zum zweiten Mal Präsident des deutschen Rekordmeisters. Amtsmüde wirkt Hoeneß im Interview der Deutschen Presse-Agentur nicht, zumal sein Lebenswerk mal wieder mitten im Umbruch steckt. „Es ist gerade so viel Arbeit da.

Oliver Kahn

Oliver Kahn soll am 1. Januar beim FC Bayern beginnen

Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn soll als Anwärter auf den Vorstandsvorsitz Anfang kommenden Jahres zum FC Bayern München zurückkehren.

„Es ist derzeit vorgesehen, dass es am 1. Januar 2020 losgeht“, sagt Vereinspräsident Uli Hoeneß im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Wir sind in sehr konkreten Gesprächen mit Oliver“, ergänzt der 67 Jahre alte Aufsichtsratschef.

Der frühere Bayern-Kapitän Kahn (49) ist Hoeneß' Wunschlösung für die Nachfolge von Karl-Heinz Rummenigge (63).