Suchergebnis

 Patrick Strasser im Portrait.

Bundesliga intern: Niko Kovac auf dem Sprung

Im Moment des Triumphes wird man emotional. Im Gefühl der Genugtuung begeht man die größten Fehler. Das ist menschlich.

Niko Kovac hat 5:0 gewonnen. Gegen Dortmund, gegen seine Kritiker. Für sich. Das Bild, wie der Bayern-Trainer nach dem Treffer von Javi Martínez zum 3:0 hochsprang, in der Luft zu stehen schien, dieses Sinnbild seines emotionalen Ausbruchs, hätte das Bild dieses Gipfelsprungs im Gipfelspiel bleiben können.

Doch auf der Pressekonferenz nach dem Spiel öffnete sich ein Ventil und der ganze, über Wochen und ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge kündigt weitere Umgestaltungen am Bayern-Kader an

Karl-Heinz Rummenigge hat nach den Zugängen der französischen Fußball-Weltmeister Lucas Hernández und Benjamin Pavard weitere Umgestaltungen am Kader des FC Bayern München angekündigt. „Das sind zwei absolute Topspieler im defensiven Bereich. Die werden uns verstärken. Wir werden vielleicht noch was machen. Auch möglich, dass wir den einen oder anderen Abgang haben“, sagte Rummenigge am Sonntag in der Fußball-Talkshow „Wontorra“ des TV-Senders Sky.

Kahn (r) und Rummenigge

Kahn bereit für Bayern-Job

Die Vorbereitungen für die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern München als künftiger Vorstandschef gehen weiter voran. „Es läuft“, sagte TV-Experte Kahn am Samstag im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF. Auf Nachfrage fügte der Ex-Nationaltorwart hinzu: „„Läuft“ heißt, wir sind in guten Gesprächen.“ Der Aufsichtsrat des Fußball-Rekordmeisters habe einem Engagement schon zugestimmt, berichtete Kahn. „Der Plan ist, dass Olli mein Nachfolger wird“, bestätigte der aktuelle Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Oliver Kahn

Kahn bereit für Bayern-Job: „Sind in guten Gesprächen“

Die Vorbereitungen für die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern München als künftiger Vorstandschef gehen weiter voran. „Es läuft“, sagte TV-Experte Kahn im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF.

Auf Nachfrage fügte der Ex-Nationaltorwart hinzu: „"Läuft" heißt, wir sind in guten Gesprächen.“ Der Aufsichtsrat des Fußball-Rekordmeisters habe einem Engagement schon zugestimmt, berichtete Kahn. „Der Plan ist, dass Olli mein Nachfolger wird“, bestätigte der aktuelle Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Kahn fühlt sich bereit für Bayern-Job

Die Vorbereitungen für die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern München mit neuen Aufgaben in einer führenden Manager-Position gehen weiter voran. „Es läuft“, sagte TV-Experte Kahn im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF. Auf Nachfrage fügte der Ex-Nationaltorwart hinzu: „"Läuft" heißt, wir sind in guten Gesprächen.“ Der Aufsichtsrat des Fußball-Rekordmeisters habe einem Engagement schon zugestimmt. Der 49-Jährige soll bei den Bayern langsam zum Nachfolger von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge aufgebaut werden und dafür einen Posten im ...

„Das Faustexperiment“ war die zweite Premiere des Theaters der Stadt Aalen in der Spielzeit 2017/2018.

Klasse Saison fürs Stadttheater

419 Veranstaltungen mit über 26 000 Besuchern, eine Platzausnutzung bei den Vorstellungen von 91 Prozent und dazu unterm Strich noch ein Plus von über 19 000 Euro – das Theater der Stadt Aalen hat in seiner Spielzeit 2017/2018 eine richtig klasse Saison auf die Bretter gelegt. Im Kultur-, Bildungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats hat es angesichts dieser Bilanz viel Lob für den enormen Fleiß, die große Motivation und das umfassende Engagement der Truppe gegeben.

 Der Schulchor kürte den neuen Rektor symbolisch zum „König der Schule“. Links seine Ehefrau Christine.

Karl-Heinz Abele ist nun offiziell Rektor an der Realschule Bopfingen

Mit einer fröhlichen Feier ist der neue Schulleiter der Realschule Bopfingen in sein Amt eingeführt worden. Karl-Heinz Abele ist der fünfte Rektor an der Schule. Drei seiner Vorgänger waren persönlich zur Einsetzungsfeier gekommen, um Abele zu gratulieren.

Musikalisch virtuos, humorvoll, aber auch mit einer guten Portion Ernsthaftigkeit haben die zahlreichen Gäste Karl-Heinz Abele zu seiner Einsetzung als Schulleiter der Realschule Bopfingen gratuliert.

 Sie führen in den nächsten zwei Jahren den SV Primisweiler (von links): Elisabeth Schuol (Schriftführung), Adalbert Bock (zweit

Vorsitzende tauschen die Zuständigkeiten

Wechsel an der Spitze des Sportvereins Primisweiler: Nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit übergibt Adalbert Bock seinen ersten Vorstandsposten an Willi Schreibmüller und nimmt dessen Position als zweiter Vorsitzender ein. Eckart Kerschbaum bleibt dritter Vorsitzender und Elisabeth Schuol Schriftführerin. Anette Bullinger führt weiterhin die Kasse.

Dass der Tausch der ersten beiden Position in der Führung des 650 Mitglieder starken Vereins so reibungslos geklappt hat, liegt in der guten Vorbereitung der Hauptversammlung, zu der ...

  Die Handballer der HSG Baar, links Thomas Ulrich, stürmen der Meisterschaft in der Bezirksliga entgegen.

HSG Baar kann Meisterschaft perfekt machen

Der Tabellenführer der Handball-Bezirksliga Männer, HSG Baar, reist als Favorit zur Reserve der HSG Albstadt. Vom Verfolger TG Schömberg kann man einen Heimsieg gegen das Schlusslicht aus Dunningen erwarten. Offen ist das Kellerduell zwischen Ostdorf/Geislingen und Fridingen/Mühlheim II.

Bezirksliga MännerHSG Albstadt II – HSG Baar (Samstag, 18 Uhr; Mazmannhalle in Albstadt-Ebingen). Tabellenführer HSG Baar kann mit einem Sieg die Meisterschaft perfekt machen.

 Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat bei ihrer Hauptversammlung langjährige Mitglieder geehrt.

TSG will ihre Identität erhalten

Auf ein sportlich und wirtschaftlich überaus erfolgreiches Jahr hat die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach bei ihrer Hauptversammlung in der TSG-Halle zurückgeblickt. „Wir können momentan zufrieden sein“, sagte Vorsitzender Achim Pfeifer.

Er verwies auf die Gründung der TSG im Jahr 1899 als Arbeiterturnverein und auf die lange Tradition des Vereins. Werte wie Heimat und Gemeinschaftsgeist seien fest in der TSG verankert. Trotzdem müsse man heute schon die Weichen für die Zukunft stellen.