Suchergebnis

UEFA

Notfallschalte: Freundliche Signale aus Frankfurt an UEFA

Die Bundesliga hat ihre Zwangspause bis mindestens Ende April verlängert. DFL-Chef Christian Seifert arbeitet mit den 36 Profi-Clubs an dem trotz aller Ungewissheiten weiterhin gültigen Masterplan für ein Saisonfinale bis zum 30. Juni.

Doch die Corona-Krise hat längst Auswirkungen weit über den deutschen Fußball und auch über die aktuelle Rest-Spielzeit hinaus. Fast beiläufig arrangierte sich sogar Seifert bei der ersten Video-Pressekonferenz nach der virtuellen Mitgliederversammlung mit einem Tabubruch.

 Alexander Baumann an seinem ersten Tag in Ehingen am 1. April 1995.

Seit 25 Jahren im Dienst der Stadt – das liebt der Oberbürgermeister an Ehingen

Es ist kein offizielles Jubiläum, das der Ehinger Oberbürgermeister Alexander Baumann am 1. April feiert. Doch 25 Jahre im Dienst der Großen Kreisstadt Ehingen sind allemal ein Grund, ein wenig in die Vergangenheit zu blicken, zumal Baumann nun schon im zehnten Jahr als OB ist.

„Ich denke schon darüber nach, dass ich jetzt seit 25 Jahren für die Stadt Ehingen arbeite“, sagt Alexander Baumann, der am 1. April 1995 seinen Dienst als Finanzbürgermeister der Großen Kreisstadt Ehingen angetreten hat.

Friseurin bei der Arbeit. Sie trägt einen Mundschutz

Ladenschließungen: Nach vier Wochen wird es für viele Betreiber eng

Mit Ausnahme von Lebensmittelgeschäften mussten alle Läden wegen der Corona-Pandemie vorübergehend schließen. Auch Friseure, Kosmetikstudios, Fitnesscenter, Cafés und Gatstätten haben zu, mit Ausnahme von Abhol- und Lieferservices. Wie kommen die Geschäftsinhaber zurecht - ohne Einkünfte, aber mit festen Ausgaben und ohne das Wissen, wann sie wieder arbeiten können? Eine Übersicht:

Wirkstoff Tuttlingen: Auch wenn kaum etwas los ist in der Tuttlinger Innenstadt, dekoriert Margarete Schulz das Schaufenster ihres Modegeschäfts ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge erwartet sinkende Ablösesummen auf Transfermarkt

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64) rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Rückgang der Ablösesummen auf dem Transfermarkt. „Eines wird mit großer Wahrscheinlichkeit passieren: Der Transfermarkt wird im Sommer Bremsspuren aufzeigen“, sagte Rummenigge im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag). „Es wird aufgrund der wirtschaftlichen Not einiger Clubs ein relativ großes Angebot von Spielern auf den Markt kommen - zugleich wird die Nachfrage überschaubar sein.

Vorstandschef

Rummenigge erwartet sinkende Ablösesummen auf Transfermarkt

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64) rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Rückgang der Ablösesummen auf dem Transfermarkt.

„Eines wird mit großer Wahrscheinlichkeit passieren: Der Transfermarkt wird im Sommer Bremsspuren aufzeigen“, sagte Rummenigge im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Es wird aufgrund der wirtschaftlichen Not einiger Clubs ein relativ großes Angebot von Spielern auf den Markt kommen - zugleich wird die Nachfrage überschaubar sein.

Bayern-Boss

Rummenigge: „Saison zu Ende spielen“ - Auch im September

Eine komplette Absage der Saison und eine Fußball-Bundesliga mit nur noch 14 oder 16 Clubs schließt Karl-Heinz Rummenigge trotz der gegenwärtigen Existenzkrise durch die Coronavirus-Pandemie aus.

Für den Vorstandschef des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München wäre es sogar eine Option, wenn die Saison erst im September endet und die neue Spielzeit dann erst im nächsten Winter beginnt. „Wenn das unter den Aspekten von Gesundheit und politischer Einschätzung nicht anders möglich wäre, müsste man sich mit diesem Szenario ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge: „Saison zu Ende spielen“, auch im September

Eine komplette Absage der Saison und eine Fußball-Bundesliga mit nur noch 14 oder 16 Clubs schließt Karl-Heinz Rummenigge trotz der gegenwärtigen Existenzkrise durch die Coronavirus-Pandemie aus. Für den Vorstandschef des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München wäre es sogar eine Option, wenn die Saison erst im September endet und die neue Spielzeit dann erst im nächsten Winter beginnt. „Wenn das unter den Aspekten von Gesundheit und politischer Einschätzung nicht anders möglich wäre, müsste man sich mit diesem Szenario gegebenenfalls ...

 Ehrungen gibt es unter anderem für (von links) Karl Knaus, Erich Kathan, Wilfried Amann und Heinz Mrosek, es fehlt Karl Brugger

Paul Keckeisen ist neuer Dirigent in Eschach

Kurz vor Beginn der Corona-Krise hat der Männerchor Eschach im Rathaussaal in Oberhofen noch seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Der erste Vorsitzende Heinz Mrosek freute sich, an diesem Abend neben den Sängern, deren Partnerinnen und einigen Ehrenmitgliedern auch den Hausherrn, Ortsvorsteher Thomas Faigle begrüßen zu können.

In seinem Rechenschaftsbericht rief Mrosek vor allem das 100-jährige Vereinsjubiläum mit dem Festkonzert im Mai 2019 in Erinnerung.

Bayern-Coach Hansi Fick

Flick zu Zukunft bei Bayern: „Gibt gerade wichtigere Dinge“

Für Trainer Hansi Flick ist die Klärung seiner Zukunft beim FC Bayern München mitten in der Corona-Krise nicht vordringlich. „Es gibt gerade wichtigere Dinge als meine Zukunft“, sagte der 55-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Die Verantwortlichen des deutschen Fußball-Rekordmeisters um Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatten sich mit ihm Ende 2019 zunächst darauf verständigt, dass er „mindestens“ bis zum Sommer Cheftrainer bleibe.

 OB Thilo Rentschler (Zweiter von rechts) überreichte Daniel Höll (Mitte) seine Ernennungsurkunde. Mit auf dem Bild (von links):

Neue Abteilungsleitung der Aalener Wehr bestätigt

Aalen (an) - Michael Wagner ist nach seiner Bestätigung durch den Kultur-, Bildungs- und Finanzausschuss von OB Thilo Rentschler und Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann zum Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Aalen ernannt worden. Er folgt auf Frank Brucker, der bei der Abteilungsversammlung nicht mehr kandidiert hatte.

Ebenfalls ernannt wurde von der Verwaltungsspitze nach seiner Bestätigung Daniel Höll als Wagners Stellvertreter bei der Aalener Abteilung der Wehr.