Suchergebnis

Setzen auf Saft: Benedikt Schellinger (links) und Simon Storz. Foto: Corinna Wolber

Von wegen Saftladen: Start-up erzielt Millionen-Umsatz

Vor vier Jahren fing alles in einer Garage in Sauldorf an. In „Papas Garage“, wie er sagt, presste Benedikt Schellinger erste Säfte. Gemeinsam mit Simon Storz gründete er daraus in Rietheim-Weilheim die Firma Live Fresh. Die Marke steht für frisch gepressten Saft, der durch ein besonderes Verfahren besonders haltbar gemacht wird. 

Das Duo recherchierte dafür nach eigenen Angaben sehr lange und stieß auf ein in Japan entwickeltes Hochdruck-Verfahren, mit dem man ohne Zusatz von Konservierungsstoffen eine längere Haltbarkeit für ...

Die Geehrten freuten sich über ihre Auszeichnung.

Chorgemeinschaft ehrt verdiente Mitglieder

Das 30-jährige Bestehen der Chorgemeinschaft Frankenhofen/Altsteußlingen ist am Sonntag mit der Ehrung langjähriger Sängerinnen und Sänger in der St. Martins Kirche in Altsteußlingen verbunden worden. Der Chor umrahmte den Gottesdienst zum dritten Advent musikalisch festlich.

Hannelore Belz, Thea Eisele, Robert Biesinger, Hans Deiß und Karl-Heinz Schleker singen seit Bestehen der Chorgemeinschaft im Chor mit. Dafür überreichte Pfarrer Otto Glökler für 30 Jahre Kirchengesang in der Chorgemeinschaft eine Dankesurkunde des ...

 Der Musikverein hat ein Kirchenkonzert gehalten.

Musikverein Wehingen feiert Jubiläum

Der Musikverein Wehingen hat sein 180. Jubiläum gefeiert und ein Konzert gegeben. Die Jugendkapelle und der Musikverein spielten in der Wehinger Schlossberghalle.

Beide Formationen boten unter der Leitung von Karl-Heinz Dreher und Cletus Cologna ein Musikprogramm mit Feingefühl und Esprit, das bei seinem Publikum ankam. Nicht der Griff nach Höchstschwierigkeiten stand im Mittelpunkt, sondern vielmehr der Leitsatz „Weniger ist mehr“.

Das begann schon mit den Anmoderationen von Megan Linse und Nele Edler bei der ...

 Bürgermeister Bernd Gombold (von links nach rechts) verabschiedet Uli Kleiner nach 15 Jahren aus dem Gemeinderat, Bruno Dreher

Bruno Dreher: „Macht den Mund auf und sagt, was Ihr denkt“

Bürgermeister Bernd Gombold hat am Donnerstagabend in der jüngsten Gemeinderatssitzung im Inzigkofer Rathaus drei Räte verabschiedet, die aus dem Gremium ausscheiden, und anschließend die neu gewählten Gemeinderäte verpflichtet. Er verabschiedete Bruno Dreher, der 39 Jahre Mitglied im Gremium war, Klaus Hipp, der dem Gemeinderat 20 Jahre angehörte, und Uli Kleiner der 15 Jahre lang am Ratstisch saß. Winfried Köpfer, der dem Gremium 44 angehörte, war wegen eines Trauerfalls nicht zu der Sitzung gekommen.

  Ein buntes Bild bot die Wehinger Ortsmitte beim Straßenfest.

Wehingen wird zur Partymeile

Was für ein Fest! Das 17. Wehinger Straßenfest ist übers Wochenende unter einem sehr günstigen Wetterstern gestanden. Obwohl die Vorhersagen kräftige Gewitter angekündigt hatten, blieb es in Wehingen größtenteils trocken und es herrschten geradezu ideale Bedingungen für diese schöne Freizeitveranstaltung, die von den Wehinger Vereinen gemeinsam variationsreich gestemmt wurde.

Festhaltend am Dreitage-Modus – vom Freitags-Fassanstich bis zum sonntäglichen Festausklang – gaben sich die organisierenden Vereine reichlich Mühe, ihren ...

 94 junge Damen und Herren erhielten am Freitag am Kreisgymnasium ihr Reifezeugnis.

94 Abiturienten am KGR und viele Preisträger

Riedlingen (sz) - Unter dem Prüfungsvorsitz der Schulleiterin vom Scholl Gymnasium in Ulm, Oberstudiendirektorin Höflinger-Schwarz, sind 94 Abiturientinnen und Abiturienten der Kreisgymnasiums Riedlingen zur mündlichen Abiturprüfung angetreten. Alle haben die Reifeprüfung bestanden. Der Notendurchschnitt des Abiturjahrgangs liegt bei 2,34. 24 Schülerinnen und Schüler haben im Reifezeugnis eine Eins vor dem Komma.

Insgesamt konnte die Schule 48 Preise vergeben, darunter neun Schulpreise für einen Notendurchschnitt bis 1,4.

 Im neuen Gremium des Ortschaftsrats vertreten (von links) Andreas König, Andreas Engesser, Nicole Weikart, Bettina Wohlhüter, T

Worndorfer Ortsvorsteher ehrt langjährige Ortschaftsräte

In der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrats von Worndorf hat der amtierende Ortsvorsteher Andreas König fünf langjährige Ortschaftsräte verabschiedet und drei Neugewählte für das künftige Gremium verpflichtet. Bei den Kommunalwahlen wurden Andreas König (221 Stimmen), Thomas Dürler (207), Werner Rebholz (201) und Karl-Heinz Baumann (183) wiedergewählt. Nicole Weikart (221), Bettina Wohlhüter (211) und Andreas Engesser (202) wurden neu in das Gremium gewählt.

 In Inzigkofen wird gerade viel gebaut, wie hier der Netto. Der neue Gemeinderat ist nun keine Baustelle mehr. Elf aktuelle Geme

Kempf und Leukhardt ersetzen die Urgesteine im Inzigkofer Gemeinderat

In dem neuen Inzigkofer Gemeinderat werden 14 Personen sitzen und damit eine weniger als im noch amtierenden Rat. Die Freien Wähler konnten ihren Vorsprung gegenüber der CDU im Vergleich zur Wahl von vor fünf Jahren sogar noch ausbauen (jetzt 59,4 Prozent, 2014 56,9 Prozent). Sie erhalten acht Sitze, die CDU sechs. Stimmenkönig bleibt Bürgermeister-Stellvertreter Gerhard Klein, der 1356 Stimmen erhielt: „Damit hätte ich aufgrund meines Alters eigentlich nicht mehr gerechnet“, sagt der 70-Jährige.

 Die Denkinger Narrenzunft ehrte zahlreiche Mitglieder, rechts Zunftmeister Jürgen Thieringer.

Zunft ehrt stattliche Zahl an Mitgliedern

Die Hauptversammlung der Narrenzunft ist von Ehrungen geprägt gewesen. Langjährige Hästräger und Mitglieder wurden mit Silber und Gold geehrt. Bei den Wahlen wurden alle Amtsträger bestätigt.

Für zehn Jahre im Narrenrat erhielt Alexander Brosmann den Narrenteller. Eine besondere Ehrung bekamen Karl-Heinz Weber und Viktor Benne. Sie sind bereits seit 25 Jahren im Narrenrat und wurden mit dem Ehrenteller mit Foto ausgezeichnet. Der Vizepräsident des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg, Jürgen Köhler, ehrte die ...

 Karl-Heinz Hartmann (von links), Georg Schuler, Hans-Werner Münch und Franz Dreher bilden die Vorstandschaft im Liederkranz.

Jahreskonzert im Fokus

Einer langen Tradition folgend hielt der Liederkranz Altheim auch im Jahr 2019 seine Jahreshauptversammlung am Josefstag ab. Bei Rückschau und Ausblick stand das anstehende Jahreskonzert am 11. Mai im Mittelpunkt der Betrachtungen. Dieses Konzert in der Festhalle Altheim wird vom Chor der Grundschule Altheim und dem Liederkranz Heudorf mitgestaltet.

Der Vorsitzender Hans-Werner Münch hieß neben den Sängerfrauen die Vertreter der Gemeinde und der örtlichen Vereine sowie Ehrendirigent Kurt Zieger und Ehrenvorstand Georg Schuler ...