Suchergebnis

Ein Covid-19-Patient wird auf dem Flughafen Hannover von Rettungskräften aus einem Flugzeug des ADAC entladen, um mit einem Inte

Die Corona-Lage: Volle Kliniken, Omikron und Streit um impfende Apotheker

Die Politik ringt um neue Pandemiemaßnahmen, auch wegen der Corona-Mutante Omikron. Das Bundesverfassungsgericht hat dafür in einem Urteil Raum gelassen. Aktuelle Entwicklungen im Land.

Beruhigen sich die Infektionszahlen?

Tatsächlich meldete das Robert-Koch-Institut am Dienstag 452,2 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche – nach dem bisherigen Höchstwert von 452,4 am Tag zuvor. Einen Rückgang der Sieben-Tage-Inzidenz hatte es zuletzt vom 2.

Geisterspiele werden immer wahrscheinlicher: Auch der VfB Stuttgart könnte schon bald wieder vor leeren Rängen spielen.

Geisterspiele immer wahrscheinlicher: So reagieren die Clubs aus der Region

Dass Sportfans am Wochenende zu Politiktalks in den Öffentlich-Rechtlichen einschalten, dürfte eher die Ausnahme sein. Schließlich laufen parallel meist Übertragungen mit Ball, Schläger oder Puck – wenn nicht live, dann zumindest in der Zusammenfassung. Am Sonntagabend hätte sich der Druck auf Taste 1 der Fernbedienung aber auch für Sportbegeisterte gelohnt – obwohl in der ARD keine guten Nachrichten auf sie warteten. „Auch wenn ich Fußballfan bin“, sagte FDP-Parteichef Christian Lindner bei Anne Will, „in den Größen, in denen die Stadien ...

Volles Haus

„Geht nicht“ und „passt nicht“: Druck auf Profisport wächst

Wenige Tage vor dem Bundesliga-Gipfel Dortmund gegen Bayern wächst der Corona-Druck auf den Profifußball von Tag zu Tag mehr.

Während sich die alte und die neue Regierung inmitten der drastischen vierten Pandemiewelle über allerlei Themen in der Bekämpfung streiten, scheint ein Umstand inzwischen Konsens: Szenen wie am Samstag in Köln, wo 50.000 Fans weitgehend maskenlos und ohne jeglichen Abstand feierten, sollen sich während des nächsten harten Corona-Winters so schnell nicht wiederholen.

Robert Lewandowski

Das bringt die Fußball-Woche: Ballon d'Or, deutscher Clasico

Eine Woche Vorfreude auf den deutschen Clasico? Von wegen. Corona bestimmt das Geschehen im Fußball. Es werden Entscheidungen erwartet, ob es wieder zu Geisterspielen kommt.

Bayern-Stürmerstar Robert Lewandowski würde gern als Gewinner des Ballon d'Or zum Bundesliga-Topspiel nach Dortmund reisen. Bei Werder Bremen tritt der neuen Trainer Ole Werner seinen Dienst an.

Der Blick auf die Fußball-Woche:

Corona: 50.000 Zuschauer in Köln, null Zuschauer in Leipzig - und auch in anderen Bundesliga-Stadien gab es am ...

Merkel und Scholz

Bund-Länder-Beratung zu Corona-Kurs - Krisenstab vor Start

Angesichts der drohenden Überlastung der Kliniken und der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante rücken schnelle neue Corona-Beschränkungen in Deutschland näher.

An diesem Dienstag wollen die geschäftsführende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr designierter Nachfolger Olaf Scholz (SPD) mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder über die Krise beraten. Die Politik erwartet unmittelbar zuvor Hinweise über ihren Handlungsspielraum vom Bundesverfassungsgericht.

Omikron-Variante

Das wissen wir über die neue Corona-Variante

Die neue Corona-Variante namens Omikron ist in diversten Ländern auf dem Vormarsch. Das hat Auswirkungen. Die SZ beantwortet dazu die wichtigsten Fragen. 

Wie weit hat sich Omikron bereits ausgebreitet? Obwohl Südafrika sehr schnell die Welt über die neue Mutante informiert hatte, konnte die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Omikron getaufte Variante B.1.1.529 Afrika bereits verlassen und ist etwa in Großbritannien, Belgien, Tschechien, Italien und Australien aufgetaucht.

Volles Haus

Bundesliga mittendrin in der Corona-Debatte

Im Überschwang der Gefühle war es Mark Uth zu verzeihen, einmal nicht an die bedrohliche Corona-Lage gedacht zu haben. Wenn die Südtribüne «singt, tanzt, lacht, trinkt», sagte der Kölner Stürmer nach dem Derbysieg gegen Mönchengladbach, ja, da gebe es kein «schöneres Gefühl».

Die Bilder von 50.000 feiernden Menschen dicht an dicht und entgegen der fast lächerlich späten Anweisung des Gesundheitsamtes oftmals ohne Masken verursachten bei Experten wie Kritikern dagegen genau das Gegenteil.

Kölner Party

Die (vorerst) letzte große Party? Köln feiert Derby-Sieg

Zunächst stand Kölns Trainer Steffen Baumgart gut 50 Meter entfernt und gab den Beobachter.

Während seine Derby-Helden eine lange Ehren-Runde drehten und von ihren Fans im trotz rasant steigender Corona-Zahlen ausverkauften Stadion frenetisch gefeiert wurden, verfolgte Baumgart die Szenerie vor seiner Bank stehend mit den Händen in den Hüften. So, als sauge er diesen Moment noch einmal auf. Dann ging er alleine vor die Südkurve, zog seine Schiebermütze vor den Fans und ließ sich nach dem 4:1 Derby-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach ...

Karl Lauterbach

Lauterbach hält volle Stadien aktuell für „nicht akzeptabel“

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich angesichts der dramatischen Corona-Lage in Deutschland gegen Fußball-Spiele in vollen Stadion ausgesprochen.

«Ich finde es hochproblematisch, was wir beim Fußball sehen», sagte er der «Bild am Sonntag». «Die Menschen infizieren sich nicht im Stadion, aber die Anreise und die Feiern nach dem Spiel sind die Infektionsherde. Daher sind Spiele im vollen Stadion aktuell nicht akzeptabel.»

Am Samstag hatte das rheinische Bundesliga-Derby zwischen dem 1.

Lauterbach: „Spiele im vollen Stadion nicht akzeptabel“

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich angesichts der dramatischen Corona-Lage in Deutschland gegen Fußball-Spiele in vollen Stadion ausgesprochen.

«Ich finde es hochproblematisch, was wir beim Fußball sehen», sagte er der «Bild am Sonntag». «Die Menschen infizieren sich nicht im Stadion, aber die Anreise und die Feiern nach dem Spiel sind die Infektionsherde. Daher sind Spiele im vollen Stadion aktuell nicht akzeptabel.»

Volle Stadien bei 2G

Am Samstag hatte das rheinische Bundesliga-Derby ...