Suchergebnis

Google-Nutzer

Vermisstenfall und Tanz beschäftigen die Google-Nutzer 2019

Wonach haben Google-Nutzer in Deutschland 2019 besonders häufig gesucht? Nach der im Februar verschwundenen Rebecca.

Unter den allgemeinen Suchbegriffen hat der Name der Berliner Schülerin 2019 den stärksten Zuwachs an Suchanfragen verzeichnet, wie Google am Mittwoch mitteilte. Auch bei den Wo-Fragen lag „Wo ist Rebecca?“ vorn - auf Platz zwei hinter „31.10. Feiertag wo?“ und vor „Blinddarm Schmerzen wo?“.

Platz zwei der allgemeinen Suchbegriffe belegt die Pariser Kirche Notre Dame, deren Dach im April von einem Feuer ...

Fall Rebecca

Google-Suchtrends 2019: Fall Rebecca vorn

Wonach haben Google-Nutzer in Deutschland 2019 besonders häufig gesucht? Nach der im Februar verschwundenen Rebecca.

Unter den allgemeinen Suchbegriffen hat der Name der Berliner Schülerin 2019 den stärksten Zuwachs an Suchanfragen verzeichnet, wie Google mitteilte. Auch bei den Wo-Fragen lag „Wo ist Rebecca?“ vorn - auf Platz zwei hinter „31.10. Feiertag wo?“ und vor „Blinddarm Schmerzen wo?“.

Platz zwei der allgemeinen Suchbegriffe belegt die Pariser Kirche Notre Dame, deren Dach im April von einem Feuer zerstört wurde.

So gemein kann Gerechtigkeit sein

Gerechtigkeit und wie sich diese vollziehen lässt, besser noch, wie Menschen diese ad absurdum führen, ist das große Thema von Friedrich Dürrenmatt gewesen. Die tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ gehört zu einem seiner besten und meist aufgeführten Werke. Die Württembergische Landesbühne Esslingen gastierte am Donnerstagabend mit dem Klassiker im Lindauer Stadttheater. Unter der Regie von Christof Küster ging beides – turbulent und hochtragisch.

Chanel Métiers dArt

Chanel erweckt die Wohnung von Coco Chanel zu neuem Leben

Im Pariser Grand Palais sah es aus wie in den 1920er-Jahren in der berühmten 31 Rue Cambon. Die Adresse, an der Coco Chanel ihre erste Mode-Boutique eröffnete.

Einen Abend lang durften die Gäste der „Chanel Métiers d’Art“-Show, darunter Model Lily Rose Depp und Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz, auf den Spuren der Vergangenheit wandeln, denn es war alles da: die antiken Möbel aus Gabrielle „Coco“ Chanels Apartment, das sich im zweiten Stock des Gebäudes befand, Bücherregale, Kunstobjekte und riesige Kronleuchter.

Modeschöpfer Joop

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Sonnengebräunter Teint, immer schick gekleidet - und nun die 75: Modeschöpfer Wolfgang Joop hat an diesem Montag (18. November) Geburtstag.

Eine große Party plant Joop aber nicht, heißt es in seinem Umfeld. Denn es wird ein Tag unter besonderen Umständen: Anfang des Monats brach Joop sich bei einem Sturz im Badezimmer den Knöchel. „Es ist der Klassiker: glatter Steinboden, etwas Wasser - und schon ist es passiert“, hatte sein Partner Edwin Lemberg der dpa dazu gesagt.

 Von Raabe zu Rabe: Max Raabe will noch immer hoch hinaus.

Max Raabe schätzt den Schockrocker Marilyn Manson

Seinem alten Hit „Kein Schwein ruft mich an“ ist Max Raabe längst entwachsen. Die Schlager der 1920er- und 30er-Jahre verknüpft er mit den poppigen Klängen von heute – auch bei seinem Konzert am Donnerstag, 14. November, im Graf-Zeppelin-Haus. Mit Harald Ruppert spricht er über korrekte Kleidung, die Hochzeit von Marilyn Manson und über den Film „Comedian Harmonists“ – den es ohne ihn nicht geben würde.

Sie tragen auf der Bühne Frack. Wissen die Leute gar nicht, dass das ein ganz bequemes Kleidungsstück ist?

Paris Fashion Week

Mit Chanel auf die Dächer von Paris

Am letzten Tag der Fashion Week in Paris lässt Chanel seine Models über die Dächer von Frankreichs Hauptstadt laufen. Die Zuschauer der Show erwartete am Dienstag ein überraschend nüchternes Bild.

Unter der Kuppel des Grand Palais schauten sie auf die für Paris typischen grauen Dächer aus Zink. Es fehlte das Spektakuläre. Es war, als wollte sich Chanel nach dem Tod von Karl Lagerfeld am 19. Februar besinnen und auf seine Ursprünge berufen.

Michael Jürgs erzählt aus dem Jenseits

„Post Mortem“: Michael Jürgs erzählt aus dem Jenseits

Michael Jürgs wusste, dass er nicht mehr lange leben würde. „Mein nun tatsächlich letztes Buch habe ich noch geschafft, bevor ich wieder in die Klinik musste“, schrieb er im Juni an seinen alten Freund, den Hamburger SPD-Politiker Michael Naumann.

Naumann hielt die Laudatio, als Jürgs den Theodor-Wolff-Preis für sein Lebenswerk verliehen wurde. Selbst anreisen konnte er da schon nicht mehr. Am 4. Juli ist der Autor und ehemalige „Stern“-Chefredakteur im Alter von 74 Jahren gestorben.

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop - Weit weg und wieder nach Hause

Maler, bildender Künstler, Autor und natürlich Modeschöpfer - seine zahlreichen Talente haben Wolfgang Joop um die Welt geführt. Doch die Sehnsucht blieb. Die Sehnsucht nach dem Ort seiner Kindheit - Gut Bornstedt in Potsdam.

„Meine Mutter Charlotte und ich, die uns in Braunschweig nicht einleben wollten, hatten nur ein Ziel: zurück nach Bornstedt, zu den Menschen und der wundervollen Umgebung, die sich nicht zu verändern schien“, sagte Joop der Deutschen Presse-Agentur vor dem Erscheinen seiner Autobiografie „Die einzig mögliche ...

Peter Lindbergh

Peter Lindbergh mit 74 gestorben

Sie ließen sich gern von ihm fotografieren, auch ungeschminkt: Naomi Campbell, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Helene Fischer. Peter Lindbergh schuf ästhetische Atmosphären, die teils düster waren, stets aber waren sie beeindruckend und ausdrucksstark.

Denn dem deutschen Starfotografen kam es nicht auf die geschmückte Schönheit an. Ihm ging es darum, was sich hinter einer Person verbarg, wie er vor wenigen Wochen noch der Deutschen Presse-Agentur in einem Interview erklärte.