Suchergebnis

 Die Fachkräfte für Lagerlogistik mit schulbestem Absolventen Manuel Weil (Bildmitte) starten ins Berufsleben durch

Manuel Weil ist der Jahrgangsbeste

An der Kaufmännischen Berufsschule der Fritz-Erler-Schule in Tuttlingen wurden nach der Winterprüfung 29 kaufmännische Auszubildende verabschiedet. Im Januar werden die schulischen Absolventinnen und Absolventen noch vor den Prüfungsausschüssen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre praktische Prüfung ablegen.

Die nun verabschiedeten Auszubildenden haben aufgrund ihrer Vorbildung eine verkürzte Ausbildung absolvieren können. Aufgrund der Pandemiebedingungen fand die Verabschiedung in diesem Schuljahr im Klassenverbund zusammen mit ...

Karl Lauterbach

Topathleten first? Corona-Impfungen: Ein heikles Thema

Topathleten first? Das Thema Impfen wirft auch für den Weltsport bedeutsame Fragen auf - ethische, moralische, ökonomische. Besonders für das sichere Gelingen der Olympischen Spiele in Tokio und der Fußball-Europameisterschaft im nächsten Sommer ist das Impfen ein wichtiger Baustein.

Spitzensportler und Profifußballer deshalb bevorzugt gegen das Coronavirus zu impfen, ist umstritten und heikel. „Ich finde es nicht unproblematisch, dass Sportler zuerst geimpft werden, damit sie dem Profisport nachgehen können“, sagte der ...

 An der Greutschule trafen Demo und Gegendemo aufeinander.

Friedlicher Gegenprotest an der Greutschule

Während sich die Gegner der Corona-Maßnahmen in einem Demonstrationszug durch Aalen bewegten, kamen auf dem Hof der Greutschule einige Gegendemonstranten zusammen. Zu der Gruppe, die zunächst aus etwa 70 Menschen bestand, gesellten sich nach und nach immer mehr. Sie hatten sich dort postiert, da das Ziel der Demo der Greutplatz war.

In diesem bunt zusammengewürfelten Schwarm aus Jung und Alt sah man Plakate mit Botschaften wie „Lieber queer als quer“ oder „Ihr seid nicht das Volk, ihr seid nur ein verschwindend geringer ...

Mit einem Trauerzug trug die Initiative „Hände weg von der Schättere Trasse“ in der Innenstadt „die Natur zu Grabe.“

Trauerzug: Initiative trägt die Natur zu Grabe

Ein Sarg als Appell vor der Rathaustür: Dort endete der Trauerzug der Initiative „Hände weg von der Schätteretrasse Unterkochen“, die damit symbolisch „die Natur zu Grabe getragen“ hat. Es geht um den umstrittenen Beschluss des Umweltausschusses vom 8. Oktober, die Trasse des beliebten „Grüß-Gott-Weges“ zu verbreitern. Die Initiative und Naturschutzverbände sehen den Wegeausbau im Flora-Fauna-Habitat (FFH) nicht nur als „Frevel ohnegleichen“, sondern auch die Entscheidung als nicht besonders demokratisch.

Ulrike Draesner

Ulrike Draesner gewinnt Bayerischen Buchpreis 2020

Die Autorin Ulrike Draesner ist für ihren Roman „Schwitters“ mit dem Bayerischen Buchpreis 2020 ausgezeichnet worden. Das teilten die Preisrichter am Donnerstagabend in München mit. Bei den Sachbüchern siegte Jens Malte Fischer mit „Karl Kraus“. Der Ehrenpreis war bereits am Mittwoch vergeben worden. Der Astrophysiker Harald Lesch hatte die Porzellanfigur aus der Hand des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) erhalten.

Der Bayerische Buchpreis wird seit 2014 jedes Jahr verliehen.

Die Schrifstellerin Ulrike Draesner

Jury-Debatte über Gewinner des Bayerischen Buchpreises

In München werden heute (20.00 Uhr) die Gewinner des Bayerischen Buchpreises gekürt. Zur Auswahl stehen je drei Autoren in den Kategorien Sachbuch und Belletristik. Nominiert sind die Roman-Schriftstellerinnen Ulrike Draesner („Schwitters“), Dorothee Elminger („Aus der Zuckerfabrik“) und Iris Wolff („Die Unschärfe der Welt“). Bei den Sachbüchern haben Jens Malte Fischer („Karl Kraus“), Max Czollek („Gegenwartsbewältigung“) und Hedwig Richter („Demokratie“) Chancen.

 Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Schwenningen.

Schwenningen: zwei Verletzte bei Unfall

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag um kurz nach 14 Uhr auf der Römerstraße gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Aus bislang unbekannter Ursache kam ein Renault Twingo, der in Richtung Penny-Markt unterwegs war, kurz vor der Abzweigung zur Karl-Marx-Straße von der Fahrbahn ab. Christian Krause, Abteilungskommandant der Schwenninger Feuerwehr, schildert den Unfallhergang vor Ort so: „Der Fahrer kam auf den Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand, touchierte ein geparktes Auto, überfuhr in der Folge zwei ...

„Gewachsenes erhalten“: Bürgermeister Achim Krafft (Dritter von links) berichtet in Oberdorf über laufende Projekte, die er auch

Bürgermeisterwahl: Achim Krafft baut auf die Zukunft

Ortscharakter, bezahlbarer Wohnraum: Das sind nur zwei Themen, die Menschen am See generell und speziell auch in Oberdorf beschäftigen. Bei einem Rundgang durch den Langenargener Teil-ort beantwortet Rathauschef Achim Krafft Fragen dazu und gibt zudem Einblicke in laufende und zukünftige Projekte. Ob er an deren Entwicklung weiterhin maßgebend beteiligt ist, wird die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 8. November, zeigen.

Dass Wahlkampf nicht gleich Wahlkampf ist, zeigt sich am Mittwochabend.

Für die Spielerinnen der Donautal-HSG (rot) war die Abwehrarbeit gegen die Angreiferinnen der HSG NTW ein hartes Stück Arbeit.

HSG NTW taut spät auf und siegt im Derby

Sowohl die Damen-Zweite der HSG Nendingen-Tuttlingen-Wurmlingen (Bezirksliga) als auch die Herren der HSG-Baar-Reserve (Bezirksklasse) haben die Lokalderbys für sich entschieden. Die HSG NTW II besiegte die HSG Fridingen/Mühlheim II mit 20:15. Die HSG Baar II siegte beim TV Spaichingen II mit 24:23.

Bezirksliga MännerTG Schwenningen – TV Aixheim II. Das Spiel wurde coronabedingt abgesagt.

HK Ostdorf/Geislingen – VfH Schwenningen 32:39 (17:18).

 Dreh in Uganda mit Teilnehmern aus Uganda und Deutschland.

„Abgedreht“ präsentiert Corona-Filme

Das „Abgedreht“-Filmfestival kann stattfinden. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Veranstalterinnen und des Hoftheaters Baienfurt hervor. Am Freitag, 16. Oktober, um 19 Uhr werden die nominierten Filme der Öffentlichkeit präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet.

Mit dabei sein werden Ulrike und Berhard Stegemann von der AV Medien Film und Fernsehen GmbH, einer der größten Filmproduktionsfirmen in Baden-Württemberg. Moderiert wird der Abend von Uli Boettcher.