Suchergebnis

Forstwirt Johannes Striebel drechselte aus Holz Teller und Schüsseln.

Beim Hoffest herrscht enormer Andrang

Einen vollen Erfolg haben die Familien Holzmann und Köhler am Wochenende bei der 14. Auflage ihres schon traditionellen Hoffestes verbucht. Perfektes Sommerwetter bescherte den Veranstaltern am Sonntag einen Rekordbesuch. Bei der Essensausgabe bildeten sich lange Warteschlangen.

Kulinarische KöstlichkeitenVor den sich unter schattenspendenden Obstbäumen schnell füllenden Tischreihen spielte die kleine Besetzung des Musikvereins Dächingen ab elf Uhr zu Frühschoppen und Mittagessen auf.

Zwei fröhliche Strohgesichter laden an der Bundesstraße 465 zu Holzmanns und Köhlers Hoffest ein.

Weinfest lockt am Wochenende nach Dächingen

Bereits zum 14. Mal findet am Wochenende das bekannte Dächinger Hoffest statt. Auf dem Gelände am nördlichen Ortsrand bieten die Familien Holzmann und Köhler am Samstag und Sonntag wieder alles auf, was die besondere Atmosphäre des Dorflebens ausmacht.

Auf Augenhöhe begegnen sich Mensch und Tier, wenn sich die zahlreichen Gäste direkt neben der Rindviehweide unter schattenspendenden Obstbäumen niederlassen. Ein Gefühl von Biosphäre kommt dabei ganz von alleine auf, so wie es die bekannten Dorfrocker in ihrem größten Hit ...

Neue und bisherige Ratsmitglieder präsentieren sich. Nicht mit auf dem Bild ist der an der Sitzung verhinderte Manfred Bausch.

Alfons Köhler ist weiterhin Ortsvorsteher

Zur Hälfte neu besetzt ist der am Mittwochabend im Rathaus konstituierte Ortschaftsrat von Dächingen. Vier der bisherigen Ratsmitglieder hat Ortsvorsteher Alfons Köhler verabschiedet. Karl Holzmann und Johannes Huber hatten sich nach 25 Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt, Alois Huber und Norbert Springer nach 15 Jahren.

Den ausscheidenden Ratsmitgliedern überreichte der Ortsvorsteher eine Ehrenurkunde der Stadt Ehingen und je einen Geschenkkorb.

Kantersieg: Die HSG Baar, Tabellenführer der Handball Bezirksliga gewann beim Vorletzten der HSG Fridingen/Mühlheim II souverän

HSG Baar demontiert Donautal-HSG

Der Abstand an der Spitze der Handball-Bezirksliga Männer bleibt gleich, da Tabellenführer HSG Baar und Verfolger Schömberg ihre Spiele sicher gewannen. Auch der Tabellendritte Rottweil II konnte seine Position mit einem Heimsieg gegen die Reserve der HSG Albstadt festigen. Hossingen-Meßstetten verbesserte sich durch den Auswärtssieg in Spaichingen um eine Position, während die HSG Neckartal im Abstiegsduell gegen Ostdorf/Geislingen zu einem wichtigen Heimsieg kam.

Die Spieler des TV Aixheim II (grüne Trikots) verteidigten im Derby der Handball-Bezirksklasse bei der HSG Baar II mit allen Mit

Spitzentrio marschiert vorne weg

Mit einem Sieg beim abstiegsbedrohten TSV Dunningen hat die HSG Baar die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga der Männer ausgebaut. Durch den knappen Heimsieg gegen den Tabellenletzten HSG Fridingen/Mühlheim II sicherte sich die HSG Neckartal wichtige Punkte im Abstiegskampf. In der Bezirksklasse gab es an der Tabellenspitze keine Veränderungen. Das Führungstrio VfH Schwenningen, TV Aixheim II und HWB Winterlingen-Bitz entschied die Spiele für sich.

90 Jahre alt und hellwach ist Anna Hildenbrand.

Frühere Hebamme feiert ihren 90. Geburtstag

Ihren 90. Geburtstag hat Anna Hildenbrand, geborene Schöllhorn, am Sonntag bei bester Gesundheit im Kreis ihrer Familie gefeiert. Von 1950 bis 1975 war sie Hebamme für die sechs Orte der Ehinger Alb und für die Lutherischen Berge. Danach arbeitete sie bis 1992 als angestellte Hebamme im Kreiskrankenhaus Ehingen.

Wie vielen Kindern Anna Hildenbrand im Lauf von 42 Jahren das vielgerühmte Licht der Welt zu erblicken half, weiß sie heute nicht mehr.

Was Dächingen ausmacht, erklärte Ortsvorsteher Alfons Köhler (l.) der Kommission.

Dächingen stellt sich der Kommission

Nach dem Erfolg von Dächingen im Bezirkswettbewerb im September vergangenen Jahres, ist am Donnerstag die Landeskommission im Ehinger Teilort zu Gast gewesen, die den Ort für den Landesentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ bewertet. Die Dächinger haben die elfköpfige Kommission zweieinhalb Stunden lang durch ihren Ort geführt und gezeigt, was sie schon alles durch ihr Engagement auf die Beine gestellt haben. Neun Orte in Baden-Württemberg sind beim Landesentscheid des Wettbewerbs im Rennen.


Das Foto zeigt die Geehrten mit Helga Krajka (rechts außen) und davor Friedrich Holzmann.

Sauter und Sessler sind seit 45 Jahren dabei

Der Vorstand des DRK-Ortsvereins Harthausen hat mit seinem Vorsitzenden Friedrich Holzmann bei der Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückgeblickt.

Bereitschaftsleiter Manuel Sessler und Schriftführer Bernd Schley ließen das Jahr in ihren Berichten Revue passieren. Die rund 45 Mitglieder des Ortsvereins haben im vergangenen Jahr viele Einsatzstunden und Sanitätsdienste sowie drei Einsätze geleistet. Unter anderem gehörten eine Personensuche in Straßberg, ein Zimmerbrand in Harthausen und ein Vollbrand eines ...

Neun Musiker haben nie oder nur einmal bei der Musikprobe gefehlt.

Achim Scheffold ist zweiter Vorsitzender

Nach 24 Jahren hat Karl Holzmann das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden beim Musikverein Dächingen abgegeben. Als Nachfolger bestätigte die von 115 Mitgliedern besuchte Generalversammlung am Samstag den von der Kapelle gewählten Achim Scheffold.

Nach 24 Jahren müsse man die Entscheidung Karl Holzmanns, sich nicht mehr zur Wahl zu stellen, einfach respektieren und akzeptieren, sage Musikvereinsvorsitzender Armin Huber bei der Würdigung der Verdienste seines bisherigen Stellvertreters.

TV Aixheim startet mit 35:26-Sieg gegen Dunningen

In der Handball-Bezirksliga Männer hat der Landesliga-Absteiger TG Schwenningen mit einem Kantersieg gegen Fridingen/Mühlheim II seine Ambitionen auf einen Spitzenplatz unterstrichen. Der TV Aixheim besiegte zum Auftakt den TSV Dunningen 35:26.

Bezirksliga Männer

HK Ostdorf/Geislingen – TV Streichen 30:36 (13:18). In einem fairen Spiel schenkten sich beide Mannschaften zunächst nichts. Streichen übernahm von Beginn an die Führung, doch bis zum 10:11 in der 23.