Suchergebnis

 Der Vorstand des SV Daugendorf (von links): Felix Fritschle (Kassier), Frank Fuchsloch (Schriftführer), Tobias Butscher (2. Vor

SV Daugendorf hat wieder einen Vorsitzenden

f (sz) - Der bisherige Sprecher des Vorstands, Gerhard Fischer, ist in der Hauptversammlung des SV Daugendorf zum Vorsitzenden gewählt worden.

Der zweite Vorsitzende Tobias Butscher präsentierte die Ereignisse des abgelaufenen Geschäftsjahres. Es folgten die Tätigkeitsberichte aus dem Bereich Freizeit- und Gesundheitsport von Uschi Hebeisen, der Bericht des Jugendleiters Armin Bauschatz sowie der Bericht von Spielleiter Johannes Rueß. Im Anschluss stellte Kassier Felix Fritschle den Kassenbericht vor.

 Die Gemeinde Heroldstatt wird in diesem und den kommenden Jahren kräftig investieren.

Heroldstatt beschließt erhebliche Investitionen

In Heroldstatt tagte der Gemeinderat trotz Coronakrise, denn es ging um den Haushalt. Haushaltssatzung und Haushaltsplan wurden einstimmig verabschiedet. Somit ist die Verwaltung handlungsfähig und Fristen für Fördermittelanträge konnten eingehalten werden. Letzteres ist wichtig, denn die Gemeinde hat in den kommenden Jahren viel vor.

Bürgermeister Michael Weber erklärt, warum die Ratssitzung im Karl-Ehmann-Saal der Berghalle trotz Coronagefahr stattfand: „Das Jahr ist schon weit vorangeschritten und am 31.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender vom FC Bayern

Profi-Fußball kämpft mit Vier-Punkte-Plan gegen Corona-Krise

DFL-Boss Christian Seifert strahlte zarte Zuversicht aus, als er ein Vier-Punkte-Sofortprogramm des deutschen Profi-Fußballs gegen die Folgen der Corona-Krise vorstellte. „Wir arbeiten alle mit Hochdruck darauf hin, den Fußball durch diese Phase zu bringen“, sagte Seifert am Dienstag nach der ersten virtuellen Mitgliederversammlung in der Geschichte der Deutschen Fußball Liga. „Wenn der Zeitpunkt da ist, werden wir bereit sein.“

Bei der rund dreieinhalbstündigen Videokonferenz entwarfen die Bosse der 36 Erst- und Zweitligisten neben ...

Friseurin bei der Arbeit. Sie trägt einen Mundschutz

Ladenschließungen: Nach vier Wochen wird es für viele Betreiber eng

Mit Ausnahme von Lebensmittelgeschäften mussten alle Läden wegen der Corona-Pandemie vorübergehend schließen. Auch Friseure, Kosmetikstudios, Fitnesscenter, Cafés und Gatstätten haben zu, mit Ausnahme von Abhol- und Lieferservices. Wie kommen die Geschäftsinhaber zurecht - ohne Einkünfte, aber mit festen Ausgaben und ohne das Wissen, wann sie wieder arbeiten können? Eine Übersicht:

Wirkstoff Tuttlingen: Auch wenn kaum etwas los ist in der Tuttlinger Innenstadt, dekoriert Margarete Schulz das Schaufenster ihres Modegeschäfts ...

 Greift zum Füller, Leute! Die Senioren in Stadt und Region werden sich freuen.

Häfler, schreibt Briefe gegen die Einsamkeit!

Die Corona-Krise stellt die Menschen auch am Bodensee vor neue, ungeahnte Herausforderungen. Besonders schwer trifft es aktuell ältere und behinderte Menschen. Sie gehören meist zur Hochrisikogruppe, sind also besonders gefährdet, an dem Virus zu erkranken, und bedürfen besonderen Schutzes – doch der ist verbunden mit Isolation. Die Schwäbische Zeitung Friedrichshafen möchte dazu beitragen, das Gefühl des Abgeschnittenseins zu lindern.

Für viele Menschen, die im Senioren- oder Pflegeheim leben, ist der Besuch lieber Angehöriger ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge erwartet sinkende Ablösesummen auf Transfermarkt

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64) rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Rückgang der Ablösesummen auf dem Transfermarkt. „Eines wird mit großer Wahrscheinlichkeit passieren: Der Transfermarkt wird im Sommer Bremsspuren aufzeigen“, sagte Rummenigge im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag). „Es wird aufgrund der wirtschaftlichen Not einiger Clubs ein relativ großes Angebot von Spielern auf den Markt kommen - zugleich wird die Nachfrage überschaubar sein.

Vorstandschef

Rummenigge erwartet sinkende Ablösesummen auf Transfermarkt

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64) rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Rückgang der Ablösesummen auf dem Transfermarkt.

„Eines wird mit großer Wahrscheinlichkeit passieren: Der Transfermarkt wird im Sommer Bremsspuren aufzeigen“, sagte Rummenigge im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Es wird aufgrund der wirtschaftlichen Not einiger Clubs ein relativ großes Angebot von Spielern auf den Markt kommen - zugleich wird die Nachfrage überschaubar sein.

Pressekonferenz

DFL kämpft mit Vier-Punkte-Plan gegen die Corona-Krise

DFL-Boss Christian Seifert strahlte zarte Zuversicht aus, als er ein Vier-Punkte-Sofortprogramm des deutschen Profi-Fußballs gegen die Folgen der Corona-Krise vorstellte.

„Wir arbeiten alle mit Hochdruck darauf hin, den Fußball durch diese Phase zu bringen“, sagte Seifert nach der ersten virtuellen Mitgliederversammlung in der Geschichte der Deutschen Fußball Liga. „Wenn der Zeitpunkt da ist, werden wir bereit sein.“

Bei der rund dreieinhalbstündigen Videokonferenz entwarfen die Bosse der 36 Erst- und Zweitligisten neben ...

 An Bestattungen unter freiem Himmel dürfen derzeit maximal zehn Personen teilnehmen.

Abschied nur mit Abstand: Was die Corona-Regeln für Trauernde bedeuten

Es ist nicht einfach, von einem geliebten Menschen Abschied nehmen zu müssen. In Zeiten der Corona-Krise gestaltet sich die Situation noch schwieriger. Bei Erd- oder Urnenbestattungen dürfen derzeit maximal zehn Personen anwesend sein. Und das auch nur, wenn die Zeremonie unter freiem Himmel stattfindet. Wie Trauernde damit umgehen, erklären Bestatter und Pfarrer im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“.

„Das ist eine ganz schwierige Situation“, weiß Oliver Bayer vom Bestattungsinstitut Gredler, das sowohl in Leutkirch als auch ...

 Vorstand und Ausschuss des Imkervereins (von links): Robert Hecht, Ehrenvorsitzender Franz Mayer, Reinhold Wild, Werner Breh, B

Vorsitzender des Imkervereins wird Ehrenvorsitzender

Zur Hauptversammlung des Imkervereins Riedlingen konnte der Vorsitzende Franz Mayer rund 70 Mitglieder begrüßen. Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war der Mitgliederausflug an den Bodensee zum Lehrbienenstand Baitenhausen und ins Auto- und Traktormuseum. Während des ganzen Jahres wurden die Mitglieder durch die Organisation und Ausgabe der Varroabekämpfungsmittel und Futtermittel unterstützt.

Nachdem sich Franz Mayer nach 33 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte, wurde der langjährige Stellvertreter Alexander Guth einstimmig zu ...