Suchergebnis

 Karina Aßfalg ( Sopran ) und Liliana Roth am Flügel brachten Russlands Seele zum Schwingen.

Von Liebe, Enttäuschung und Trauer

Russische Romanzen und Liebeslieder, die im Goldenen Saal Bad Buchaus erklangen, gingen weit hinaus über den im Programm angekündigten Titel „Winterträume“. Sie erschlossen den überaus zahlreichen Zuhörern intensive Gefühle von Liebe und Leidenschaft, von Enttäuschung und Trauer, wie sie nur von Künstlern wiedergegeben werden können, die Russlands Seele in sich spüren.

Karina Aßfalg und Liliana Roth sind in Russland geboren und haben an den dortigen Konservatorien studiert und ihre künstlerischen Abschlüsse erworben.

 Karina Assfalg (r.) und Liliana Roth.

Russische Romanzen erklingen im Goldenen Saal

Karina Aßfalg (Sopran) und Liliana Roth (Klavier) entführen am Sonntag, 2. Febuar, das Publikum in der Schlossklinik Bad Buchau in die Welt der russischen Romanzen und Liebeslieder der Romantik. Das Konzert beginnt um 17 Uhr im Goldenen Saal.

Russische Romanzen lassen eine Fülle von Emotionen erklingen. Ähnlich wie das deutsche Kunstlied ist die russische Romanze eine eigene Kunstform, die bis in die Gegenwart von Sängern und Komponisten gepflegt wird.

 Maikl Nabok (im Bild) belegte zusammen mit David Schleining als Team TTC Ehingen I beim Jungen-IV-Turnier des SC Berg Platz zwe

Vier zweite Plätze für Talente aus Ehingen und Berg

Kleiner als in den Aktiven-Konkurrenzen beim 46. Tischtennis-Neujahrsturnier des SC Berg in der Längenfeldhalle sind die Jugend-Teilnehmerfelder gewesen. Insgesamt waren bei den sieben Wettbewerben Jungen I bis IV und Mädchen I bis III knapp 60 Zweier-Teams am Start. Die SZ gibt einen Überblick über den Ausgang dieser Wettbewerbe.

Jungen I (QTTR-Wert ab 1301): Marc Lemke/Philipp Aßfalg (SC Staig I) gewannen das Turnier durch ein 3:2 im Finale gegen Bernd Mailänder/Rene Schnalzger vom TSV Herrlingen.

 Auf die bevorstehenden Feiertage stimmten die Sänger in der Sankt-Michael-Kirche Zwiefaltendorf ein.

Stimmgewaltig und harmonisch

Feierliche Klänge erfüllten am Sonntagnachmittag die Sankt-Michael-Kirche in Zwiefaltendorf und gaben damit einen stimmungsvollen Einstieg auf die Weihnachtsfeiertage. Der Liederkranz Zwiefaltendorf, der Gildechor und die Stubenmusik der Trachtengilde Riedlingen hatten ein anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt. Als besonderes Highlight dann auch noch der Soloauftritt der in Zwiefalten beheimateten Opernsängerin Karina Aßfalg, einer Sopranistin, die schon auf allen bekannten Bühnen der Welt gesungen hat.

 Der Zwiefaltendorfer Liederkranz lädt am Sonntag zu Musik im Advent ein.

Musik zum Advent

Der Liederkranz aus Zwiefaltendorf veranstaltet zusammen mit der Riedlinger Trachtengilde und der Stubenmusik, der Opernsängerin Karina Aßfalg und Pfarrer Mayanja mit einer Meditation am Sonntag, 22. Dezember, ab 16 Uhr, in der Kirche St. Michael Musik zum Advent. Unter anderem trägt der Liederkranz „Tota pulchra es Maria“, „Forschen nach Gott“und „Heilge Nacht“ zum Programm bei. Der Gildechor singt neben weiteren Liedern „Es kam ein treuer Bote“ und „Advent ist ein Leuchten“.

 Künstler von Format: Petteri Falck (links), Verena Wesner, Anastasia Souporovskaja, Karina Aßfalg, Bettina Eppler und Valerij P

Strahlende Stimmen und ein virtuoser Pianist

Das auf außergewöhnlich hohem Niveau musizierende Team um Karina Aßfalg gestaltete mit ihrem Gang durch Oper und Operette in mehreren Sprachen einen nachhaltigen Höhepunkt in den Konzertangeboten des Geschichtsvereins Zwiefalten in der Prälatur. Eigenkompositionen des Pianisten und durchdachte Interpretationen aus Werken ganz verschiedenen Ursprungs wurden vom begeisterten Publikum am vergangenen Samstagabend mit stürmischem Applaus honoriert.

Als gut gewählten Einstieg der Veranstaltung „Ausflug in die Welt der Oper“ eröffnete ...

 Die Preisträger der IHK-Ausbildung, die im Landkreis Biberach ausgebildet wurden, mit IHK-Vizepräsident Friedrich Kolesch (link

IHK Ulm belohnt Leistungen in Aus- und Weiterbildung

800 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft haben am Bildungsevent „Best of …“ in der Biberacher Stadthalle teilgenommen. IHK-Vizepräsident Friedrich Kolesch und Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle zeichneten die erfolgreichsten Absolventen der diesjährigen IHK-Prüfungen der Aus- und Weiterbildung aus. Das Event moderierte Nicolai Des Coudres. Das Rahmenprogramm gestaltete die Showband Taking Tomorrow feat. Jess.

Kolesch lobte das Engagement der Unternehmen in der Ausbildung, das zu hervorragenden Ergebnissen führt: Aus dem ...

 Monika Rieber zeigt in der Kundenhalle der Kreissparkasse Zwiefalten mit ihrer Ausstellung einen Ausschnitt ihrer künstlerische

Die Welt soll bunter werden

In der Kreissparkasse Zwiefalten wird bis zum 27. November 2019 eine Kunstausstellung von Monika Rieber gezeigt. Es sind 11 meist großformatige Bilder in leuchtenden Farben und mit befreienden Perspektiven. Seit 10 Jahren malt Monika Rieber nach der Intention: "Die Welt soll bunter werden". Zur Eröffnung sang die Zwiefalter Opernsängerin und Sopranistin Karina Aßfalg das berührende Lied "Never Enough".

Bei der Künstlerin Monika Rieber wirken Farben und Ausdruck in leuchtender Strahlkraft.

 Die Organisatoren vom Zwiefalter Geschichtsverein (von links) Bettina Eppler, Vera Bobke, Hubertus-Jörg Riedlinger und Ida Baum

Ein ambitioniertes Programm

Was für eine Freude für alle Zwiefalter Freunde und alle, die es noch werden wollen: Wieder ist ein engagiertes Jahresprogramm mit unzähligen interessanten Punkten zusammengestellt worden. Lebendige Geschichte an allen Orten, fachkundig und mitreißend präsentiert. Das Programm liegt als Flyer in vielen Geschäften aus und kann auch unter „www.geschichtsverein-zwiefalten.de“ eingesehen werden. In verschiedenen Veranstaltungen tritt die Gemeinde Zwiefalten und eine oder beide örtlichen Kirchengemeinden als Mitveranstalter auf.

 In der Münstergemeinde Zwiefalten gibt es 2019 zahlreiche kirchliche und weltliche Feste.

Zahlreiche Veranstaltungen prägen 2019

Der Veranstaltungs- und Kulturausschusses der Gemeinde Zwiefalten hat bereits im November 2018 für das Jahr 2019 Termine und Veranstaltungen gesammelt, beraten und koordiniert. Die 27 gelisteten Zwiefalter Vereine, die Gemeindeverwaltung, die beiden Kirchen, Firmen und Organisationen machten reichlich von der Terminanmeldung Gebrauch. Nun liegt ein umfangreicher Veranstaltungskalender vor, der für jeden Bürger eine Fülle von Möglichkeiten bietet.

Mit einem Hochamt im Kapitelsaal begann die Reihe der Veranstaltungen der katholischen ...