Suchergebnis

Seit 28 Jahren wartet der alte Kindergarten in der Ortsmitte auf neue Nutzungsideen.

Was soll aus dem alten Kindergarten in Laimnau werden? Diese Ideen haben Bürger dazu

Wie soll das alte Kindergarten-Gebäude in Laimnau künftig genutzt werden? Erste Antworten auf diese Frage zu finden, war das Ziel einer Bürgerversammlung, die am vergangenen Donnerstag auf großes Interesse in der Bevölkerung stieß. 65 Interessierte folgten der Einladung in die Laimnauer Argentalhalle, um sich einen Überblick zu verschaffen und Ideen einzubringen.

Seit 28 Jahren steht der alte Kindergarten in der Ortsmitte leer. Nach einem virtuellen runden Tisch war nun die Auswertung der Bürgerbefragung und weitere Entwicklungen ...

 Aktuelle Vorstandschaft (von links): Blasius Sigg, Andrea Auer-Schwarz, Lukas Lerner, Dominik Gerlach, Simone Gerlach, Karin Gl

Generalversammlung Musikverein Stadtkapelle

Die Stadtkapelle Bad Waldsee e. V. hat am Sonntag den 10.10.2021 ihre Generalversammlung in der Stadthalle Bad Waldsee abgehalten. Vorsitzender Repräsentation Franz Gapp begrüßte die aktiven und fördernden Mitglieder und führte durch die Tagesordnung. Zuvor hatte die Stadtkapelle den feierlichen Gedenkgottesdienst in St. Peter für die verstorbenen Mitglieder des Vereins musikalisch begleitet.

Leiterin Bereich Finanzen Sabine Bär konnte trotz oder vielleicht wegen Corona von einem gewinnorientierten Jahresabschluss 2020 berichten.

 Hospizverein Tettnang zu Besuch bei der Diakonie Pfingstweid.

Eine langjährige und geschätzte Kooperation

Coronabedingt konnte der geplante Besuch des Hospizvereins leider im vergangenen Jahr nicht stattfinden. Umso mehr freute sich die Diakonie Pfingstweid, den Hospizverein Tettnang am Donnerstag, 07.10.2021 in ihrem Haus begrüßen zu dürfen. Frau Kerstin Hesse, die in der Diakonie Pfingstweid für die gesundheitliche Versorgungsplanung zum Lebensende zuständig ist, hat den Besuch mit Karin Winkler, Koordinatorin des Hospizvereins Tettnang, federführend geplant und organisiert.

«Tatort»

Das perfekte Verbrechen? Psychoterror im „Tatort“

Der Schmerz ist höllisch, das ist Oberkommissarin Karin Gorniak (Karin Hanczewski) anzusehen. Aber sie sagt nichts. «Wir sind fit, Chef», versichert ihre Kollegin Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) am Telefon.

Die nächtliche Observation der Dresdner «Tatort»-Ermittlerinnen ist erfolgreich. «Exzellente Arbeit, gute Intuition», lobt Kommissariatsleiter Hans Peter Schnabel (Martin Brambach). Gorniak geht nach Hause. Sie ist mitten in einem Alptraum - und nicht nur sie.

 Am Donnerstag ist die Ausstellung „Kunst von uns“ eröffnet worden: Ines Mangold-Walter beim Betrachten von zwei Bildern von Eck

„Kunst von uns“ im Alten Rathaus

Die ganze Bandbreite des kreativen Schaffens im Raum Aalen zeigt die Ausstellung „Kunst von uns“ im Alten Rathaus in Aalen. 63 Mitglieder des Kunstvereins Aalen präsentieren dabei 176 Arbeiten vorwiegend aus dem Gebiet der Malerei, aber auch Digitalgrafiken, Bildhauereien, das Goldschmiedehandwerk und Installationen sind vertreten.

Bei der Vernissage am Donnerstag freute sich die im August als Nachfolgerinn von Artur Elmer gewählte neue Vorsitzende des Kunstvereins, Ines Mangold-Walter, über die die große Resonanz der Ausstellung.

 Der Jugendraum ist wegen Brandschutz tabu: Bis dahin ist er aber gut genutzt gewesen. Das Thema Jugendarbeit ist aber auch bei

Was passiert mit dem alten Kindergarten? In Laimnau kommen jetzt Ergebnisse auf den Tisch

Dass nun endlich etwas mit alten Kindergartengebäude in Laimnau passieren muss, diese Idee gibt es bereits länger. Die Befragung der Menschen vor Ort, was ihnen in Laimnau denn noch fehlt, hat wieder Fahrt in die Sache gebracht.

Am Donnerstag, 14. Oktober, kommen die Ergebnisse um 18.30 Uhr in der Argentalhalle in Laimnau bei einer Bürgerversammlung auf den Tisch. Es gilt die 3G-Regel. Eingeladen hat der Kirchengemeinderat Laimnau. Die Ergebnisse sind Grundlage für alle weiteren Schritte.

 63 künstlerisch tätige Mitglieder des Kunstvereins Aalen bestreiten diesmal die Ausstellung „Kunst von uns“. Zu sehen ist dabei

Kunstverein zeigt „Kunst von uns“

Am kommenden Mittwoch, 13. Oktober, wird um 19 Uhr in den Räumen des Kunstvereins Aalen die traditionelle Ausstellung „Kunst von uns“ eröffnet, bei der insgesamt 63 Mitglieder ihre Werke zeigen. Auf drei Stockwerken sind dabei Kunstwerke aus den Gebieten Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Goldschmiedehandwerk, Installation sowie Keramik zu sehen, die Einblicke in das künstlerische Schaffen der Mitglieder geben. Die Werke können auch erworben werden.

Pflegende Angehörige stärken

Tettnang (sz) - Karin Winkler und Melanie Haugg sprechen am Freitag, 1. Oktober, in Tettnang darüber, wie man Menschen mit Demenz im letzten Lebensabschnitt begleitet. Der Titel lautet: „…am Ende meiner Tage – bin ich nicht allein!“

Demenz ist eine Erkrankung, von der viele Menschen im Alter betroffen sind. Die Herausforderung im Zusammenleben und der Pflege ist vor allem für Angehörige sehr groß. Gerade auch, wenn es auf das Lebensende zugeht, wird die Kommunikation immer anspruchsvoller.