Suchergebnis

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

Strahlende Gesichter bei den Geehrten der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang.

Egon Gsell und Helga Kramer sind seit 45 Jahren dabei

In feierlichem Rahmen sind 18 Jubilare der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang für ihre jahrzehntelange Treue von allen vier Vorstandsmitgliedern geehrt worden. Diese würdigten die zu Ehrenden, das hohe Engagement und die Verbundenheit der Jubilare zur Bank. „Ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen sind für unser Unternehmen sehr wertvoll“, so Vorstandsvorsitzender Jürgen Strohmaier. Eine so lange Betriebszugehörigkeit sei keine Selbstverständlichkeit.

Das Ostalb Jazz Orchestra legte am Sonntagabend im Foyer des PG einen grandiosen Auftritt hin. Das Bild zeigt links Paul Gräupne

Heiß, heißer, Ostalb Jazz Orchestra

Das Ostalb Jazz Orchestra hat am Sonntagabend im Foyer des Peutibger-Gymnasiums einen grandiosen Auftritt hingelegt.

Dieser fantastische, mitreißende und unvergessliche Abend hat Ellwangen endgültig in den Jazz-Olymp katapultiert. Wie gut das Ostalb Jazz Orchestra unter Bandleader Gerhard Ott ist, das weiß man nach umjubelten Konzerten mit Jazzgrößen wie Klaus Graf, Klaus Wagenleiter, Hansjörg Fink, Axel Schlosser und Obi Jenne. Mit dem virtuosen Jazzpianisten und Arrangeur Thilo Wolf flogen Band und Publikum noch höher in den ...

Frau mit Kind in roten Schürzen

Lange Nacht der VHS: Laupheim feiert die Bildung auf drei Etagen

Warmes Scheinwerferlicht, sanfte Gitarrenmelodien, überall Menschen, die lauschen. Vorne eine Bühne, hinten eine Bar. „Und es war Sommer“, klingt eine leidenschaftliche Stimme durch den Raum. Dann hält sie inne. Applaus. „Unvorstellbar, dass manche Radiosender das Lied in den Siebzigern nicht gespielt haben, wegen des angeblich skandalösen Texts“, sagt Karin Probst und zwinkert. Sie ist Sängerin bei den „Flugfischen“, einer Gruppe, die Musik und Literatur miteinander verwebt.

 Den eifrigen Taldorfer Blutspendern wurde gedankt.

Vinzenz Höss ehrt fleißige Taldorfer Blutspender

Im Namen vieler Kranker und Verletzter haben Taldorfs Ortsvorsteher Vinzenz Höss (vorne links) und Rainer Dannemann vom Deutschen Roten Kreuz (vorne rechts) langjährigen Blutspendern für deren Engagement gedankt und geehrt. Höss appellierte dazu, den Blutspendedienst weiterhin aktiv zu unterstützen und regelmäßig an den Spendenaktionen teilzunehmen. Helga Hasenfus, Gisela Ott und Markus Ott haben bereits 50 Mal Blut gespendet. Karlheinz Corbet, Jan Haid und Helmut Mertsch spendeten bereits 25 Mal.

 Beim Serenadenkonzert des Liederkranzes Fachsenfeld waren der Männerchor und der gemischte Chor sowie der Frauenchor und die Lu

Liederkranz Fachsenfeld gibt gelungenes Serenadenkonzert

Alles gepasst hat am Samstag beim Serenadenkonzert des Liederkranzes Fachsenfeld: Das herrliche Ambiente im Innenhof des Schlosses und die niveauvollen Vorträge der Chöre haben für einen weiteren Höhepunkt im kulturellen Leben der Gemeinde gesorgt. Die 500 Besucher erlebten eine stimmungsvolle musikalische Reise von Nordeuropa über Afrika bis nach Südamerika.

Den Sängerinnen und Sängern muss man ein großes Kompliment machen, sie verstanden es hervorragend den jeweiligen Charakter der Kompositionen gefühlvoll zu transportieren.

 Das Bild zeigt den geehrten Erwin Motzke (Mitte) zusammen mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler (links) und Friedrich Unkel, P

Er hat im Beruf Maßstäbe gesetzt

„Menschen wie Sie braucht unsere Gesellschaft, Menschen, die sich uneigennützig für die Allgemeinheit einsetzen und dies als eine Selbstverständlichkeit ansehen.“ Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Dienstagabend bei einer Feier im Aalener Rathaus die Verdienste von Obergerichtsvollzieher Erwin Motzke aus Hofherrnweiler gewürdigt und ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.

Motzke habe sich insbesondere im Gerichtsvollzieherbund über 20 Jahre lang sehr engagiert und dabei die positive Prägung des ...

«Anne und der Tod»

Ist der „Tatort“ 2019 wieder besser?

Was ist bloß beim „Tatort“ los? Kaum ein Fernsehformat wird so viel diskutiert wie der ARD-Sonntagskrimi. Leidenschaftlich tauschen sich Millionen über die Fälle aus.

Nachdem es in jüngerer Zeit oft Krimijammer gab, schien die erste Jahreshälfte 2019 - bis zur Sommerpause, die am Sonntag (16. Juni) nach dem Schweizer Krimi „Ausgezählt“ beginnt - ein Comeback guter Filme zu bieten. Oder täuscht dieser Eindruck?

Zwischen Neujahr und Mitte Juni standen jedenfalls 22 neue Filme im Programm des Ersten.

 Bisherige und neu- oder wiedergewählte Mannschaft des Fördervereins Münsterschule Zwiefalten e.V. mit Charlotte Schwan (von lin

Führungswechsel im Förderverein

Im Herbst 2002 wurde auf Initiative von Birgit Jaeger der Förderverein für die Münsterschule Zwiefalten gegründet. Seitdem war Birgit Jaeger die erste Vorsitzende, die mit Ideenreichtum, Organisationstalent und Pragmatismus für das Wohl der Kinder im Einsatz war. Bei der Jahreshauptversammlung am 4. Juni lieferte Birgit Jaeger den letzten Tätigkeitsbericht für den Förderverein mit seinen inzwischen 188 Mitgliedern. Ihre Arbeit wird künftig auf mehrere Schultern verteilt.

Die Ortschaftsräte der Aalener Teilorte im Überblick

In den Aalener Teilorten haben die Bürger ebenfalls ihre Ortschaftsräte gewählt. Das sind die Ergebnisse.

Ortschaftsrat Dewangen Wahlberechtigte: 2665 Wahlbeteiligung: 61,8 % Sitzverteilung im neuen Ortschaftsrat: Freie Wähler 8 Sitze, CDU 3 Sitze, SPD 2 Sitze Gewählt wurden (in Klammern jeweils die Stimmenzahl): Freie Wähler: Eberhard Stark (2958), Johannes Kohl (1208), Andrea Zeißler (1047), Natalie Pfeifle-Dirschka (906), Jürgen Gierke (861), Daniel Hüpschle (707), Sabine Hammer (701), Doris Haßler (813).