Suchergebnis

Jonathan Pryce + Prinz Philip

„The Crown“: Jonathan Pryce spielt Prinz Philip

Der britische Schauspieler Jonathan Pryce („Die zwei Päpste“) übernimmt in der fünften und sechsten Staffel der Erfolgsserie „The Crown“ die Rolle von Prinz Philip. Das gab der Streaminganbieter Netflix bekannt.

Der 73-jährige Pryce ist nach Matt Smith und Tobias Menzies bereits der dritte Darsteller, der den Herzog von Edinburgh in der Serie spielen wird. Queen Elizabeth II. wird in in den letzten beiden Staffeln von Imelda Staunton gespielt.

Alexander Trauthwein und Valentin Müller vom Amt für Tourismus, Kultur und Marketing in Langenargen freuen sich mit Hafenmeister

Langenargen praktiziert nachhaltigen Wassersport-Tourismus

Zum elften Mal hat die Gemeinde Langenargen die „Blaue Flagge“ erhalten. Die Auszeichnung ist laut Valentin Müller vom Amt für Tourismus, Kultur und Marketing ein Umweltzeichen, das jedes Jahr an Strände, Küsten, Binnengewässer und Marinas vergeben wird, die vorgegebene Standards hinsichtlich Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungsgüte und Wasserqualität erfüllen und einhalten. Vergeben wird die „Blaue Flagge“ von der Stiftung für Umwelterziehung weltweit.

Kamala Harris

Debattenstark, anpassungsfähig, nicht weiß: Warum sich Biden für Kamala Harris als Vize entschieden hat

Kamala Harris hat im Laufe ihrer Karriere schon öfter Premieren gefeiert. Sie war die erste Frau auf dem Chefposten der Bezirksstaatsanwaltschaft von San Francisco, die erste Justizministerin Kaliforniens, schließlich die erste Senatorin mit dunkler Haut, die den wirtschaftlich so gewichtigen Westküstenstaat im Senat in Washington vertrat.

Jetzt schreibt sie ein viertes Mal Geschichte, als erste Nichtweiße, die von einer der beiden großen Parteien Amerikas für eines der beiden wichtigsten Ämter der Politik, das der Präsidentin oder ...

Finalsieger

Portland Timbers holen sich den Titel in der MLS

Die Fußball-Profis der Portland Timbers haben das Wiedereinstiegsturnier der nordamerikanischen Major League Soccer gewonnen.

Im Endspiel setzten sich die Timbers gegen den Gastgeber Orlando City SC mit 2:1 (1:1) durch. Den Siegtreffer erzielte Dario Zuparic in der 66. Minute.

Für Portland war es der zweite Titelgewinn nach 2015. Durch den Finalsieg sichern sich die Timbers außerdem einen Startplatz in der Champions League der Vereinsmannschaften aus Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik.

Sportlichkeit ist bereits beim Einsteigen in den Boliden gefragt: Augustine Ferguson und sein Velomobil.

Er tauscht Katamaran gegen Velomobil - und zieht damit die Blicke auf sich

Die Karibik gehört zu den Wunschzielen vieler deutscher Urlauber. Der Inselstaat Barbados beispielsweise wirbt mit traumhaften Stränden und Tauchparadiesen. Augustine Ferguson kann das bestätigen: Der 56-Jährige ist dort geboren. Seit 2011 lebt er jedoch in Riedlingen – und es zieht ihn überhaupt nicht zurück in die alte Heimat. „Hier kann ich mehr machen“, sagt er: „Für mich ist es hier besser.“

August, wie der Barbadier von den Bekannten in seiner Wahlheimat genannt wird, hat sich offensichtlich gut eingelebt.

 Die Stuttgarter Saloniker unter der Leitung von „Commandante“ Patrick Siben hatten sich am Kreßbachsee der karibischen Musik ve

Karibische Klänge am sommerlichen Kreßbachsee

Ist es die Hitze gewesen, die das „Orchester der unbegrenzten Möglichkeiten“ leicht ermattet wirken ließ? Oder hat es daran gelegen, dass das Floß gefehlt hat, auf dem sie in den Jahren zuvor irdischer Mühsal entrückt über den Wassern des Kreßbachsees geschwebt haben, allen voran Gondoliere Patrick Siben? Oder war es der Corona-Abstand, der zunächst trotz der aufmunternden Begrüßung von OB Michael Dambacher keine rechte Stimmung aufkommen ließ?

Der Auftakt der verheißungsvollen Karibischen Nacht mit den Stuttgarter Salonikern ...

Juan Carlos

Spaniens Altkönig Juan Carlos bleibt untergetaucht

Vier Tage nach Bekanntwerden seiner Ausreise aus Spanien bleibt der unter Korruptionsverdacht stehende Altkönig Juan Carlos untergetaucht.

Die in Sachen Monarchie gewöhnlich gut informierte Zeitung „ABC“ schrieb am Freitag, der 82-Jährige sei offenbar zu befreundeten Scheichs in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten gereist. Juan Carlos unterhalte beste Beziehungen zum Kronprinzen, Scheich Mohammed bin Said Al Nahjan. Er sei am Montag von Vigo im Nordwesten Spaniens mit einem Privatjet nach Abu Dhabi geflogen, hieß es.

Ex-König Juan Carlos

„Wo ist Juan Carlos?“ - Spaniens Altkönig untergetaucht

Als das spanische Königshaus am Montagabend völlig unerwartet das Exil von Altkönig Juan Carlos bekanntgab, da war der 82-Jährige offenbar schon über alle Berge.

Der von einem Korruptionsskandal und von Justizermittlungen bedrängte Vater von König Felipe VI. hatte den Zarzuela-Palast nordwestlich von Madrid - seine Residenz der vergangenen 58 Jahre - nach Medienberichten bereits am Sonntag verlassen. Er sei mit einem Wagen nach Galicien und von dort über die Grenze nach Portugal gefahren, hieß es.

 Das Festivalensemble unter Leitung von Hans-Christian Hauser.

„Der Kuhhandel“ beim Opernfestival in Isny

Ein Isny Opernfestival der besonderen Art: Das werde es laut Veranstalter vom 16. bis 23. August im Innenhof des Isnyer Schlosses geben. In diesem Jahr stehen neben Kurt Weills Operette „Der Kuhhandel“ und dem traditionellen Festivalkonzert des Ensembles je nach Wetterlage und Disposition der Mitwirkenden auch „Minikonzerte“ im Foyer des Kurhauses am Park auf dem Programm.

„Mutig begehen wir frische, nicht ausgetretene Pfade und spielen die Operette „Der Kuhhandel“ des großen deutsch-jüdisch-amerikanischen Komponisten Kurt Weill,“ ...

Halb szenisch, souverän im Plauderton vorgetragen gaben Ana Schlaegel und Bernd Wengert ihre Lesung auf der Bühne in Ittenbeuren

Eine vergnügliche literarische Reise

Halbzeit beim Theater Ravensburg in Ittenbeuren. Der sechste Mittwochabend hat ein passendes Thema für die „Daheimgebliebenen“ präsentiert: Reisen und Urlaub. Ana Schlaegel und Bernd Wengert machten aus vielen Literaturausschnitten von Tucholsky, Kästner, Eugen Roth, Ringelnatz, Kishon, aber auch unbekannteren Autoren eine anregende Lesung. Und die bekam viel Beifall und zwischendrin verständnisinniges Kopfnicken von den zahlreichen Gäste, die Veranstaltung war wieder reichlich ausgebucht.