Suchergebnis

 Im Jahr 2015 ist Uli Herzogs erster Krimi erschienen. In „Vermisst: Gold-Finger aus Ravensburg“ nimmt auch das Leben des Ermitt

Eine große Portion Spannung und eine Prise Gefühl

Bislang ließ der Altshauser Krimiautor Uli Herzog seine Hauptfigur Ludwig Hirschberger in Oberschwaben ermitteln. In seinem vierten Buch aber führt das mysteriöse Verschwinden eines Ravensburgers ihn nach Gran Canaria und in das Umfeld der Mafia.

Dem Bücherschreiben widmet Uli Herzog sich seit seiner Rente. „Ich habe zwei linke Hände und keinen grünen Daumen. Wenn meine Frau mich fragte, was ich als Rentner überhaupt machen will, sagte ich einfach, dass ich ein Buch schreiben werde“, erinnert sich der 72-Jährige.

Vulkanausbruch auf La Palma

Menschen auf La Palma retten, was zu retten ist

Auf der Vulkaninsel La Palma begräbt die um die 1000 Grad heiße Lava auf ihrem Weg zum Meer ein Haus nach dem anderen.

Die betroffenen Bewohner versuchten auch am Mittwoch weiter verzweifelt, die wichtigsten Teile ihres Hausrats zu retten, wie der staatliche TV-Sender RTVE berichtete.

In dem Ort Todoque wurden Erinnerungsstücke, Kleidung, Möbel, Fahrräder, Matratzen und vieles andere, was nicht niet- und nagelfest war, auf Lastwagen verladen.

Lava

Große Schäden durch Vulkan auf Kanareninsel

Der Vulkanausbruch auf der zu Spanien gehörenden Kanareninsel La Palma richtet immer größere Schäden an. Bisher seien mehr als 160 Gebäude von der Lava zerstört worden, berichtete der staatliche TV-Sender RTVE.

Mehr als 100 Hektar seien bereits mit einer schwarzen meterdicken Schicht aus rund 1000 Grad heißer Lava bedeckt, die aus mittlerweile neun Schloten im Bereich der Cumbre Vieja im Süden der Insel austrete. Die Zahl der Evakuierten habe sich nach Angaben des Zivilschutzes auf knapp 6000 erhöht.

Vulkanausbruch

Vulkanausbruch auf Kanaren: Tausende Menschen auf der Flucht

«Die Lava zerstört die Häuser wie Butter», erzählt Celia im spanischen Fernsehsender RTVE. Die Frau in mittleren Jahren betrieb ein kleines Hotel auf der zu Spanien gehörenden Ferieninsel La Palma.

Aber seit Sonntag spuckt ein Vulkan im Bereich der Cumbre Vieja Asche und Lava aus - und Celia hat kein Hotel mehr. «Wenn die Lava ein Haus erreicht, ist in Sekunden nichts mehr übrig, nur noch eine schwarze Masse», erzählt die sichtlich erschütterte Frau.

Vulkanausbruch auf La Palma

Evakuierungen nach Vulkanausbruch auf La Palma

Auf der spanischen Kanareninsel La Palma ist am Sonntag im Bereich der Cumbre Vieja ein Vulkan ausgebrochen. Um 15.12 Uhr Ortszeit (16.12 Uhr MESZ) habe es mehrere heftige Explosionen in der Gemeinde El Paso im Süden der Insel gegeben, berichtet die Zeitung «El País».

Anschließend begann der Vulkan große Mengen braunen und weißen Rauchs sowie Gesteinsbrocken und rotglühende Lava in die Luft zu schleudern. Der Vulkan habe mindestens vier Schlote, also verschiedene Stellen, an denen Asche, Rauch und Lava in die Höhe geschleudert ...

„Das Büro ist mein Baby. Ich habe alles hier reingesteckt, was ich konnte“, sagt Florentine Schmid über ihr Leutkircher Reisebür

Leutkircher Reisebüro öffnet trotz Brandschaden und Corona-Krise wieder

Viele Monate war das große Schaufenster des Reisebüros im vorderen Bereich der Leutkircher Marktstraße schwarz abgehängt. Ein weiteres Corona-Opfer der gebeutelten Reisebranche, dachte sich wohl mancher beim Vorbeigehen. Grund dafür war allerdings ein Brandschaden, seit wenigen Tagen hat das Reisebüro wieder geöffnet.

Leiterin Florentine Schmid erklärt im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“, warum sie sich trotz der kompletten Zerstörung der Räume und der Corona-Krise dazu entschlossen hat, das Büro vor Ort wieder zu eröffnen, ...

 Willkommen am See: Seit Montag fliegt die Lufthansa wieder regelmäßig von Frankfurt nach Friedrichshafen.

Wegen Corona macht der Flughafen 2020 einen Verlust von drei Millionen Euro

Dass der Flughafen Friedrichshafen im Corona-Jahr 2020 rote Zahlen geschrieben hat, dürfte niemand überraschen. Nun ist auch klar, wie hoch der Verlust war: Rechnet man eine ganze Reihe von Sondereffekten heraus, steht unter dem Strich ein operatives Minus von drei Millionen Euro und ein Gesamtfehlbetrag von 5,8 Millionen Euro. Im Jahr 2019 war der Airport im laufenden Geschäft von schwarzen Zahlen nur 76 000 Euro entfernt. Der Fehlbetrag lag bei knapp 2,8 Millionen Euro.

 Auf der Interboot in Friedrichshafen gibt es ein vielfältiges maritimes Angebot.

Die Interboot Friedrichshafen ist in diesem Jahr wieder deutlich größer

Die Interboot feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Bereits zum 60. Mal findet die Messe in Friedrichshafen statt. Wie die Veranstalter in einer Pressemitteilung schreiben, hat die Messe in diesem Jahr 50 Prozent mehr Ausstellungsfläche, 40 Prozent mehr Aussteller und auch deutlich mehr Boote als noch 2020.

Allerdings war die „Special Edition“ der Interboot im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie auch deutlich kleiner als in den Jahren zuvor.

Zahnräder

Newsblog: Inzidenz in BaWü steigt auf 78,5

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 14.047 (525.818 Gesamt – ca. 501.300 Genesene - 10.471 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.471 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 78,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 113.700 (3.

Coronavirus - Flughafen Mallorca

Ganz Spanien kein Corona-Hochrisikogebiet mehr

Spanien wird von der Bundesregierung nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet geführt. In der Nacht zum Sonntag sind damit alle Quarantänevorschriften für von dort zurückkehrende Urlauber entfallen.

Bereits vor einer Woche waren die ersten spanischen Regionen von der Risikoliste gestrichen worden, darunter die Kanarischen Inseln und Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona. Jetzt gilt das ganze Land als «risikofrei» - auch Mallorca, die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen.