Suchergebnis

Kai Havertz

Havertz nach Auszeit wieder mit voller Power

Wie viel Peter Bosz von Kai Havertz hält, verdeutlichte der Leverkusener Trainer mit einer kritischen Aussage.

„Ich fand ihn heute nicht so gut“, sagte der Niederländer über seinen Ausnahme-Fußballer und ergänzte: „Er ist ein unglaublich guter Spieler, er kann es so viel besser.“ Nach einem Tor, einer Vorlage und vielen guten Offensivaktionen beim 4:1 gegen den SC Paderborn will das schon einiges heißen. Der starke Auftritt soll für Havertz erst der Anfang für eine tolle Rückrunde sein.

Bayer Leverkusen startet souverän in die Rückrunde

Bayer Leverkusen hat seine Champions-League-Ambitionen unterstrichen. Die Werkself siegte zum Abschluss des 18. Spieltages der Fußball-Bundesliga beim Tabellenletzten SC Paderborn 4:1 und rückte auf den sechsten Platz vor. Zweimal Kevin Volland, Julian Baumgartlinger und Kai Havertz erzielten in Paderborn die Tore für Bayer, für Paderborn war der Treffer von Rückkehrer Dennis Srbeny zu wenig.

Informationen zum Spiel

Die Tabelle der Bundesliga

Informationen zum 18.

Doppel-Torschütze Volland

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Bayer Leverkusen hat mit zeitweise furiosem Offensivfußball einen Traumstart in die Rückrunde hingelegt und bleibt im Rennen um die Champions-League-Plätze weiter dick im Geschäft.

Die vor allem in der ersten Hälfte dominante Mannschaft von Trainer Peter Bosz besiegte den SC Paderborn zum Abschluss des 18. Spieltags der Fußball-Bundesliga verdient mit 4:1 (3:0).

Der starke Doppelpacker Kevin Volland (11./14. Minute), Julian Baumgartlinger (36.

Rückrundenstart

Formcheck: Das ist los bei den 18 Bundesliga-Clubs

Die Bayern blasen zur Aufholjagd, das 2:5 gegen Nürnberg war ein Warnschuss. Herbstmeister Leipzig will die Spitzenposition verteidigen, doch auch die Sachsen haben personelle Probleme.

Wie sind die 18 Mannschaften vor dem Rückrundenstart am Freitag drauf? Die dpa hat einen Formcheck gemacht:

RB Leipzig: Der Herbstmeister testete nur einmal, gewann unter Ausschluss der Öffentlichkeit 2:0 gegen Osnabrück. Der Abgang von Co-Kapitän Diego Demme kam überraschend, ist aber verkraftbar.

Peter Bosz

Trainer Bosz soll seinen Vertrag verlängern

Bundesligist Bayer Leverkusen und Trainer Peter Bosz wollen in Kürze über eine Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit entscheiden.

„Bis zum Rückrundenstart herrscht Klarheit“, kommentierte der Fußball-Lehrer den Stand der Verhandlungen. Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ soll der in diesem Sommer auslaufende Vertrag bis 2022 verlängert werden.

Darüber hinaus deuten auch die Aussagen von Rudi Völler auf eine baldige Einigung hin: „Unter dem Strich habe ich den Eindruck: Die Basis für eine längere Zusammenarbeit ist da.

Kai Havertz

Bayer-Offensive überzeugt - Düsseldorf ohne Fortune

Gut eine Woche vor dem Bundesliga-Rückrundenstart hat Bayer Leverkusen zumindest seine Stärke in der Offensive unter Beweis gestellt.

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz erzielte im Testspiel-Doppelpack in La Manga insgesamt sechs Tore, kam aber nur im zweiten Spiel gegen den FC St. Gallen zu einem 3:2 (1:2)-Erfolg. Die Treffer gegen den Schweizer Erstligisten erzielten Leon Bailey (29.), Joel Pohjanpalo (59.) und Lucas Alario (69.). Für St.

Kai Havertz

Bayer-Kapitän Bender: Havertz ist doch kein Roboter

Bayer-Kapitän Lars Bender hat die Pfiffe gegen Fußball-Nationalspieler Kai Havertz noch einmal verurteilt.

„So etwas darf nicht sein. Man kann ihm nach ein paar unrunden Spielen nicht so eine Watsch’n mitgeben“, sagte Bender im „Kicker“-Interview. Mitte Dezember war der 20 Jahre alte Jungstar bei der Bundesliga-Heimniederlage gegen Hertha BSC nach schwacher Leistung ausgewechselt und von den Anhängern ausgepfiffen worden.

„Dafür darf sich jeder schämen, der so einen aufrichtigen Menschen in solch einem Moment auspfeift.

Bayer-Talent

Völler entspannt bei Havertz: „Er wird es allen zeigen“

Trotz der noch ungeklärten Zukunft von Fußball-Nationalspieler Kai Havertz bleibt Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler ganz entspannt.

„Schlaflose Nächte habe ich deshalb nicht. Darum ist es ganz egal, ob es jetzt irgendwann Klarheit gibt oder erst im März oder April“, sagte Völler dem „Kölner Stadtanzeiger“. Außerdem sei kein Zeitpunkt ideal, um eine solche Entscheidung zu verkünden. „Das sieht man ja jetzt gerade am Fall von Schalke und Alexander Nübel“, meinte Völler.

Günter Netzer

Netzer lobt Leverkusener Havertz: „Er wird es machen“

Der frühere Welt- und Europameister Günter Netzer traut Kai Havertz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen eine große Karriere zu.

„Er ist ein toller und sehr intelligenter Spieler. In jeder Aktion hat er etwas Vernünftiges vor. Das muss nicht alles gelingen, aber der Ansatz ist der richtige“, sagte der 75-Jährige dem Nachrichtenportal „t-online.de“.

Der Leverkusener Nationalspieler sei nicht der klassische Spielmacher wie zu seinen Zeiten, meinte Netzer.

Niko Kovac

18 Thesen auf dem Prüfstand: So lief die Hinrunde

Im August stellten die Sportredakteure der Deutschen Presse-Agentur für alle 18 Clubs der Bundesliga eine These zum Saisonverlauf auf. Nach der Hinrunde ist Zeit für eine Zwischenbilanz. Manche Prognose erwies sich als Volltreffer, in anderen Fällen kam es bislang völlig anders.

FC BAYERN MÜNCHEN

These: Für Trainer Kovac wird es wieder eine turbulente und schwierige Saison!

Zwischenbilanz: Die turbulente Zeit währte nur kurz.