Suchergebnis

Heimniederlage

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Nach dem ersten Spiel schon vor dem Aus - und von den eigenen Fans mit einen Pfeifkonzert verabschiedet.

Der Achtelfinal-Traum von Bayer Leverkusen in der Champions League scheint nach dem peinlichen Auftakt-Patzer gegen Lokomotive Moskau trotz Eigentor-Schützenhilfe von Benedikt Höwedes fast illusorisch.

Im Duell der Außenseiter in der Hammergruppe D kassierte die übernervöse Fußball-Bundesligist nach fast grotesken Gegentoren gegen den russischen Pokalsieger eine nicht eingeplante 1:2 (1:2)-Heimniederlage - und muss nun ...

Julian Brandt

BVB gegen Bayer in der Bringschuld

Sie sind hochbegabt und dicke Freude. Doch erstmals in ihrer noch jungen Karriere treten die einstigen Teamkollegen Kai Havertz und Julian Brandt nicht mit-, sondern gegeneinander an.

Das sorgt vor der Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) für reichlich Frotzeleien. „Den ein oder anderen Spruch haben wir uns schon gegenseitig reingedrückt“, verriet Havertz. Für das Leverkusener Juwel ist das ein Grund mehr, die ohnehin brisante Partie der beiden Champions-League-Clubs besonders ernst zu ...

Timo Werner

Leipzigs Torjäger Werner: „Jetzt gegen Bayern treffen“

Timo Werner lief im Eiltempo zum Mannschaftsbus vor dem Windsor Park. Für eine bissige Ansage in Richtung Manuel Neuer hatte der im Nationaltrikot erneut glücklose Bundesliga-Toptorjäger dann aber doch noch Zeit.

„Ich habe meine Torpause in den zwei Länderspielen gemacht. Jetzt kann man gegen Bayern wieder treffen“, sagte der Stürmer vor dem Spitzenspiel von Tabellenführer RB Leipzig gegen den Rekordmeister aus München an diesem Samstag.

Auswärtssieg

Löw spürt Zeitnot - Weg in Weltspitze „nicht so einfach“

Nach einer kurzen Nacht konnte ein nachdenklich gewordener Joachim Löw mit seinen lernwilligen EM-Azubis planmäßig den Heimflug aus Belfast antreten.

Vom Pilotenstreik bei British Airways, der den Flugbetrieb im Königreich erheblich beeinträchtigte, wurde die DFB-Delegation dank ihrer Sondermaschine nicht aufgehalten. Planmäßig war auch der zähe Fußballabend gegen aufsässige Nordiren verlaufen, wenn man die laut Löw „sehr intensiven, sehr schwierigen 90 Minuten“ auf das Wesentliche reduziert.

Bundestrainer

Löw: „Der Weg in die Spitze ist kein einfaches Unterfangen“

Fragen an Bundestrainer Joachim Löw in der Pressekonferenz nach dem 2:0 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montagabend in Belfast gegen Gastgeber Nordirland.

Wie fällt Ihr Fazit nach den 90 leidenschaftlichen Minuten hier im Windsor Park aus?

Joachim Löw: Es waren sehr intensive, sehr schwierige 90 Minuten, weil die Nordiren zumindest in der ersten Halbzeit sehr mutig gespielt haben und sehr offensiv eingestellt waren.

Torjubel

Halstenberg bringt DFB-Team auf EM-Kurs

Marcel Halstenberg ging als einer der ersten Richtung Fankurve, Joachim Löw herzte den Matchwinner nach dem erlösenden Abpfiff mit einem Grinsen im Gesicht: Nach Fußball-Schwerstarbeit in Belfast ist die deutsche Nationalmannschaft wieder auf Kurs Richtung EM 2020.

Drei Tage nach dem 2:4 gegen die Niederlande erfüllte das junge DFB-Team beim 2:0 (0:0) gegen Nordirland den Drei-Punkte-Auftrag von Löw aber nur mit größter Mühe und einem prächtigen Volleytor von Halstenberg (48.

Ausnahmetalent

Löw verstärkt Offensive gegen Nordirland

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht mit einer sehr offensiven Ausrichtung in das EM-Qualifikationsspiel am Abend in Belfast gegen Tabellenführer Nordirland.

Bundestrainer Joachim Löw verändert die Startformation gegenüber dem 2:4 gegen die Niederlande auf zwei Positionen. Für Jonathan Tah und den verletzt fehlenden Nico Schulz kommen Julian Brandt und Marcel Halstenberg neu ins Team. Brandt ergänzt den Angriff um Serge Gnabry, Marco Reus und Timo Werner.

Ausnahmetalent

Matthäus vor Nordirland-Spiel: Havertz in die Startelf

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus fordert einen Startelf-Einsatz des Leverkusener Mittelfeldspielers Kai Havertz im EM-Qualifikationsspiel an diesem Montag (20.45 Uhr, RTL) in Nordirland.

„Egal, ob Joachim Löw gegen Nordirland das System umstellt oder nicht: Meiner Meinung nach muss er Kai Havertz bringen. Denn er ist in Topform“, sagte der 58-Jährige der „Bild“. In einer Formation, wie sie Löw am Freitag gegen die Niederlande gewählt hatte, könne Havertz Marco Reus ersetzen.

Joachim Löw

Löws Vorgabe in Belfast: Drei Punkte - „Hier brennt es“

Der Auftrag ist klar. „Unsere Aufgabe heißt drei Punkte“, sagte Bundestrainer Joachim Löw unmissverständlich zur Zielsetzung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Abend (20.45 Uhr/RTL) in Belfast gegen Nordirland.

Auch nach dem 2:4 gegen die Niederlande sieht Löw sein Team in der EM-Qualifikation weiterhin „im Soll“. Mit einem Sieg würde Deutschland in Gruppe C die dann punktgleichen Nordiren vom ersten Tabellenplatz verdrängen und läge wieder voll auf Kurs Richtung Europameisterschaft 2020.

Fußballspieler beim Training

Nach der Pleite gegen die Elftal: Gegenwind für die DFB-Elf im Windsor Park

Wer gewinnt, bucht erneut. Der Aberglaube führt bei Fußballmannschaften zu Automatismen. Und so darf die Belegschaft des Hotels „Hastings Stormont“, wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Belfast und unweit des Schlosses von Stormont gelegen, die deutsche Nationalelf seit Sonntagnachmittag wieder für zwei Nächte beherbergen. Vor knapp zwei Jahren, am 5. Oktober 2017, hatte die DFB-Auswahl mit 3:1 in Belfast gewonnen. Sebastian Rudy und Sandro Wagner – ja, so ändern sich die Zeiten – plus Joshua Kimmich, damals wie heute der Chef der ...