Suchergebnis

TikTok

Kühe erschrecken als Trend: Netzwerk TikTok löscht Videos

Das soziale Netzwerk TikTok hat Videos der umstrittenen „Kulikitaka-Challenge“ gelöscht.

„Wie unsere Community Richtlinien deutlich machen, dulden wir keine Inhalte, die unnötig schockierend und grausam sind, sowohl gegenüber Menschen als auch Tieren“, sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur. „Die Videos unter den genannten Hashtags haben wir entfernt.“ Zahlreiche Nutzer hatten solche Videos gepostet, auf denen vor allem Kühe, aber auch andere Tiere erschreckt werden.

Kühe erschrecken als Trend: Netzwerk TikTok löscht Videos

Das soziale Netzwerk TikTok hat Videos der umstrittenen „Kulikitaka-Challenge“ gelöscht. „Wie unsere Community Richtlinien deutlich machen, dulden wir keine Inhalte, die unnötig schockierend und grausam sind, sowohl gegenüber Menschen als auch Tieren“, sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur. „Die Videos unter den genannten Hashtags haben wir entfernt.“ Zahlreiche Nutzer hatten solche Videos gepostet, auf denen vor allem Kühe, aber auch andere Tiere erschreckt werden.

Kühe erschrecken als gefährlicher Trend: Bauern warnen vor TikTok-Challenge

Die junge Frau stellt sich breitbeinig auf, streckt ihre Arme in die Höhe und rennt schließlich wild mit den Händen wedelnd auf eine Kuh zu, bis diese panisch davonläuft.

UPDATE 6.Juli 2020: Das soziale Netzwerk TikTok hat Videos der umstrittenen „Kulikitaka-Challenge“ gelöscht. „Wie unsere Community Richtlinien deutlich machen, dulden wir keine Inhalte, die unnötig schockierend und grausam sind, sowohl gegenüber Menschen als auch Tieren“, erklärte das Unternehmen.

Kuh

Landwirte warnen vor Trend: Kühe erschrecken kein Spaß

Der Deutsche Bauernverband warnt vor einer Beteiligung an der sogenannten „Kulikitaka-Challenge“. Dabei posten Nutzer vor allem auf dem sozialen Netzwerk TikTok mit Musik unterlegte Videos, in denen sie breitbeinig und mit den Händen wedelnd Rindern oder Haustieren entgegenrennen, bis diese panisch die Flucht ergreifen.

„Diese Aktionen sind kein Spaß, sondern lebensgefährlich und tierschutzwidrig“, sagt der stellvertretende Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Udo Hemmerling.

Eine Kuh liegt auf dem Boden

Allgäuer Tierschutz-Skandal: Landwirt soll keine Tiere mehr halten dürfen

Im Allgäuer Tierschutz-Skandal soll nun erstmals einem betroffenen Rinderhalter ein Tierhaltungsverbot auferlegt werden. Das Landratsamtes Oberallgäu will noch in dieser Woche das Verbot in Kraft setzen.

Bei einer Nachkontrolle am Montag sei festgestellt worden, dass sich die Verhältnisse für die rund 600 Tiere überhaupt nicht verbessert hätten, sagte der Sprecher der Kreisbehörde in Sonthofen, Andreas Kaenders. „Es sind dramatische Zustände“, sagte er.

Nach Tierquälerei auf Milchbauernhof lässt Agrarminister Hauk Betriebe in der Region überprüfen

Nach dem Bekanntwerden massiver Tierquälerei in dem großen Milchviehbetrieb Endres in Bad Grönenbach im bayerischen Allgäu ist Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk (CDU) aktiv geworden.

Der bayerische Landwirt hält 1800 Kühe und 1000 Rinder an mehreren Höfen - zwei davon liegen laut Ministerium in Kißlegg im Landkreis Ravensburg.

Hauk hat noch am Dienstag das zuständige Ravensburger Veterinäramt mit der Überprüfung der Höfe beauftragt.

Eine Kuh liegt auf dem Boden

Tierquälerei im Allgäu: Politiker fordern Sondersitzung des Umweltausschusses

Wegen des Verdachts auf Tierquälerei auf einem der größten Milchviehbetriebe in Bayern hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Es werde geprüft, ob die Aufnahmen eines Tierrechtsvereins authentisch seien, bestätigte die Staatsanwaltschaft Memmingen am Dienstag.

Zuvor hatten die „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) und die ARD-Politikmagazine „Report Mainz“ und „Fakt“ berichtet. Das Material wurde dem Bericht zufolge vom Tierrechtsverein „Soko Tierschutz“ zugespielt.

Russlands Geheimnisse

Russlands Geheimnisse

Hat Russland Geheimnisse? Bestimmt, aber in einer neuen ZDF-Dokumentation an diesem Sonntag (22.30 Uhr) geht es weder um die Standorte von Atomraketen noch um schwarze Kassen des Kremls.

ZDF-Politikchef Matthias Fornoff will in seinem Film „Russlands Geheimnisse“ auf etwas anderes hinaus: Auf das Unerwartete, Überraschende und Widersprüchliche im größten Land der Erde, das dieses Jahr Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft ist.

Die Doku läuft nach dem ersten deutschen WM-Spiel gegen Mexiko und schließt beim Zweiten eine ...


Ein Landwirt aus dem Altkreis Wangen stand nun erneut vor Gericht.

Verfahren gegen Landwirt neu aufgerollt

Wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz war ein Landwirt aus der Region bereits verurteilt worden. Das Urteil wurde am Wangener Amtsgericht nun abgemildert.

Eine in den Kopf eingewachsene Hornspitze, Abszesse im Knie- und Bugbereich, Kotverklebungen an Schwänzen, deformierte Klauen, abgemagerte und nicht mehr zur Nahrungsaufnahme fähige Rinder wie Jungtiere in viel zu kleinen Boxen – diesen sehr schlechten Allgemeinzustand seines Viehbestands fanden Mitarbeiter des Veterinäramts Ravensburg im Frühjahr bei einem Landwirt im ...

Beat Sandkühler.

Ravensburger dreht Dokumentarfilm in Afghanistan

Im März ist er das erste Mal bei Nomaden in Afghanistan gewesen – am 25. Oktober geht es für den Ravensburger Beat Sandkühler (25) erneut drei Wochen lang dorthin. Mit drei weiteren Mitgliedern des von ihm mitgegründeten Vereins Amuza will Sandkühler, der momentan in Kassel Produktdesign studiert, die Existenzprobleme der dortigen, Kutschi genannten Nomaden in einem Dokumentarfilm festhalten. Um das Ganze stemmen zu können, braucht es noch Sponsoren.