Suchergebnis

Polizei-Westen

Mann randaliert bei Festnahme und verletzt drei Polizisten

Drei Polizisten sind bei einem Einsatz in Fürth verletzt worden. Eine Frau hatte die Beamten in der Nacht zum Donnerstag zur Hilfe gerufen, weil ihr Ex-Freund vor der Haustüre stand und sie bedrohte. Als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen mit Handschellen in Gewahrsam zu nehmen, schlug der leicht alkoholisierte und aggressiv wirkende Mann um sich, wie die Polizei mitteilte. Vergebens versuchte er auch, die Dienstpistole eines der Beamten aus dem Holster zu ziehen.

Zweijähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Zweijähriger ist in Biberach an der Riß vor ein Auto gelaufen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Junge am Mittwoch plötzlich auf die Straße gerannt. Eine 80 Jahre alte Autofahrerin konnte ihn wegen geparkter Fahrzeuge nicht vorher erkennen. Trotz einer Vollbremsung erfasste sie das Kind mit dem Wagen. Der Junge wurde in eine Klinik gebracht. Seine 30 Jahre alte Mutter war einem Polizeisprecher zufolge während des Unfalls im Haus.


Bei dem Zusammenprall mit dem Bus der Stadtwerke Lindau, wurden mehrere Personen leicht verletzt.

Verkehrsunfall mit mehreren Leichtverletzten

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag im Motzacher Weg wurden mehrere Personen leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von 18 000 Euro.

Eine 34-jährige Autofahrerin fuhr in Richtung Weißensberg und schnitt dabei eine Linkskurve. Dadurch kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Bus der Stadtwerke Lindau. Die Busfahrerin erlitt durch den Zusammenstoß einen Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden. Von den circa 30 Fahrgästen des Stadtbusses klagten zwei im Anschluss an den Zusammenstoß über Schmerzen und ...


Die Polizeistreife musste Unterstützung anfordern, um die Partygäste in den Griff zu bekommen.

Geburtstagsfeier artet aus

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei Lindau zu einer Geburtstagsfeier in das Vereinsheim am Sportplatz Oberreitnau gerufen, weil Anwohner der Lärm störte. Als eine Polizeistreife dort eintraf, wurde sie von betrunkenen Gästen beleidigt. Während sich ein Verantwortlicher kooperativ zeigte, provozierte der zweite Verantwortliche die Polizeibeamten und störte ihre Amtshandlungen so lange, bis er in Gewahrsam genommen wurde. Weil er sich massiv wehrte, kam eine weitere Streife dazu.


Bein in Ravensburg in Auto eingeklemmt.

Bein in Auto eingeklemmt

Wegen Körperverletzung und Diebstahls hat sich ein 51-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum Mittwoch gegen 23.30 Uhr von Beamten des Polizeireviers in der Gartenstraße gestellt und vorläufig festgenommen wurde. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Tatverdächtige zuvor das Bein eines Familienangehörigen in ein Auto – zwischen Fahrzeugrahmen und Tür – eingeklemmt und anschließend dem leicht Verletzten den Schlüssel für das Fahrzeug und das Handy weggenommen.


Jugendliche schlagen und treten in Aulendorf zu.

Jugendliche schlagen und treten zu

Wegen Körperverletzung haben sich vier Jugendliche zu verantworten, die am Montagabend gegen 17.45 Uhr auf dem Schloßplatz einen Streit mit zwei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 sowie einem 19-Jährigen anfingen.

Das Quartett, von dem laut Polizei bisher drei Tatverdächtige bekannt sind, war vor dem Jugendtreff auf die Geschädigten zugegangen und hatten nach einer vorausgegangenen Auseinandersetzung auf diese mit den Fäusten eingeschlagen und mit den Füßen nach ihnen getreten.

Polizei sucht einen Trike-Fahrer

Polizei sucht einen Trike-Fahrer

Wegen Nötigung im Straßenverkehr mit anschließender Körperverletzung ermittelt die Polizei. Sie sucht einen Trike-Fahrer, der am Dienstagabend gegen 20 Uhr auf der L 268 zwischen Mottschieß und der Kreuzung Ostrach/Krauchenwies einen BMW-Fahrer zu einer Vollbremsung genötigt und ihn anschließend durch einen Tritt verletzt haben soll.

Laut dem 67-jährigen Geschädigten beschleunigte er nach dem Passieren eines Kurvenverlaufs seinen BMW über den Tempomat.

Anti-Doping-Experte

Sörgel: Doping kann Vorstufe zur Drogenabhängigkeit sein

Alkohol und Drogen sind keine Seltenheit in Radsportkreisen. Pharmakologe Fritz Sörgel sieht einen Zusammenhang zum mitunter exzessiven Doping in der Sportart.

„Die spektakulären Fälle legen das nahe“, sagte der Anti-Doping-Experte der Deutschen Presse-Agentur - wenngleich es keine wissenschaftlichen Studien dazu gebe, weil „überführte Dopingsünder nirgendwo medizinisch betreut werden“.

Als die Angestellten des Hotels „Le Rose“ das Zimmer in Rimini öffnen, finden sie einen verwüsteten Raum vor.

Jan Ullrich

Ermittlungen gegen Jan Ullrich noch nicht abgeschlossen

Bei den Ermittlungen gegen den ehemaligen Radprofi Jan Ullrich befragen Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankfurt weitere Zeugen. Wann die Ermittlungen abgeschlossen sein werden, könne nicht gesagt werden, erklärte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft.

Ullrich war am vergangenen Freitag wegen eines mutmaßlichen Angriffs auf eine Escort-Dame in Frankfurt festgenommen worden. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Auf einer Richterbank liegt eine Richterhammer

Prozess gegen Schwimmlehrer beginnt am 19. September

Ein ehemaliger Schwimmlehrer, der mindestens 40 Kinder im Unterricht missbraucht haben soll, muss sich vom 19. September an vor Gericht verantworten. Das teilte das Landgericht Baden-Baden am Mittwoch mit. Zuvor hatten die „Badischen Neuesten Nachrichten“ berichtet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 33-Jährigen schweren sexuellen Missbrauch von Kindern in sechs Fällen und sexuellen Missbrauch in 195 Fällen vor.

In einigen Fällen beschuldigt sie den Mann aus Baden-Baden außerdem der Nötigung, der Herstellung kinderpornografischen ...