Suchergebnis

 Wechselt von Wolfsburg nach Schwenningen: Max Görtz (dunkles Trikot), hier im Play-off-Halbfinale im April gegen Mannheim.

Wild Wings holen Max Görtz und Maximilian Adam

Die Wild Wings haben nach Informationen unserer Zeitung zwei Spieler vom Vizemeister Grizzlys Wolfsburg verpflichtet: Den schwedischen Stürmer Max Görtz und den deutschen Allrounder Maximilian Adam.

Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer hatte bereits vor drei Wochen gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass der 28-jährige Schwede Görtz ein Kandidat für Schwenningen ist. Kreutzer: „Görtz ist ein guter, schneller Spieler. Er passt in unser Anforderungsprofil, das ist nicht von der Hand zu weisen.

 Ken André Olimb, hier im norwegischen Nationaltrikot bei der Weltmeisterschaft in Lettland, geht in der neuen Saison für die Sc

Wild Wings verpflichten Ken André Olimb von der Düsseldorfer EG

Troy Bourke wechselt von den in der Deutschen Eishockey-Liga spielenden Schwenninger Wild Wings zum finnischen Spitzenclub Kärpät Oulu. Der Abgang des Kanadiers stand aber schon länger fest. Ken André Olimb ist sein Nachfolger.

Bereits Mitte Mai hatte unsere Zeitung gemeldet, dass Bourke das Angebot der Schwenninger ablehnt und den Neckarursprung verlässt. Wild-Wings-Sportmanager Christof Kreutzer hatte hingegen bis noch vor wenigen Tagen auf den Verbleib des Topstürmers gehofft.

DEB-Kapitän

„Brutaler Leader“: DEB-Kapitän Moritz Müller

Kein NHL-Spieler, kein Torjäger, keiner der Top-Talente im deutschen Team - der unauffällig solide Moritz Müller ist für Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm bei der WM in Riga wieder der wichtigste Mann.

«Spiel einmal mit ihm in einer Mannschaft und du weißt, warum», sagte Söderholm der Deutschen Presse-Agentur schon vor dem Turnierstart. Dass der 34 Jahre alte Verteidiger der Kölner Haie auch bei Söderholms zweiter WM als Bundestrainer sein Kapitän sein würde, stand für den Finnen außer Frage.

DEB-Kapitän

Eishockey-WM beginnt für Deutschland gegen Italien

Mit einem Gruppenspiel gegen Außenseiter Italien beginnt am Freitag (15.15 Uhr/Sport1) für das deutsche Nationalteam die Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga.

Es ist die erste WM seit zwei Jahren, nachdem vor einem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Austragung möglich war. Ein Überblick zum deutschen WM-Auftakt:

DER GEGNER: Italien tritt mit reichlich Corona-Sorgen an, hatte im Vorfeld des Turniers gleich 15 positive Fälle.

DEB-Team

Das WM-Team: Deutschlands Eishockey-Profis im Überblick

Zehn WM-Debütanten, fünf Olympia-Silbermedaillengewinner von 2018 und vier Nordamerika-Profis zählen zum deutschen Aufgebot für die Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga, die am Freitag beginnt.

28 Spieler dürfen in diesem Jahr gemeldet werden. Bislang hat Bundestrainer Toni Söderholm nur 27 im Aufgebot. Dadurch könnte - theoretisch - noch ein NHL-Spieler nachrücken, wenn die Playoffs für ihn schnell beendet sein sollten. Der aktuelle WM-Kader im Überblick.

 Der Ravensburger Nikita Quapp im Tor der Krefeld Pinguine.

Nikita Quapp hat nach einer wilden Debütsaison Lust auf mehr

Mit solch einer Saison hat Nikita Quapp selber nicht gerechnet. Der 18-jährige Goalie startete die Eishockeysaison 2020/21 in der Vorbereitung beim Zweitligisten Ravensburg Towerstars, sie endete für Quapp mit acht Spielen von Beginn an in der Deutschen Eishockey-Liga und einer Auszeichnung bei der U18-Weltmeisterschaft in den USA. In der kommenden Saison will sich der Sohn einer Ravensburger Eishockey-Legende in der DEL etablieren, weitere Karriereschritte sind aber nicht ausgeschlossen.

 Julian Eichinger (links, hier im Duell mit dem Frankfurter Adam Mitchell) kommt vom ESV Kaufbeuren nach Ravensburg.

Ein Schlüsselspieler für die Towerstars-Defensive

Der erste Zugang der Ravensburg Towerstars für die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga 2 ist gleich mal eine Hausnummer. Vom Erzrivalen ESV Kaufbeuren kommt Julian Eichinger nach Oberschwaben. Das teilten die Towerstars am Sonntagnachmittag mit.

Julian Eichinger war in der Hauptrunde der DEL2-Saison 2020/21 der fünftbeste Verteidiger in Sachen Scorerpunkte. Sechs Tore schoss er in 50 Partien für Kaufbeuren, dazu gab er 35 Vorlagen – in den fünf Play-off-Spielen des ESVK gegen den EHC Freiburg folgten noch sieben weitere ...

Tobias Rieder

DEB-Team mit NHL-Profi Rieder zur Eishockey-WM

Mit Stürmer Tobias Rieder als voraussichtlich einzigem aktuellen NHL-Stammspieler geht das deutsche Eishockey-Nationalteam die WM-Herausforderung in Riga an.

Erstmals seit dem Heim-Turnier 2017 zählt der Stürmer wieder zum WM-Aufgebot. Der 28-Jährige von den Buffalo Sabres hatte in der Vorbereitung in Nürnberg noch gefehlt und wird ebenso wie die beiden AHL-Spieler Lean Bergmann von San Jose Barracuda und Leon Gawanke von Manitoba Moose nun an diesem Samstag direkt nach Lettland fliegen.

Moritz Seider

Seider schon bei Eishockey-Team - Mit Zuversicht zum Turnier

Das noch einmal entscheidend verstärkte Eishockey-Nationalteam blickt trotz der besonderen Umstände zuversichtlich auf die in einer Woche beginnende WM in Riga.

Zwei Tage vor der Abreise nach Lettland rechnen sich die Deutschen in diesem Jahr besonders viel aus. «Wir wollen schauen, dass wir auf jeden Fall unter die Top Vier in unserer Gruppe kommen und dann ist alles möglich», sagte der zweimalige Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl im Vorbereitungsquartier in Nürnberg.

 Der wohl beste Spieler der DEL, der ehemalige NHL-Star Ben Smith (Mitte) hier am 19. Februar im Spiel in Schwenningen (Ergebnis

Trainer Pat Cortina muss bei den Wolfsburg Grizzlys gehen

Der Topstürmer der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), Ben Smith, wechselt von Mannheim nach München. Für Pat Cortina kommt Mike Stewart als neuer Trainer nach Wolfsburg. Die Fischtown Pinguins Bremerhaven spielen Champions League.

Obwohl er mit den Grizzlys Wolfsburg die Vizemeisterschaft holte, muss Coach Cortina, zuvor bei den Schwenninger Wild Wings tätig, bei den Niedersachsen gehen. Grizzlys-Sportmanager Karl-Heinz Fliegauf sagte noch vor Tagen zur Trainerfrage in Wolfsburg: „Als Verantwortlicher für den Sport muss man überlegen, ...