Suchergebnis

Ex-Nationalspieler

Höwedes hält Jungprofis für „verhätschelt“

Der ehemalige Weltmeister Benedikt Höwedes hat jungen Fußball-Profis zu einem „Ausbruch aus der Komfortzone“ geraten.

„Spieler werden immer mehr verhätschelt. Junge Spieler, die zu den Profis hochkommen, werden immer unselbstständiger, weil sie nichts selbst organisieren müssen“, sagte der 31 alte Abwehrspieler von Lokomotive Moskau in einem Interview der Internet-Portale „goal.com“ und „spox.com“. Zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sei es wichtig, mehr Eigenständigkeit anzustreben: „Irgendwann kommt aber ein Zeitpunkt, an ...

BVB-Keeper

Bircher Müsli statt Bier: Dortmund feiert „Asketen“ Bürki

Der magische Moment ging Roman Bürki sichtlich nahe. Ganz allein stand der Torhüter vor der bebenden Südtribüne des Dortmunder Fußball-Tempels und genoss die Ovationen der Fans.

Als Dank für seine Weltklasse-Leistung beim 2:1 (1:1) über Slavia Prag im spektakulären Gruppenfinale der Champions League hatten ihm seine Mitspieler auf dem gemeinsamen Weg Richtung „Gelbe Wand“ generös den Vortritt gelassen. „Das hat mich unheimlich berührt. Daran werde ich mich mein ganzes Leben lang erinnern“, kommentierte der Schweizer voller Stolz ...

Bayer Leverkusen

Bayer soll das deutsche Quartett komplettieren

Spielt er oder spielt er nicht? Diese Frage stellt sich bei Bayer Leverkusen vor dem entscheidenden Champions-League-Gruppenspiel gegen Juventus Turin nicht bei einem eigenen Spieler, sondern bei einem gegnerischen.

Der heißt nämlich Cristiano Ronaldo, ist fünfmaliger Weltfußballer und gemeinsam mit Lionel Messi der bekannteste Fußballer dieses Jahrtausends. Als Bayer bei der Auslosung Juventus Turin mit eben diesem Ronaldo zugeteilt wurde, war das heutige Spiel (21.

RB Salzburg - FC Liverpool

Klopp mit FC Liverpool im Achtelfinale - auch Chelsea weiter

In großen Jubel brach Jürgen Klopp nicht aus. Der Erfolgstrainer des FC Liverpool nahm den souverän verhinderten K.o. des Titelverteidigers in der Champions League mit einem flüchtigen Lächeln cool zur Kenntnis.

Im Gruppenfinale beim österreichischen Fußball-Meister Red Bull Salzburg hielt der klare Tabellenführer der englischen Premier League dem Druck stand und siegte nach einem eiskalten Doppelschlag am Ende verdient mit 2:0 (0:0).

„Wir sind bereit, uns schwierigen Situationen entgegenzustellen, weil die Jungs einen ...

Kai Havertz

Havertz interessiert Wechsel im Moment „null Prozent“

Der von zahlreichen europäischen Spitzenvereinen umworbene Kai Havertz beschäftigt sich nach eigener Aussage derzeit nicht mit einem Vereinswechsel im Sommer.

„Ehrlich gesagt interessiert mich das im Moment zu null Prozent. Weil einfach zu viele wichtige Spiele anstehen“, versicherte der 20-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem entscheidenden Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin (Mittwoch, 21.00 Uhr/DAZN: „Ich habe oft gesagt: Ich werde mich darum kümmern, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.

Kai Havertz

Bayer setzt für Wunder auf 100-Millionen-Mann Havertz

Kai Havertz ruht in sich. Am Mittwoch werden Millionen von Fußball-Fans und unzählige Scouts auf ihn schauen. Und Bayer Leverkusen hofft im Kampf um ein kleines Fußball-Wunder vor allem auf ihn.

Doch das von halb Europa umworbene Ausnahmetalent wirkt unbeirrt. Fragen nach seiner Zukunft prallten von dem 20-Jährigen ebenso ab wie die nach der Wichtigkeit des Spiels.

Doch klar ist: Das letzte Gruppenspiel gegen Juventus Turin (21.

Umworben

Showdown: Schießt Salzburgs Haaland Liverpool raus?

28 Tore in 21 Pflichtspielen - die Hinrunden-Bilanz von Erling Haaland ist beeindruckend. Die österreichische „Kronen Zeitung“ bezeichnete den 19 Jahre alten Shootingstar von RB Salzburg zuletzt bereits als Wunderstürmer und „Tor-Monster“.

Sein Trainer Jesse Marsch traut ihm zu, „einer der besten Neuner“ zu werden. „Erling ist jung, explosiv, dynamisch und furchtlos. Mit 19 Jahren hat er ein riesiges Potenzial“, sagte Marsch kürzlich im Interview mit dem Portal „Omnisport“.

Auch Bayern-Fußballer steigen in E-Sport ein: Fokus auf PES

Nach langem Zögern steigt auch der Fußball-Rekordmeister FC Bayern in den E-Sport ein. Dazu gründete er ein Team und tritt im Spiel „Pro Evolution Soccer“ (PES) an, wie am Montag mitgeteilt wurde. „Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, im Bereich Esports auf Fußballsimulationsspiele zu setzen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Vor den Bayern hatten mehr als die Hälfte der Clubs aus der Bundesliga Projekte im E-Sport gestartet. PES gehört nicht zu den lukrativsten Spielen der E-Sport-Szene wie etwa die Taktikspiele League of ...

 Mit viel Spaß und Fairness haben die jungen Sportler am integrativen Jugendfußballturnier teilgenommen.

Der Jugendfußball schafft Zusammenhalt

Tolle Stimmung und packende Spiele: Am letzten Novemberwochenende hat in der Mehrzweckhalle am Laubach in Laupheim ein integratives Jugendfußballturnier stattgefunden. Organisiert wurde die Veranstaltung für Kinder und Jugendliche von der städtischen Jugendarbeit in Kooperation mit dem Verein Landsmannschaft der Deutschen aus Russland.

In zwei Altersklassen (bis 13 Jahre und ab 13 Jahre) wurden am Samstagvormittag die Sieger in Hin- und Rückrundenspielen ermittelt, welche am Ende die verdienten Siegerpokale in die Höhe stemmen ...

FC Bayern München trifft auf die Tottenham Hotspur

Das bringt die Woche: Europapokal, Club-WM und Bundesliga

Immerhin in seiner Champions-League-Gruppe B steht der FC Bayern auf Platz eins - und kann am letzten Spieltag auch nicht mehr von diesem verdrängt werden. RB Leipzig in der Königsklasse und der VfL Wolfsburg in der Europa League haben ebenfalls schon die nächste Runde erreicht.

Die anderen deutschen Vereine sollten oder müssen punkten. In Katar beginnt derweil zum vorletzten Mal das Mini-Turnier der Club-WM.

EUROPAPOKAL: Am letzten Gruppenspieltag der Champions League geht es für Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ...