Suchergebnis

 Von Bonnie & Clyde über Westside-Story bis hin zu Cabaret: Die Darsteller begeisterten in vielen Szenen.

Sie beweisen sich gemeinsam auf der Bühne

Die Musical-Revue des Albert-Schweitzer-Gymnasiums war in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich: Die glanzvolle Bühnen-Show hat mit Auszügen aus elf Musicals die Höhepunkte der letzten zehn Jahre zusammengefasst. Neben talentierten Schülern des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) haben auch zahlreiche ASG-Absolventen mitgewirkt, die nach fünf oder zehn Jahren in ihren Heimatort zurückgekehrt sind, um dort noch einmal auf der Bühne zu stehen. Die jungen Erwachsenen haben ihre vielfältigen künstlerischen Erfahrungen aus den vergangenen Musicals ...

 Großes Gedränge in der Galerie Kunsthaus Frenzel in Heroldstatt: Andrei Krioukov beim Signieren seiner Werke. Neuestes Motiv: F

Mit Knallfarben gegen Ostblock-Grau

Die Galerie Kunsthaus Frenzel hat mit Andrei Krioukov einen Künstler auf die Alb geholt, der etwas zu sagen hat – nicht mit Worten, sondern mit Bildern. Deutlicher als alle Buchstaben zeigen seine Motive und Pinselstriche, was das Ende des Eisernen Vorhangs im Ostblock für die Menschen dort bedeutet hat: eine Chance auf Freiheit, ein neues Lebensgefühl. Diese Stimmung war auch auf der Vernissage am Freitagabend in der Lange Straße zu spüren.

Knallbunte Werbung mit kräftigen Farben, im Westen häufig Anlass für Konsum-Kritik, hatten ...

 Cola-Flaschen und Cola–Dosen als Kunstwerk: Der Reiz des kleinen Unterschieds lockt zum Vergleich – jedes Teil ist ein einzigar

Ungewöhnlicher Blick auf die Dinge des Alltags

Wir sehen im Alltag viele Dinge um uns herum, doch nur wenige beschäftigen uns wirklich. Cola-Flaschen, leere Getränke-Dosen und zerknüllte Zigaretten-Schachteln gehören normalerweise nicht dazu. Trotzdem könnte man ihnen mehr Beachtung schenken – so wie der russische Künstler Andrei Krioukov, der am 15. November nach Heroldstatt kommt: Erst die Perspektive und die Auswahl der dargestellten Objekte macht die Kunst zur Kunst. Wer mehr wissen will, kann den russischen Künstler am Freitag, 15.