Suchergebnis

 Für den Wahlkreis Aalen haben Parteimitglieder der Linken Justin Niebius zu ihrem Erstkandidaten für die Landtagswahl im kommen

Linke nominieren Kandidaten für die Landtagswahl

Aalen (an) - Für den Wahlkreis Aalen haben Parteimitglieder der Linken am Mittwochabend Justin Niebius zu ihrem Erstkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr gewählt. Für die Zweitkandidatur wurde Susanne Kempf nominiert. „Ob Transformation der Automobilindustrie, Kinderarmut, der Ausbau des ÖPNV, Wohnbau oder Bildungspolitik“, überall bestehe „Handlungsbedarf“, sagt Niebius. Deshalb möchte er mit modernen, linken Konzepten, aber auch mit Optimismus in den Wahlkampf ziehen.

 Das Bild zeigt die Führungsriege der Linken im Ostalbkreis mit Roland Hamm, Justin Niebius, Alexander Relea-Linder und Hans-Pet

Linkspartei will sozialen Wohnungsbau auf der Ostalb antreiben

Die Linkspartei will eine soziale und ökologische Politik betreiben und vor allem in den sozialen Wohnungsbau im Ostalbkreis eine neue Dynamik hineinbringen. Dies ist beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes Ostalb im Büro der Partei in Aalen deutlich zum Ausdruck gekommen.

Kreisvorsitzender Justin Niebius zeigte sich in seinem Rückblick zufrieden mit den Ergebnissen der Kommunalwahlen 2019. Vor allem in Gmünd habe die Partei mit fünf Sitzen im Gemeinderat eine starke Position erreicht.

 98 Schülerinnen und Schüler haben an der Justus-von-Liebig-Schule ihr Abitur geschafft.

93 Abiturienten an der Justus-von-Liebig-Schule

93 Abiturienten haben am Biotechnologischen Gymnasium, am Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium sowie am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium an der Justus-von-Liebig-Schule in Aalen die Abiturprüfung bestanden. Das beste Ergebnis erreichte Fabian Strobel mit der Traumnote 1,0.

Fabian Strobel erhält dafür den Justus-von-Liebig-Preis vom Förderverein der Schule, außerdem erhält er den Biotechnologie-Preis (MTZ-Stiftung und Bio Pro), den Mathematik-Preis (Deutsche Mathematiker-Vereinigung) und den Physikpreis (Deutsche Physikalische ...


Unser Foto zeigt (von links): Victor Lebuku Makasila, Lea Baumstark, Maike Sauerborn, Alina Gülbahar, Justin Niebius, die ehren

Schüler geben Freude weiter

Die Schülermitverantwortung (SMV) der Justus-von-Liebig-Schule Aalen hat den Besuchern des Aalener Tafelladens eine Freude bereitet. Die Schülersprecher Victor Lebuku Makasila, Maike Sauerborn und Lea Baumstark verteilten mit den Klassensprechern Alina Gülbahar und Justin Niebius sowie ihren Verbindungslehrern, Frau Lorsch und Herrn Suck, Kuchen (gebacken von Schülern verschiedener Klassen), selbst gekochte Marmelade (hergestellt von Lena Blaurock, Jennifer Eberhardt, Julia Rootermel und Teresa Santoro aus der Klasse SBSH3) und kleine ...


An der Karl-Kessler-Schule in Wasseralfingen haben 113 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss gemacht.

Yvonne Krieger ist die Schulbeste

113 Schülerinnen und Schüler haben an der Karl-Kessler-Schule in Wasseralfingen ihren Abschluss gemacht. Schulbeste ist Yvonne Krieger aus der Klasse 10b mit dem Notendurchschnitt 1,1.

Die Absolventen: (P=Preis, B=Belobigung)

Klasse R10a:

Lorenz Apprich (B), Marcel Buck, Tobias Burkhardt (B), Deniz Dogru, Lenni Fürst, Max Knaus, Marco Kohnle, Roman Kraus, Tim Leipold, Jon Lühmann, Marcel Opferkuch, Rosa Antonino, Dominik Schwaiger (B), Julius Weber (B), Sabrina Ackermann, Ann-Kathrin Bäurle (B), Annalena Bäurle ...