Suchergebnis

Abschlusstraining

Bayern-Torminator Lewandowski muss Messi übertrumpfen

Hansi Flick setzte ein Pokerface auf. Seinen Anti-Messi-Plan zum Einstieg des FC Bayern in das Krönungsprojekt „Campeões de Lisboa“ mochte der Münchner Trainer nicht verraten.

Nur so viel sagte der 55-Jährige am Abend vor dem Viertelfinal-Kracher beim Champions-League-Finalturnier in Lissabon: „Es ist nicht Bayern München gegen Messi, sondern Bayern München gegen Barcelona.“

Die Münchner Finalambitionen sollen trotzdem nicht gleich am Weltfußballer zerschellen.

Schiedsrichter Damir Skomina in Aktion

Schiedsrichter aus Triple-Halbfinale: Bayern gegen Barcelona

Wenn das kein gutes Omen für den FC Bayern ist: Der Slowene Damir Skomina leitet am Freitag (21.00 Uhr) beim Finalturnier der Champions League in Lissabon das Viertelfinale zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem FC Barcelona. Die Ansetzung des Finalschiedsrichters der Vorsaison gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch bekannt.

Der 44 Jahre alte WM-Referee war wiederholt bei Königsklassen-Spielen beider Teams im Einsatz - auch schon in einem direkten Duell.

Vorbereitung

Vier Triple-Asse für Flick: Coach setzt auf Barça-Kenner

Am Tag vor dem Beginn des Finalturniers der Champions League machte Hansi Flick an der Algarve die Bayern-Türen komplett zu.

Der Trainer duldete bei „einer taktischen Einheit“ vor dem Viertelfinal-Kracher gegen den FC Barcelona am 14. August (21.00 Uhr) im Lissaboner Finalstadion keine externen Beobachter. Hinter dem Sichtschutz des Trainingsplatzes im Teamquartier des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Lagos und abgeschirmt von Security sollte streng geheim der Matchplan gegen Lionel Messi einstudiert werden.

Ende Februar sind sich Hansi Flick (links) und Frank Lampard im Hinspiel an der Stamford Bridge in London begegnet. Damals gewan

Zwei Frischlinge an der Seitenlinie

Auf den ersten Blick haben Hansi Flick und Frank Lampard nicht viel gemeinsam. Außer der Tatsache, dass sie in ihrer Karriere als defensive Mittelfeldspieler agiert haben – wobei Chelseas Coach Lampard einen Tick offensiver und deutlich torgefährlicher war als der heutige Bayern-Trainer. Am Samstag (21 Uhr, Sky live) treffen sich die beiden erneut an der Seitenlinie nachdem Flick seinem Widerpart Ende Februar beim 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern in London eine Lektion in Sachen Taktik und Matchplan verpasst hatte.

Manuel Neuer

„Hungrige“ Bayern starten Triple-Blitzjagd: „Ziel vor Augen“

Ein lächelnder Manuel Neuer blicktE dem Probelauf dahoam mit leuchtenden Augen entgegen. An einen wiederkehrenden Chelsea-Albtraum verschwendet der Kapitän des FC Bayern keine Gedanken.

Vielmehr soll die Neuauflage des tränenreichen Endspiels von 2012 zum Münchner Startschuss für eine 16-tägige Blitzjagd auf das Geister-Triple werden. „Wir sind alle sehr hungrig“, verkündete Neuer vor dem Achtelfinalrückspiel gegen die Londoner. „Wenn man in ein Champions-League-Turnier startet, ist es wichtig, das Ziel vor Augen zu haben.

Franck Evina

Hannover verpflichtet Sulejmani und Bayern-Youngster Evina

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat Stürmer Valmir Sulejmani vom Drittligisten Waldhof Mannheim zurückgeholt und Nachwuchsspieler Franck Evina vom FC Bayern München verpflichtet. Es sind die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison, wie der Club mitteilte. Sulejmani, der in der 96-Akademie ausgebildet wurde, hatte zuletzt zwei Jahre für die Mannheimer gespielt und insbesondere in der Aufstiegssaison 2018/19 überzeugt. Der 24-Jährige erhielt einen Zweijahresvertrag.

Franck Evina

Hannover 96 verpflichtet Sulejmani und Youngster Evina

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat Stürmer Valmir Sulejmani vom Drittligisten Waldhof Mannheim zurückgeholt und Nachwuchsspieler Franck Evina vom FC Bayern München verpflichtet.

Es sind die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison, wie der Club mitteilte. Sulejmani, der in der 96-Akademie ausgebildet wurde, hatte zuletzt zwei Jahre für die Mannheimer gespielt und insbesondere in der Aufstiegssaison 2018/19 überzeugt. Der 24-Jährige erhielt einen Zweijahresvertrag.

Rathaus-Empfang

Double-Jubel und Triple-Lust: FC Bayern ohne „Limit“

Die Münchner Doublesieger posierten bei der denkwürdigen Pokal-Party liebend gerne für Erinnerungsfotos mit Meisterschale und Pott.

Vereinspatron Uli Hoeneß präsentierte sich blendender Laune, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gab den in der Geister-Saison unbesiegbaren Champions des FC Bayern neben Dankesworten einen sehnlichen Wunsch mit auf den Weg. „Das Schöne ist: Wir haben das Double und sind noch im dritten Wettbewerb“, sagte Rummenigge.

Pokalsieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Im goldenen Konfettiregen reckte Kapitän Manuel Neuer jubelnd den Pott in den Berliner Abendhimmel - und läutete damit eine wahrscheinlich sehr lange Double-Nacht des FC Bayern ein.

Zum Ende der schwierigen Corona-Saison hat sich der Meister auch zum Pokalsieger gekrönt. Bayer Leverkusen blieb beim 4:2 (2:0)-Erfolg des Rekordchampions im Olympiastadion letztlich chancenlos. „Was die Mannschaft die letzten Wochen gespielt hat, war sensationell.

Bayern-Spieler jubeln

Double-Jubel und Triple-Lust: FC Bayern ohne „Limit“

Die Münchner Doublesieger posierten bei der denkwürdigen Pokal-Party liebend gerne für Erinnerungsfotos mit Meisterschale und Pott. Vereinspatron Uli Hoeneß präsentierte sich in der Berliner Nacht in blendender Laune, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gab den in der Geister-Saison unbesiegbaren Champions neben Dankesworten einen sehnlichen Wunsch mit auf den Weg. „Das Schöne ist: Wir haben das Double und sind noch im dritten Wettbewerb“, sagte Rummenigge.